Blog
0

Wo alles begann: Fontanes Geburtsort Neuruppin

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Am 30. Dezember 1819 wurde Theodor Fontane in Neuruppin geboren. Vor mehr als 200 Jahren begann damit rund 70 Kilometer nördlich vor den Toren Berlins die literarische Geschichte des berühmtesten Dichters von Brandenburg.
aufklappeneinklappen
Den Eltern gehörte an der Friedrich-Wilhelm-Straße (heute Karl-Marx-Straße 84) das Haus Nummer 84 mit der Löwen-Apotheke. Nachdem Theodors Vater 1826 die Apotheke verkaufen musste, um Spielschulden zu bezahlen, zog die Familie in die Friedrich-Wilhelm-Straße 94 und von dort 1827 weiter an die Ostseeküste nach Swinemünde. Die Jahre 1832 und 1833 verbringt Fontane ein weiteres Mal in Neuruppin, wo er das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium besuchte (heute Altes Gymnasium am Schulplatz).

Durch Fontanes Geburtsstadt führt die historische Figur des Pater Wichmann. Der legendäre Gründer des Dominikanerklosters weiß während des Rundgangs so einiges über Fontanes Lebensstationen in der Stadt zu berichten. Nach dem Spaziergang durch den Tempelgarten von 1732 steht ein Besuch im Museum Neuruppin auf dem Programm. Über die Sammlungen des Hauses und den berühmten Neuruppiner Bilderbogen hatte eins schon Theodor Fontane berichtet.

Das wenige Kilometer entfernte Rheinsberg hatte der Dichter ebenso bereits. Sein Credo war auch hier gewesen: die Besonderheiten der eigenen Heimat zu beschreiben – wie der Blick vom Grienericksee auf die Türme von Schloss Rheinsberg sowie der Gang durch seine prachtvollen Säle und Gemächer.
aufklappeneinklappen
Am 30. Dezember 1819 wurde Theodor Fontane in Neuruppin geboren. Vor mehr als 200 Jahren begann damit rund 70 Kilometer nördlich vor den Toren Berlins die literarische Geschichte des berühmtesten Dichters von Brandenburg.
aufklappeneinklappen
Den Eltern gehörte an der Friedrich-Wilhelm-Straße (heute Karl-Marx-Straße 84) das Haus Nummer 84 mit der Löwen-Apotheke. Nachdem Theodors Vater 1826 die Apotheke verkaufen musste, um Spielschulden zu bezahlen, zog die Familie in die Friedrich-Wilhelm-Straße 94 und von dort 1827 weiter an die Ostseeküste nach Swinemünde. Die Jahre 1832 und 1833 verbringt Fontane ein weiteres Mal in Neuruppin, wo er das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium besuchte (heute Altes Gymnasium am Schulplatz).

Durch Fontanes Geburtsstadt führt die historische Figur des Pater Wichmann. Der legendäre Gründer des Dominikanerklosters weiß während des Rundgangs so einiges über Fontanes Lebensstationen in der Stadt zu berichten. Nach dem Spaziergang durch den Tempelgarten von 1732 steht ein Besuch im Museum Neuruppin auf dem Programm. Über die Sammlungen des Hauses und den berühmten Neuruppiner Bilderbogen hatte eins schon Theodor Fontane berichtet.

Das wenige Kilometer entfernte Rheinsberg hatte der Dichter ebenso bereits. Sein Credo war auch hier gewesen: die Besonderheiten der eigenen Heimat zu beschreiben – wie der Blick vom Grienericksee auf die Türme von Schloss Rheinsberg sowie der Gang durch seine prachtvollen Säle und Gemächer.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Niemöllerplatz

16816 Neuruppin

Wetter Heute, 14. 6.

8 27
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    14 25
  • Mittwoch
    10 28

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Wo alles begann: Fontanes Geburtsort Neuruppin als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 14. 6.

8 27
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    14 25
  • Mittwoch
    10 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.