Blog
0

St. Georg-Kirche Rathenow

1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Am 23.04.1892 begann am Fest des Hl. Georg der Baubeginn der Kirche und im gleichen Jahr Baubeginn des Pfarrhauses. Der Plan war, eine neogotische Kirche in Kreuzform zu bauen, aber das Geld reichte nicht und so entstand die unvollendete Kirche, d.h. ohne Apsis und Seitenschiffe. Kirchweihe am 03.09.1893.
aufklappeneinklappen
Im Jahre 1936 wurden drei neue Glocken geweiht: Hl. Augustinus, Hl. Agnes, Stabat mater dolorosa (Es stand die Mutter schmerzerfüllt…). Anfang 1942 wurden die zwei größeren Glocken für Rüstungszwecke abgeholt, bis heute ertönt die kleine Glocke Stabat Mater. Im 2. Weltkrieg wurde die Kirche nicht von Bomben getroffen, es entstand nur ein geringer Schaden am Dach. Die Kirche erhielt einen einen neogotischen Hochaltar. Von 1979 bis 1986 erfolgte der Umbau der Kirche und des Altarraums (Bänke, Fußboden, Rundfenster, Altar, Ambo, Tabernakel u.a.m.).

Im Frühjahr 2014 begann der Prozess der Umgestaltung des Altarraumes. Die Herausforderung war, die unvollendete Architektur (fehlende Apsis) durch die künstlerischen Elemente so zu arrangieren, dass ein Zusammenspiel der Rückwand mit dem Altar deutlich wird. Die weitere Aufgabe war, dem Kirchenraum einen Abschluss zu geben und hinführend auf das liturgische Zentrum zu wirken.

Besichtigung vor und nach Gottesdiensten oder Voranmeldung bei Vikar Markus Hartung, Tel. 03385-503405.
aufklappeneinklappen
Am 23.04.1892 begann am Fest des Hl. Georg der Baubeginn der Kirche und im gleichen Jahr Baubeginn des Pfarrhauses. Der Plan war, eine neogotische Kirche in Kreuzform zu bauen, aber das Geld reichte nicht und so entstand die unvollendete Kirche, d.h. ohne Apsis und Seitenschiffe. Kirchweihe am 03.09.1893.
aufklappeneinklappen
Im Jahre 1936 wurden drei neue Glocken geweiht: Hl. Augustinus, Hl. Agnes, Stabat mater dolorosa (Es stand die Mutter schmerzerfüllt…). Anfang 1942 wurden die zwei größeren Glocken für Rüstungszwecke abgeholt, bis heute ertönt die kleine Glocke Stabat Mater. Im 2. Weltkrieg wurde die Kirche nicht von Bomben getroffen, es entstand nur ein geringer Schaden am Dach. Die Kirche erhielt einen einen neogotischen Hochaltar. Von 1979 bis 1986 erfolgte der Umbau der Kirche und des Altarraums (Bänke, Fußboden, Rundfenster, Altar, Ambo, Tabernakel u.a.m.).

Im Frühjahr 2014 begann der Prozess der Umgestaltung des Altarraumes. Die Herausforderung war, die unvollendete Architektur (fehlende Apsis) durch die künstlerischen Elemente so zu arrangieren, dass ein Zusammenspiel der Rückwand mit dem Altar deutlich wird. Die weitere Aufgabe war, dem Kirchenraum einen Abschluss zu geben und hinführend auf das liturgische Zentrum zu wirken.

Besichtigung vor und nach Gottesdiensten oder Voranmeldung bei Vikar Markus Hartung, Tel. 03385-503405.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Friesacker Straße 3

14712 Rathenow

Wetter Heute, 19. 9.

5 21
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    7 24
  • Montag
    7 25

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 19. 9.

5 21
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    7 24
  • Montag
    7 25

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.