Blog
0

Hanna Bieber Böhm - Denkmal in Neuzelle

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Hanna Bieber-Böhm eine Frauenrechtlerin
aufklappeneinklappen
  • Hanna Bieber Böhm Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Hanna Bieber Böhm Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Weg zum Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Hanna Bieber-Böhm (1851- 1910) ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten, die sich im 19. Jhd. in Deutschland für die Rechte der Frauen einsetzte. Zunehmend wandte sie sich der Politik hin und kämpfte gegen vorhandene Missstände. Sie schloss sich der deutschen Frauenbewegung an, die sich insbesondere für die Gleichstellung und Erwerbstätigkeit von Frauen, für den Kinder- und Jugendschutz, sowie für die Verbesserung der sozialen Verhältnisse von jungen Frauen einsetzte. Kaum einer weiß, dass Hanna Bieber-Böhm ihre Spuren in Neuzelle hinterlassen hat. 1902 kaufte sie für den Verein Jugendschutz ein Wohnhaus auf dem Priorsberg, welches zur Klosterzeit als Winzerhaus diente und heute als Internat für die Schüler der Rahnschulen genutzt wird. Sie richtete ein Jugenderholungsheim für „bleichsüchtige, schwächliche Mädchen“ ein, welches auch Müttern mit Kindern und älteren Frauen offenstand. Die Einrichtung einer Haushaltungs- und Gartenbauschule ermöglichte den Frauen nach der Rückkehr nach Berlin einen besseren Einstieg in ein selbständiges Berufsleben.

In Dankbarkeit und zu Ehren ihres unermüdlichen Wirkens wurde ihr nach ihrem Tod in Neuzelle ein Denkmal auf dem Priorsberg errichtet. Auf der Grabinschrift ist geschrieben – „Sie lebte für die Andren“.
aufklappeneinklappen
Hanna Bieber-Böhm eine Frauenrechtlerin
aufklappeneinklappen
  • Hanna Bieber Böhm Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Hanna Bieber Böhm Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Weg zum Denkmal, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Hanna Bieber-Böhm (1851- 1910) ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten, die sich im 19. Jhd. in Deutschland für die Rechte der Frauen einsetzte. Zunehmend wandte sie sich der Politik hin und kämpfte gegen vorhandene Missstände. Sie schloss sich der deutschen Frauenbewegung an, die sich insbesondere für die Gleichstellung und Erwerbstätigkeit von Frauen, für den Kinder- und Jugendschutz, sowie für die Verbesserung der sozialen Verhältnisse von jungen Frauen einsetzte. Kaum einer weiß, dass Hanna Bieber-Böhm ihre Spuren in Neuzelle hinterlassen hat. 1902 kaufte sie für den Verein Jugendschutz ein Wohnhaus auf dem Priorsberg, welches zur Klosterzeit als Winzerhaus diente und heute als Internat für die Schüler der Rahnschulen genutzt wird. Sie richtete ein Jugenderholungsheim für „bleichsüchtige, schwächliche Mädchen“ ein, welches auch Müttern mit Kindern und älteren Frauen offenstand. Die Einrichtung einer Haushaltungs- und Gartenbauschule ermöglichte den Frauen nach der Rückkehr nach Berlin einen besseren Einstieg in ein selbständiges Berufsleben.

In Dankbarkeit und zu Ehren ihres unermüdlichen Wirkens wurde ihr nach ihrem Tod in Neuzelle ein Denkmal auf dem Priorsberg errichtet. Auf der Grabinschrift ist geschrieben – „Sie lebte für die Andren“.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Priorsberg

15898 Neuzelle

Wetter Heute, 2. 10.

10 16
Den ganzen Tag lang leichter Regen möglich.

  • Montag
    10 16
  • Dienstag
    9 17

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 2. 10.

10 16
Den ganzen Tag lang leichter Regen möglich.

  • Montag
    10 16
  • Dienstag
    9 17

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.