Blog
0

1. Etappe „Fontanewanderweg" von Berlin-Schmöckwitz nach Königs Wusterhausen

Länge: 13 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 13 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Fontane-Wanderweg verläuft überwiegend durch Ortsgebiete zwischen Berlin und Königs Wusterhausen, unter anderem entlang von Gärten und Villen, am Ufer des Zeuthener Sees entlang, durch das Naturschutzgebiet Höllengrund und über den Funkerberg Königs Wusterhausen. Parkanlagen, interessante Ortszentren, Gedenkstätten und Bezugspunkte zu Theodor Fontane sorgen für Abwechslung. Verschiedene gastronomische Einrichtungen laden unterwegs zum Verweilen ein. 
aufklappeneinklappen
  • Am Zeuthener See, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Kirche in Miersdorf, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Promenade Zeuthener See, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Fontane-Gedenkstein in Zeuthen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Länge: ca. 13 km, ca. 3 Stunden

Kennzeichnung des Weges

roter Querbalken auf weißem Grund

Wegeführung

Adlergestell - Ampelkreuzung überqueren - Godbersenstraße - links Lindenstraße - am Ufer des Zeuthener Sees nach Zeuthen - Rastplatz mit Badestelle - Friedenstraße - Uferpromenade am Zeuthener See - Villenviertel Niederlausitzstraße - Platz der Demokratie mit Gedenkstätte für die Opfer des NS-Regimes - Dorfaue - Eichenallee - Platanenallee - Lindenallee - Fontane-Gedenkstätte am Ufer des Zeuthener Sees - rechts Westkorso - Bahnübergang - rechts Birkenallee - Rheinstraße - links Hankelweg - Feldsteinkirche Miersdorf - links Eingang Naturschutzgebiet Höllengrund - links Wildbahn - rechts Fliederweg - links Magnolienweg (immer links halten) - rechts Freiheitstraße - Dorfaue - links Goethebahn - Autobahnbrücke A10 - Funkerberg Königs Wusterhausen - Berliner Straße - Schlosspark - Schloss Königs Wusterhausen und Kavalierhäuser - Gerichtsstraße - Wasserturm

Sehenswertes an der Strecke

  • Uferpromenade am Zeuthener See
  • Villenviertel Zeuthen
  • Platz der Demokratie in Zeuthen mit dem Gedenkstein für die Opfer des NS-Regimes
  • Fontane-Gedenkstätte Zeuthen, ein Gedenkstein erinnert an den Aufenthalt des Dichters im Mai 1884
  • Naturschutzgebiet Höllengrund
  • Funkerberg Königs Wusterhausen mit dem Sender- und Funktechnikmuseum
  • Schloss Königs Wusterhausen mit Kavalierhäusern
  • Wasserturm

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • S-Bahnhof Eichwalde: S-Bahn
  • Berlin-Schmöckwitz: Straßenbahn, Bus
  • Bahnhof Zeuthen: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Wildau: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Königs Wusterhausen: RE 2, RB 22, RB 24, RB 36, S-Bahn, Bus

Kartenempfehlungen

  • „Fontanewanderweg", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • „Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7 Euro
aufklappeneinklappen
Der Fontane-Wanderweg verläuft überwiegend durch Ortsgebiete zwischen Berlin und Königs Wusterhausen, unter anderem entlang von Gärten und Villen, am Ufer des Zeuthener Sees entlang, durch das Naturschutzgebiet Höllengrund und über den Funkerberg Königs Wusterhausen. Parkanlagen, interessante Ortszentren, Gedenkstätten und Bezugspunkte zu Theodor Fontane sorgen für Abwechslung. Verschiedene gastronomische Einrichtungen laden unterwegs zum Verweilen ein. 
aufklappeneinklappen
  • Am Zeuthener See, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Kirche in Miersdorf, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Promenade Zeuthener See, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Länge: ca. 13 km, ca. 3 Stunden

Kennzeichnung des Weges

roter Querbalken auf weißem Grund

Wegeführung

Adlergestell - Ampelkreuzung überqueren - Godbersenstraße - links Lindenstraße - am Ufer des Zeuthener Sees nach Zeuthen - Rastplatz mit Badestelle - Friedenstraße - Uferpromenade am Zeuthener See - Villenviertel Niederlausitzstraße - Platz der Demokratie mit Gedenkstätte für die Opfer des NS-Regimes - Dorfaue - Eichenallee - Platanenallee - Lindenallee - Fontane-Gedenkstätte am Ufer des Zeuthener Sees - rechts Westkorso - Bahnübergang - rechts Birkenallee - Rheinstraße - links Hankelweg - Feldsteinkirche Miersdorf - links Eingang Naturschutzgebiet Höllengrund - links Wildbahn - rechts Fliederweg - links Magnolienweg (immer links halten) - rechts Freiheitstraße - Dorfaue - links Goethebahn - Autobahnbrücke A10 - Funkerberg Königs Wusterhausen - Berliner Straße - Schlosspark - Schloss Königs Wusterhausen und Kavalierhäuser - Gerichtsstraße - Wasserturm

Sehenswertes an der Strecke

  • Uferpromenade am Zeuthener See
  • Villenviertel Zeuthen
  • Platz der Demokratie in Zeuthen mit dem Gedenkstein für die Opfer des NS-Regimes
  • Fontane-Gedenkstätte Zeuthen, ein Gedenkstein erinnert an den Aufenthalt des Dichters im Mai 1884
  • Naturschutzgebiet Höllengrund
  • Funkerberg Königs Wusterhausen mit dem Sender- und Funktechnikmuseum
  • Schloss Königs Wusterhausen mit Kavalierhäusern
  • Wasserturm

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • S-Bahnhof Eichwalde: S-Bahn
  • Berlin-Schmöckwitz: Straßenbahn, Bus
  • Bahnhof Zeuthen: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Wildau: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Königs Wusterhausen: RE 2, RB 22, RB 24, RB 36, S-Bahn, Bus

Kartenempfehlungen

  • „Fontanewanderweg", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • „Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7 Euro
aufklappeneinklappen

Wetter Heute, 24. 9.

14 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    10 16
  • Samstag
    8 14

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Dahme Seenland e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 24. 9.

14 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    10 16
  • Samstag
    8 14

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.