Blog
0

Schmucke, Textilien und kunstvolles aus Eisen

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Vergessen geglaubtes Handwerk lässt sich in Forst in der Lausitz entdecken und dass die Bronzegüsse aus Lauchhammer in der ganzen Welt stehen, hätte kaum jemand vermutet.
aufklappeneinklappen
In historischen Schlössern und Guthäusern kann man sie sehen: die so genannten Posamenten. 

Diese schmückenden Elemente machen den besonderen Charme der Möbel und Einrichtungen aus. Dazu zählen zum Beispiel Borten an den Stühlen, die ihnen etwas Erhabenes und Besonderes geben, oder handgemachte Taue, mit denen kostbare Vorhänge gerafft werden. Jede Posamenten-Manufaktur in Forst (Lausitz) stellt bis heute auf originalen Maschinen derartige Schmucktextilien nach historischem Vorbild her. Anschließend geht es nach Lauchhammer, dem Ort der „Erfindung“ des Eisenkunstgusses.

Hier entstand die erste Produktionsstätte für gusseiserne Großplastiken. Schon seit 1725 werden in Lauchhammer Skulpturen, Brunnen und Glocken gegossen. Heutzutage sind auf der ganzen Welt Exponate aus Lauchhammer zu sehen.

Das dortige Kunstgussmuseum mit seiner Schaugießerei, die unter Denkmalschutz steht, gibt mit seinen etwa 2.800 Objekten einen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte zwischen dem Ende des 18. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Natürlich zeigt das Museum auch zahlreiche eiserne und bronzene Erzeugnisse.
aufklappeneinklappen
Vergessen geglaubtes Handwerk lässt sich in Forst in der Lausitz entdecken und dass die Bronzegüsse aus Lauchhammer in der ganzen Welt stehen, hätte kaum jemand vermutet.
aufklappeneinklappen
In historischen Schlössern und Guthäusern kann man sie sehen: die so genannten Posamenten. 

Diese schmückenden Elemente machen den besonderen Charme der Möbel und Einrichtungen aus. Dazu zählen zum Beispiel Borten an den Stühlen, die ihnen etwas Erhabenes und Besonderes geben, oder handgemachte Taue, mit denen kostbare Vorhänge gerafft werden. Jede Posamenten-Manufaktur in Forst (Lausitz) stellt bis heute auf originalen Maschinen derartige Schmucktextilien nach historischem Vorbild her. Anschließend geht es nach Lauchhammer, dem Ort der „Erfindung“ des Eisenkunstgusses.

Hier entstand die erste Produktionsstätte für gusseiserne Großplastiken. Schon seit 1725 werden in Lauchhammer Skulpturen, Brunnen und Glocken gegossen. Heutzutage sind auf der ganzen Welt Exponate aus Lauchhammer zu sehen.

Das dortige Kunstgussmuseum mit seiner Schaugießerei, die unter Denkmalschutz steht, gibt mit seinen etwa 2.800 Objekten einen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte zwischen dem Ende des 18. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Natürlich zeigt das Museum auch zahlreiche eiserne und bronzene Erzeugnisse.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Keunescher Kirchweg 3

03149 Forst (Lausitz)

Wetter Heute, 12. 6.

15 25
Leichter Regen möglich am Nachmittag und Abend.

  • Sonntag
    11 21
  • Montag
    9 26

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 12. 6.

15 25
Leichter Regen möglich am Nachmittag und Abend.

  • Sonntag
    11 21
  • Montag
    9 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.