Blog
0

Stülerkirche Langen

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die weithin sichtbare und markante Stülerkirche in Langen ist eine der größten Dorfkirchen im Land Brandenburg. Der gelb-rote Sichtziegelbau stahlt mit seinem 36 Meter hohen Kirchturm mit Eckfialen und Spitzhelm weit über die Landschaft. Die Kirche wurde von dem Architekten Friedrich August Stüler, einem Schüler Schinkels enworfen. Drei Jahre nach der Auftragsvergabe durch die Familie von Hagen konnte die Kirche im italienisch-romanischen Rundbogenstil am 16. Oktober 1855 eingeweiht werden. Nähert man sich der Kirche, fällt das aus roten Ziegeln im 19 Jahrhundert erbaute dreipfortige Portal auf. Die leicht anmutende Konstruktion nimmt Stilelemente der Kirche auf, wie die fialenartigen Turmaufsätze.
aufklappeneinklappen
Im Inneren der Kirche beeindruckt die große Raumhöhe. Zwischen den raumhohen Stützen befindet sich eine reich geschnitzte Empore. Auch eine 1,20 Meter hohe Mosesfigur gilt als Besonderheit der Ausstattung. Der Chorraum ist im Stile der italienischen Frührenaissance gestaltet. Altartisch und Kanzel sind aus Sandstein und sind Teil der originalen Ausstattung aus dem jahr 1855.

Die Kirche gehört zur  Initiative "Offene Kirche". Ein Besuch ist nach Absprache mit dem Pfarramt Wustrau möglich, Tel. 033925 70254. Auf der Webseite des Fördervereins Stülerkirche Langen e.V. finden sich weitere Informationen zu dem denkmalgeschützen Bauwerk.
aufklappeneinklappen
Die weithin sichtbare und markante Stülerkirche in Langen ist eine der größten Dorfkirchen im Land Brandenburg. Der gelb-rote Sichtziegelbau stahlt mit seinem 36 Meter hohen Kirchturm mit Eckfialen und Spitzhelm weit über die Landschaft. Die Kirche wurde von dem Architekten Friedrich August Stüler, einem Schüler Schinkels enworfen. Drei Jahre nach der Auftragsvergabe durch die Familie von Hagen konnte die Kirche im italienisch-romanischen Rundbogenstil am 16. Oktober 1855 eingeweiht werden. Nähert man sich der Kirche, fällt das aus roten Ziegeln im 19 Jahrhundert erbaute dreipfortige Portal auf. Die leicht anmutende Konstruktion nimmt Stilelemente der Kirche auf, wie die fialenartigen Turmaufsätze.
aufklappeneinklappen
Im Inneren der Kirche beeindruckt die große Raumhöhe. Zwischen den raumhohen Stützen befindet sich eine reich geschnitzte Empore. Auch eine 1,20 Meter hohe Mosesfigur gilt als Besonderheit der Ausstattung. Der Chorraum ist im Stile der italienischen Frührenaissance gestaltet. Altartisch und Kanzel sind aus Sandstein und sind Teil der originalen Ausstattung aus dem jahr 1855.

Die Kirche gehört zur  Initiative "Offene Kirche". Ein Besuch ist nach Absprache mit dem Pfarramt Wustrau möglich, Tel. 033925 70254. Auf der Webseite des Fördervereins Stülerkirche Langen e.V. finden sich weitere Informationen zu dem denkmalgeschützen Bauwerk.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Dorfstraße 70

16818 Fehrbellin OT Langen

Wetter Heute, 30. 7.

13 24
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    16 22
  • Sonntag
    14 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 30. 7.

13 24
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    16 22
  • Sonntag
    14 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.