Blog
0
Tiergarten Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Tiergarten Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Online-Buchung


Rundweg Tiergarten

Wandertouren
Länge: 7 km
1 Bewertung 1.0 von 5 (1)
1
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 7 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Tiergarten entstand 1725 auf Befehl von Friedrich Wilhelm I. Mehrere Gehege für Rot-, Schwarz- und Rehwild wurden errichtet, um das nahe gelegene Schloss ganzjährig mit Wildbret zu versorgen. Der Name stand seit dieser Zeit auch für den Wald, der an die Gehege grenzte. Die im Tiergarten stehenden, über 250 Jahre alten Eichen sind wahrscheinlich die letzten Zeugen aus dieser Zeit. Heute ist der Tiergarten ein Naturschutzgebiet mit uralten Bäumen und vielseitigem Bewuchs unterteilt in einen westlichen und östlichen Teil, getrennt durch den Fanggraben bzw. die L40. Die Wanderung durch den Tiergarten ist zu jeder Jahreszeit interessant und idyllisch und für Wanderer jeden Alters empfehlenswert. Der Weg führt größtenteils an den Ufern der Staabe und des Krimmnicksees auf gut begehbaren Waldwegen entlang. Auf Übersichtstafeln am Naturlehrpfad und der Streuobstwiese erhält der Wanderer Informationen zu heimischer Flora und Fauna.
weiterleseneinklappen
  • Spukbrücke Tiergarten, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Uferweg, Foto: Staabe/Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Logo Wanderweg
Länge: 7 km (2-3h)

Start / Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen

Logo / Wegstreckenzeichen: grüner Laubbaum auf weißem Grund

Anreise / Abreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) nach Königs Wusterhausen (ca. 30 Minuten).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 und die B179 bis Königs Wusterhausen (ca.45 Minuten).

Verlauf: Bahnhof Königs Wusterhausen, Storkower Straße, Kirchsteig, Fliederweg, Storkower Straße, Am Güterbahnhof, Waldpfad, Krebssee, Streuobstwiese, Spukbrücke, Tiergarten, Storkower Straße, Krimmnicksee, Uferweg, Husareneck, Staabe, Tiergartenstraße, Storkower Straße, Spukbrücke, An der Forst, Kirchsteig, Bahnhof Königs Wusterhausen

Sehenswertes:

  • Bahnhof, Bahnhofstraße mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Schleuse Neue Mühle
  • Streuobstwiese, Naturlehrpfad
  • Spukbrücke
  • Husareneck

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Sutschketalwanderweg
  • 5-Seen-Wanderweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur: "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35000, Barthel Verlag, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen
Der Tiergarten entstand 1725 auf Befehl von Friedrich Wilhelm I. Mehrere Gehege für Rot-, Schwarz- und Rehwild wurden errichtet, um das nahe gelegene Schloss ganzjährig mit Wildbret zu versorgen. Der Name stand seit dieser Zeit auch für den Wald, der an die Gehege grenzte. Die im Tiergarten stehenden, über 250 Jahre alten Eichen sind wahrscheinlich die letzten Zeugen aus dieser Zeit. Heute ist der Tiergarten ein Naturschutzgebiet mit uralten Bäumen und vielseitigem Bewuchs unterteilt in einen westlichen und östlichen Teil, getrennt durch den Fanggraben bzw. die L40. Die Wanderung durch den Tiergarten ist zu jeder Jahreszeit interessant und idyllisch und für Wanderer jeden Alters empfehlenswert. Der Weg führt größtenteils an den Ufern der Staabe und des Krimmnicksees auf gut begehbaren Waldwegen entlang. Auf Übersichtstafeln am Naturlehrpfad und der Streuobstwiese erhält der Wanderer Informationen zu heimischer Flora und Fauna.
weiterleseneinklappen
  • Spukbrücke Tiergarten, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Uferweg, Foto: Staabe/Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Logo Wanderweg
Länge: 7 km (2-3h)

Start / Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen

Logo / Wegstreckenzeichen: grüner Laubbaum auf weißem Grund

Anreise / Abreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) nach Königs Wusterhausen (ca. 30 Minuten).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 und die B179 bis Königs Wusterhausen (ca.45 Minuten).

Verlauf: Bahnhof Königs Wusterhausen, Storkower Straße, Kirchsteig, Fliederweg, Storkower Straße, Am Güterbahnhof, Waldpfad, Krebssee, Streuobstwiese, Spukbrücke, Tiergarten, Storkower Straße, Krimmnicksee, Uferweg, Husareneck, Staabe, Tiergartenstraße, Storkower Straße, Spukbrücke, An der Forst, Kirchsteig, Bahnhof Königs Wusterhausen

Sehenswertes:

  • Bahnhof, Bahnhofstraße mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Schleuse Neue Mühle
  • Streuobstwiese, Naturlehrpfad
  • Spukbrücke
  • Husareneck

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Sutschketalwanderweg
  • 5-Seen-Wanderweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur: "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35000, Barthel Verlag, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsvorplatz

15711 Königs Wusterhausen

Wetter Heute, 13. 10.

13 23
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    14 22
  • Dienstag
    11 22

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 13. 10.

13 23
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    14 22
  • Dienstag
    11 22

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg