Blog
0

Die Mumie aus der Prignitz

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Es ist die wohl bekannteste und am Besten erhaltene Mumie im Land Brandenburg: der 300 Jahre alte Ritter Christian Friedrich von Kalebuz. Die Mumie liegt bis heute in der historischen Gruft an der 800 Jahre alten Wehrkirche in Kampehl in der Prignitz.
aufklappeneinklappen
Das wissenschaftliche Rätsel über ihn ist bis heute ungelöst. Bekannt ist, dass der einstige Gutsherr Ritter Kalebuz im Jahr 1690 von der Dienstmagd Maria Leppin des Mordes an ihrem Verlobten bezichtigt worden ist. Es kam zum Gerichtsprozess, doch er wurde freigesprochen, weil es keine Zeugen für die Tat gab. Er soll gesagt haben, wenn er doch der Mörder sei, dann solle sein Leichnam nicht verwesen. 1794 wollte man die Gruft neben der Kirche abreißen und die dort befindlichen drei Särge bestatten. Zwei Leichen waren vollständig verwest, die vom Ritter Kalebuz jedoch nicht.

Wunderlich geht es auch in Bad Wilsnack zu. Im Sommer 1383 wurde Bad Wilsnack zum Schauplatz wundersamer Ereignisse. Die Legende besagt, dass während eines Kirchweihfest im nahe gelegenen Havelberg, der Ritter Heinrich von Bülow den verlassenen Ort in Brand steckte. Einige Tage nach dieser Tat fand der Wilsnacker Pfarrer Cabbuez beim Aufräumen der Kirchentrümmer drei vom Feuer unversehrte Hostien, die Blutflecken aufwiesen. Wilsnack mit der „Wunderblutkirche“ St. Nikolai wurde infolgedessen zu einem der wichtigsten Wallfahrtsziele in Mitteleuropa. Ein Magnet ganz anderer Art sind die Neustädter Gestüte, die auf eine mehr als 225-jährige Tradition zurückblicken. Im Jahre 1788 wurde es gegründet. Heute ist das Brandenburgische Landesgestüt eine international renommierte Pferde-Zuchtstätte. 
aufklappeneinklappen
Es ist die wohl bekannteste und am Besten erhaltene Mumie im Land Brandenburg: der 300 Jahre alte Ritter Christian Friedrich von Kalebuz. Die Mumie liegt bis heute in der historischen Gruft an der 800 Jahre alten Wehrkirche in Kampehl in der Prignitz.
aufklappeneinklappen
Das wissenschaftliche Rätsel über ihn ist bis heute ungelöst. Bekannt ist, dass der einstige Gutsherr Ritter Kalebuz im Jahr 1690 von der Dienstmagd Maria Leppin des Mordes an ihrem Verlobten bezichtigt worden ist. Es kam zum Gerichtsprozess, doch er wurde freigesprochen, weil es keine Zeugen für die Tat gab. Er soll gesagt haben, wenn er doch der Mörder sei, dann solle sein Leichnam nicht verwesen. 1794 wollte man die Gruft neben der Kirche abreißen und die dort befindlichen drei Särge bestatten. Zwei Leichen waren vollständig verwest, die vom Ritter Kalebuz jedoch nicht.

Wunderlich geht es auch in Bad Wilsnack zu. Im Sommer 1383 wurde Bad Wilsnack zum Schauplatz wundersamer Ereignisse. Die Legende besagt, dass während eines Kirchweihfest im nahe gelegenen Havelberg, der Ritter Heinrich von Bülow den verlassenen Ort in Brand steckte. Einige Tage nach dieser Tat fand der Wilsnacker Pfarrer Cabbuez beim Aufräumen der Kirchentrümmer drei vom Feuer unversehrte Hostien, die Blutflecken aufwiesen. Wilsnack mit der „Wunderblutkirche“ St. Nikolai wurde infolgedessen zu einem der wichtigsten Wallfahrtsziele in Mitteleuropa. Ein Magnet ganz anderer Art sind die Neustädter Gestüte, die auf eine mehr als 225-jährige Tradition zurückblicken. Im Jahre 1788 wurde es gegründet. Heute ist das Brandenburgische Landesgestüt eine international renommierte Pferde-Zuchtstätte. 
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Hauptgestüt 10

16845 Neustadt (Dosse)

Wetter Heute, 12. 6.

13 22
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Sonntag
    9 22
  • Montag
    9 27

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Prignitz e.V.

Großer Markt 4
19348 Perleberg

Tel.: 03876-30741920
Fax: 03876-30741929

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Die Mumie aus der Prignitz als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 12. 6.

13 22
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Sonntag
    9 22
  • Montag
    9 27

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.