Blog
0

Schlossturm Schloss Wiesenburg

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wiesenburg trägt die Burg noch im Namen - schließlich fand der Ort erstmals 1161 als "Burgwardium Wisenburg" Erwähnung. Von der wohl ursprünglich aus Holz errichteten Verteidigungsanlage ist heute jedoch nichts mehr zu sehen. Doch der aus Feldsteinen errichtete Burgturm mit seinen bis zu zwei Metern dicken Mauern vom Anfang des 13. Jahrhunderts ist Zeugnis der früheren Burg. Die Burganlage wurde nach und nach zu einem Schloss umgebaut, im Krieg zerstört und wieder aufgebaut. Seit den 1990er Jahren ist das Schloss im Privatbesitz und beherbergt mehrere Wohnungen.
aufklappeneinklappen
  • Blick vom Schlossturm, Foto: Bansen/Wittig
  • Blick über den Schlossinnenhof, Foto: Bansen/Wittig
Der Turm ist der Öffentlichkeit zugänglich. Lange Jahre war hier die Touristinformation ansässig. Diese ist mittlerweile barrierefrei im Rathaus erreichbar. Im Inneren befindet sich eine Ausstellung, die gerade in der Umgestaltung ist. Von hier oben kann man den Blick schweifen lassen über den schön angelegten Paark und die Gassen am Fuß des Turms. Der äußere Umlauf ist zur Zeit wegen Sicherungsmaßnahmen noch geschlossen. Der Aufstieg zum Turm ist kostenfrei, die Öffnung erfolgt eine halbe Stunde nach Öffnung der Touristerei und die Schließung eine halbe Stunde vor Schließung der Touristerei.
aufklappeneinklappen
Wiesenburg trägt die Burg noch im Namen - schließlich fand der Ort erstmals 1161 als "Burgwardium Wisenburg" Erwähnung. Von der wohl ursprünglich aus Holz errichteten Verteidigungsanlage ist heute jedoch nichts mehr zu sehen. Doch der aus Feldsteinen errichtete Burgturm mit seinen bis zu zwei Metern dicken Mauern vom Anfang des 13. Jahrhunderts ist Zeugnis der früheren Burg. Die Burganlage wurde nach und nach zu einem Schloss umgebaut, im Krieg zerstört und wieder aufgebaut. Seit den 1990er Jahren ist das Schloss im Privatbesitz und beherbergt mehrere Wohnungen.
aufklappeneinklappen
  • Blick vom Schlossturm, Foto: Bansen/Wittig
  • Blick über den Schlossinnenhof, Foto: Bansen/Wittig
Der Turm ist der Öffentlichkeit zugänglich. Lange Jahre war hier die Touristinformation ansässig. Diese ist mittlerweile barrierefrei im Rathaus erreichbar. Im Inneren befindet sich eine Ausstellung, die gerade in der Umgestaltung ist. Von hier oben kann man den Blick schweifen lassen über den schön angelegten Paark und die Gassen am Fuß des Turms. Der äußere Umlauf ist zur Zeit wegen Sicherungsmaßnahmen noch geschlossen. Der Aufstieg zum Turm ist kostenfrei, die Öffnung erfolgt eine halbe Stunde nach Öffnung der Touristerei und die Schließung eine halbe Stunde vor Schließung der Touristerei.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Schlossstraße 1b

14827 Wiesenburg

Wetter Heute, 30. 9.

4 17
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    6 13
  • Sonntag
    9 16

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 30. 9.

4 17
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    6 13
  • Sonntag
    9 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.