Blog
0
Szene aus Frau Holle, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Rad
Szene aus Frau Holle, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Rad
Online-Buchung


Theater im Schuppen e.V.

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Theater Frankfurt ist der Wegbegleiter. Als gemeinnütziger Verein und Träger der Jugendhilfe ist das Theater seit 1990 in der Stadt Frankfurt (Oder) aktiv. Damals trafen sich junge Leute, um nach der Schließung des Stadttheaters eine zukunftsweisende Theaterform zu entwickeln und um aktiv gesellschaftliche Prozesse mitzugestalten. Unter der Leitung von Frank Radüg wurde ein stetiger Spielbetrieb aufgebaut.
aufklappeneinklappen
  • Schneider mit Vöglein, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Rad
  • Szene aus Daddeldu, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Radüg
Viele verschiedene Projekte, Werkstätten sowie die kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit erwachsenen Laien (Frankfurter spielen für Frankfurt) sowie mit psychisch und physisch beeinträchtigten Menschen (inklusive Theatergruppe B-Rührung) begleitete den Schaffensprozess. Seit 1990 wird ein kleines städtisches Theaterfestival mit jährlich rund 100-150 Teilnehmern aus Frankfurt und Gastgruppen aus der ganzen Welt organisiert. 2006 folgte die Gründung einer Schauspielschule.

Das Team aus Pädagogen und Schauspielern hat ein Repertoire von ca. 15 Sücken und feiert jährlich ca. 7  Premieren. Im Durchschnitt werden im Jahr etwa 10.000 Zuschauer erreicht, wobei insbesondere die Kinder- und Jugendstücke auf große Resonanz treffen.

Die Termine der Vorstellungen entnehmen Sie bitte der Homepage des Theaters.
aufklappeneinklappen
Das Theater Frankfurt ist der Wegbegleiter. Als gemeinnütziger Verein und Träger der Jugendhilfe ist das Theater seit 1990 in der Stadt Frankfurt (Oder) aktiv. Damals trafen sich junge Leute, um nach der Schließung des Stadttheaters eine zukunftsweisende Theaterform zu entwickeln und um aktiv gesellschaftliche Prozesse mitzugestalten. Unter der Leitung von Frank Radüg wurde ein stetiger Spielbetrieb aufgebaut.
aufklappeneinklappen
  • Schneider mit Vöglein, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Rad
  • Szene aus Daddeldu, Foto: Theater im Schuppen e.V./Frank Radüg
Viele verschiedene Projekte, Werkstätten sowie die kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit erwachsenen Laien (Frankfurter spielen für Frankfurt) sowie mit psychisch und physisch beeinträchtigten Menschen (inklusive Theatergruppe B-Rührung) begleitete den Schaffensprozess. Seit 1990 wird ein kleines städtisches Theaterfestival mit jährlich rund 100-150 Teilnehmern aus Frankfurt und Gastgruppen aus der ganzen Welt organisiert. 2006 folgte die Gründung einer Schauspielschule.

Das Team aus Pädagogen und Schauspielern hat ein Repertoire von ca. 15 Sücken und feiert jährlich ca. 7  Premieren. Im Durchschnitt werden im Jahr etwa 10.000 Zuschauer erreicht, wobei insbesondere die Kinder- und Jugendstücke auf große Resonanz treffen.

Die Termine der Vorstellungen entnehmen Sie bitte der Homepage des Theaters.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Sophienstraße 1

15230 Frankfurt (Oder)

Wetter Heute, 30. 5.

7 18
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    9 22
  • Montag
    8 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 30. 5.

7 18
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    9 22
  • Montag
    8 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.