Blog
0
Zugbrücke Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Zugbrücke Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Online-Buchung


Der Europäische Fernwanderweg E 10 durch das Dahme-Seenland

Wandertouren
Länge: 32 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 32 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Auf weitgehend flachem Gelände muss die Fernwanderung auf dem E10 durch Brandenburg keineswegs eintönig sein. Der E10 durchquert das Land von Norden nach Süden auf einer Gesamtlänge von ca. 450 km. Der Wanderer erlebt landschaftliche Vielfalt und kulturelle Reize, die auf den unterschiedlichen Etappen für Abwechslung sorgen. Die an Seen reiche Landschaft wurde maßgeblich durch die Eiszeit geformt und ist heute durch das Wasser und den Wald geprägt. Zeugen der Eiszeit sind viele Findlinge und Bauten aus Feldsteinen. Alleen und urwüchsige Landstriche beeindrucken den Wanderer im überwiegend dünnbesiedelten Brandenburger Land. Der E10 passiert immer wieder auch Schlösser und Herrenhäuser mit ihren sehenswerten Parkanlagen. Auf seinem Weg durch Brandenburg kreuzt der E10 neben zahlreichen regionalen Wanderwegen auch den E11 und den 66-Seen-Wanderweg. Der E10 ist ein europäischer Fernwanderweg, der vom Kap Arcona auf Rügen bis zur Küste in Monaco auf 5.500 Kilometern durch Europa führt. Durch die Region Dahme-Seenland verläuft er von Kallinchen / Motzen über Groß Köris und Märkisch Buchholz nach Köthen und weiter in den Spreewald nach Krausnick. In der Region Dahme-Seenland ist der E10 zum Teil gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und deshalb in drei Wanderabschnitte unterteilt. Der E10 lässt sich auch mit den örtlichen Wanderwegen und dem 66-Seen-Wanderweg kombinieren.
weiterleseneinklappen
  • Glockenulme an der Friedhofsmauer in Motzen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Aussichtsturm auf dem Wehlaberg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Länge: 32 km (1 Tag)

Start: Kallinchen

Ziel: Köthen

Logo / Wegstreckenzeichen: blauer Querbalken auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Zossen. Ab hier mit dem Bus 789 nach Kallinchen (ca. 1,5h).

Abreise: Ab Köthen mit dem Bus 477 (Märkisch Buchholz) nach Halbe. Ab hier weiter mit dem RB24 (Eberswalde) nach Berlin Ostkreuz (ca. 1,5h).

Verlauf: Kallinchen, Groß Köris, Klein Köris, Märkisch Buchholz, Köthen

Etappen:

  • Etappe 1: Von Motzen nach Groß Köris, 10 Km
  • Etappe 2: Von Groß Köris nach Märkisch Buchholz, 14 Km
  • Etappe 3: Von Märkisch Buchholz nach Köthen & zum Wehlaberg, 12 Km

Sehenswertes:

  • Postmeilensäule, Glockenulme und Maulbeerbäume in Motzen, Zugbrücke Groß Köris
  • Zugbrücke Groß Köris, Forsthaus Hammer, Kirche und Marktplatz, Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege, Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße, Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz
  • Kirche und Marktplatz, Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege, Franz-Fühmann-Gedenkstätte und Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße, Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz, Aussichtsturm auf dem Wehlaberg (144 m)

Kombinationsmöglichkeiten

  • Rundwanderweg um den Klein Köriser See
  • Lesefährten Waldweisen
  • 66-Seen-Wanderweg
  • Große 7-Seen-Tour
  • Wanderweg Köthener Heideseen

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Topographische Freizeitkarte - Wandern, Radfahren - Dahme Seengebiet", 1:25.000, Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 1. Juli 2010, ISBN: 978-3-7490-4078-0, 6,00 Euro
  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35.000, Verlag: Barthel, A, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen
Auf weitgehend flachem Gelände muss die Fernwanderung auf dem E10 durch Brandenburg keineswegs eintönig sein. Der E10 durchquert das Land von Norden nach Süden auf einer Gesamtlänge von ca. 450 km. Der Wanderer erlebt landschaftliche Vielfalt und kulturelle Reize, die auf den unterschiedlichen Etappen für Abwechslung sorgen. Die an Seen reiche Landschaft wurde maßgeblich durch die Eiszeit geformt und ist heute durch das Wasser und den Wald geprägt. Zeugen der Eiszeit sind viele Findlinge und Bauten aus Feldsteinen. Alleen und urwüchsige Landstriche beeindrucken den Wanderer im überwiegend dünnbesiedelten Brandenburger Land. Der E10 passiert immer wieder auch Schlösser und Herrenhäuser mit ihren sehenswerten Parkanlagen. Auf seinem Weg durch Brandenburg kreuzt der E10 neben zahlreichen regionalen Wanderwegen auch den E11 und den 66-Seen-Wanderweg. Der E10 ist ein europäischer Fernwanderweg, der vom Kap Arcona auf Rügen bis zur Küste in Monaco auf 5.500 Kilometern durch Europa führt. Durch die Region Dahme-Seenland verläuft er von Kallinchen / Motzen über Groß Köris und Märkisch Buchholz nach Köthen und weiter in den Spreewald nach Krausnick. In der Region Dahme-Seenland ist der E10 zum Teil gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und deshalb in drei Wanderabschnitte unterteilt. Der E10 lässt sich auch mit den örtlichen Wanderwegen und dem 66-Seen-Wanderweg kombinieren.
weiterleseneinklappen
  • Glockenulme an der Friedhofsmauer in Motzen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Aussichtsturm auf dem Wehlaberg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Länge: 32 km (1 Tag)

Start: Kallinchen

Ziel: Köthen

Logo / Wegstreckenzeichen: blauer Querbalken auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Zossen. Ab hier mit dem Bus 789 nach Kallinchen (ca. 1,5h).

Abreise: Ab Köthen mit dem Bus 477 (Märkisch Buchholz) nach Halbe. Ab hier weiter mit dem RB24 (Eberswalde) nach Berlin Ostkreuz (ca. 1,5h).

Verlauf: Kallinchen, Groß Köris, Klein Köris, Märkisch Buchholz, Köthen

Etappen:

  • Etappe 1: Von Motzen nach Groß Köris, 10 Km
  • Etappe 2: Von Groß Köris nach Märkisch Buchholz, 14 Km
  • Etappe 3: Von Märkisch Buchholz nach Köthen & zum Wehlaberg, 12 Km

Sehenswertes:

  • Postmeilensäule, Glockenulme und Maulbeerbäume in Motzen, Zugbrücke Groß Köris
  • Zugbrücke Groß Köris, Forsthaus Hammer, Kirche und Marktplatz, Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege, Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße, Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz
  • Kirche und Marktplatz, Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege, Franz-Fühmann-Gedenkstätte und Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße, Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz, Aussichtsturm auf dem Wehlaberg (144 m)

Kombinationsmöglichkeiten

  • Rundwanderweg um den Klein Köriser See
  • Lesefährten Waldweisen
  • 66-Seen-Wanderweg
  • Große 7-Seen-Tour
  • Wanderweg Köthener Heideseen

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Topographische Freizeitkarte - Wandern, Radfahren - Dahme Seengebiet", 1:25.000, Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 1. Juli 2010, ISBN: 978-3-7490-4078-0, 6,00 Euro
  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35.000, Verlag: Barthel, A, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Hauptstraße

15806 Zossen OT Kallinchen

Wetter Heute, 23. 8.

14 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    14 29
  • Sonntag
    19 31

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 23. 8.

14 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    14 29
  • Sonntag
    19 31

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg