Blog
0
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Online-Buchung


Dorfkirche Wustermark

Kirchen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die kleine Dorfkirche Wustermark entstand im Jahr 1703 unter Verwendung einer älteren Bausubstanz, der quadratische Turm mit der barocken Schweifhaube kam im Jahr 1793 dazu. Der helle Putz der Kirche und der Standort inmitten eines alten Friedhofs lädt Besucher zu einer Pause ein. Die Kirche wurde in den Jahren 2000 bis 2004 umfassend saniert. Die Innendecke ist ein hölzernes Tonnengewölbe aus dem Jahr 1885. Eine einfache Hufeisenempore zieht sich über drei Seiten des Kirchenraums. Der Korb des Kanzelaltars vom Ende des 18. Jahrhunderts wird von schlanken korinthischen Säulen, Akanthusornamenten und Engelköpfchen gerahmt.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
An der Südwand der Kirche befindet sich ein gemaltes Epitaph für Pfarrer Nicolaus Gräfe (1681-1706), an der äußeren Südwand eine Grabplatte aus dem 18. Jahrhundert. Die Glocken der Kirche entstammen den Jahren 1668 und 1678.

Anmeldung im Pfarramt Wustermark, Pfrn. Heike Benzin, Friedrich-Rumpf-Str. 11, Tel. 033234 60276

 
weiterleseneinklappen
Die kleine Dorfkirche Wustermark entstand im Jahr 1703 unter Verwendung einer älteren Bausubstanz, der quadratische Turm mit der barocken Schweifhaube kam im Jahr 1793 dazu. Der helle Putz der Kirche und der Standort inmitten eines alten Friedhofs lädt Besucher zu einer Pause ein. Die Kirche wurde in den Jahren 2000 bis 2004 umfassend saniert. Die Innendecke ist ein hölzernes Tonnengewölbe aus dem Jahr 1885. Eine einfache Hufeisenempore zieht sich über drei Seiten des Kirchenraums. Der Korb des Kanzelaltars vom Ende des 18. Jahrhunderts wird von schlanken korinthischen Säulen, Akanthusornamenten und Engelköpfchen gerahmt.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/130106/thumbnail/595/401.jpg
An der Südwand der Kirche befindet sich ein gemaltes Epitaph für Pfarrer Nicolaus Gräfe (1681-1706), an der äußeren Südwand eine Grabplatte aus dem 18. Jahrhundert. Die Glocken der Kirche entstammen den Jahren 1668 und 1678.

Anmeldung im Pfarramt Wustermark, Pfrn. Heike Benzin, Friedrich-Rumpf-Str. 11, Tel. 033234 60276

 
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Friedrich-Rumpf-Straße 11

14641 Wustermark

Wetter Heute, 22. 9.

7 25
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Montag
    9 24
  • Dienstag
    11 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 22. 9.

7 25
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Montag
    9 24
  • Dienstag
    11 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg