Blog
0

Rundwanderweg von Fischern zu Kolonisten: Altwustrow und Neulietzegöricke

Länge: 4 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 4 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der rund 5 km lange Rundwanderweg führt teilweise auf historischen Pfaden "Übers Feld von Dorf zu Dorf" und verbindet den Natur- und Kulturraum zwischen Altwustrow und Neulietzegöricke. Auf dem Weg informieren 10 Schilder zu den Themen Natur, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft, Geschichte, soziale Entwicklungen, aber auch zu überlieferten Legenden wie der Sage vom Liesen-Loch.
aufklappeneinklappen
  • Kirche Altwustrow, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Das Oderbruch, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Kirche Neulietzegöricke, Foto: Seenlandentdecker
  • Infotafel, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Kolonisten Kaffee, Foto: Seenlandentdecker
  • Kolonisten Kaffee, Foto: TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann
  • Neulietzegöricke, Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • Neulietzegöricke, Foto: Seenlandentdecker
Altwustrow ist ein Altdorf, welches ursprünglich von Fischern besiedelt war. Vorallem die Kirche ist mit dem Gestühl und dem Kanzelaltar im barocken Stil sowie der in Norddeutschland einzigartigen Papierdecke sehenswert. Von außen wirkt der im Jahr 1789, ohne königliche Genehmigung, von Bauernfamilien errichtete Fachwerkbau eher schlicht. 

Neulietzegöricke ist hingegen das älteste Kolonisten-Neudorf nach Beginn der Trockenlegung im Jahr 1753 und steht heute als Dorfanlage unter Denkmalschutz. Das Ortsbild wird geprägt durch eine Fachwerkhaus-Reihe mit dreizehn Gebäuden einschließlich der Gaststätte "Zum feuchten Willi" im ehemaligen Dorfkrug. Dazu gehört unter anderem die 1842 erbaute Dorfkirche in spätklassizistischer Ausstattung mit rechteckigem Saalbau und quadratischem Westturm. Zum Ensemble gehören auch Wohnhäuser mit Stallgebäuden und Scheunen sowie der vollständig erhaltene Vierseitenhof Borkenhagen mit einem Taubenhaus.

Start/Ziel: Altwustrow

über: Neulietzegöricke

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:
  • Kirche Altwustrow
  • Kirche Neulietzegöricke

aufklappeneinklappen
Der rund 5 km lange Rundwanderweg führt teilweise auf historischen Pfaden "Übers Feld von Dorf zu Dorf" und verbindet den Natur- und Kulturraum zwischen Altwustrow und Neulietzegöricke. Auf dem Weg informieren 10 Schilder zu den Themen Natur, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft, Geschichte, soziale Entwicklungen, aber auch zu überlieferten Legenden wie der Sage vom Liesen-Loch.
aufklappeneinklappen
  • Kirche Altwustrow, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Das Oderbruch, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Kirche Neulietzegöricke, Foto: Seenlandentdecker
  • Infotafel, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Kolonisten Kaffee, Foto: Seenlandentdecker
  • Kolonisten Kaffee, Foto: TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann
  • Neulietzegöricke, Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
Altwustrow ist ein Altdorf, welches ursprünglich von Fischern besiedelt war. Vorallem die Kirche ist mit dem Gestühl und dem Kanzelaltar im barocken Stil sowie der in Norddeutschland einzigartigen Papierdecke sehenswert. Von außen wirkt der im Jahr 1789, ohne königliche Genehmigung, von Bauernfamilien errichtete Fachwerkbau eher schlicht. 

Neulietzegöricke ist hingegen das älteste Kolonisten-Neudorf nach Beginn der Trockenlegung im Jahr 1753 und steht heute als Dorfanlage unter Denkmalschutz. Das Ortsbild wird geprägt durch eine Fachwerkhaus-Reihe mit dreizehn Gebäuden einschließlich der Gaststätte "Zum feuchten Willi" im ehemaligen Dorfkrug. Dazu gehört unter anderem die 1842 erbaute Dorfkirche in spätklassizistischer Ausstattung mit rechteckigem Saalbau und quadratischem Westturm. Zum Ensemble gehören auch Wohnhäuser mit Stallgebäuden und Scheunen sowie der vollständig erhaltene Vierseitenhof Borkenhagen mit einem Taubenhaus.

Start/Ziel: Altwustrow

über: Neulietzegöricke

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:
  • Kirche Altwustrow
  • Kirche Neulietzegöricke

aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Anger

16259 Oderaue OT Altwustrow

Wetter Heute, 5. 12.

1 5
Leichter Regen möglich am Vormittag und Nachmittag.

  • Dienstag
    1 4
  • Mittwoch
    0 3

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 5. 12.

1 5
Leichter Regen möglich am Vormittag und Nachmittag.

  • Dienstag
    1 4
  • Mittwoch
    0 3

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.