Blog
0
Störche im Nest, Foto: LUGV Brandenburg 2011, Schormann
Störche im Nest, Foto: LUGV Brandenburg 2011, Schormann
Online-Buchung


Treffpunkt Adebar

Radtouren
Länge: 27 km
3 Bewertungen 4.7 von 5 (3)
0
0
0
1
2
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 27 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Lautes Klappern begleitet die Ausflügler auf dieser Route durch das Biosphärenreservat an der Elbe. Schließlich gehört die Prignitz zu den storchenreichsten Regionen Deutschlands. Auf den feuchten Wiesen entlang des breiten Stroms finden die Adebare reichlich Nahrung. Mit ihrem oft majestätisch anmutenden Flug weisen sie den in Bad Wilsnack startenden Radlern den Weg zu den schönsten Beobachtungspunkten nicht nur an der Elbe. Denn auch die Havel prägt diesen Landstrich, wenn auch lediglich mit ihrem letzten Abschnitt vor der Mündung in die Elbe. Dieses Naturschauspiel erlebt man zwischen Abbendorf und Gnevsdorf, wo eine mächtige Wehranlage die Zuflussmenge aus der Havel reguliert.
weiterleseneinklappen
  • Radler auf dem Elbdeich, Foto: StudioProkopy
  • Storch in der Elbtalaue, Foto: Kathleen Awe
  • Storchendorf Rühstädt, Foto: R. Baadke
  • Wunderblutkirche Bad Wilsnack, Foto: StudioProkopy
Länge: 27

Start / Ziel: Bad Wilsnack

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem EC176 (Hamburg-Altona) bis Wittenberge. Ab hier weiter mit dem RE2 (Cottbus) bis Bad Wilsnack (ca. 1h).
  • PKW: Ab Berlin über die A24, B189 und B107 bis Bad Wilsnack (ca. 2h).

Verlauf: Bad Wilsnack, Abbendorf, Gnevsdorf, Rühstädt, Groß Lüben, Bad Wilsnack

Sehens- / Wissenswertes:

  • Bad Wilsnack: ehemalige Wallfahrtskirche St. Nikolai mit Wunderblutschrein
  • Kirchen in Abbendorf und Groß Lüben, Quitzowkirche in Rühstädt
  • Gnevsdorf: Wehr des Havelvorfluters am Zusammenfluss von Havel und Elbe
  • Rühstädt (Europäisches Storchendorf): Storchenhaus und Storchenclub, Fotopunkt Rühstädt (Rundblick über das Dorf von einer Plattform), Besucherinformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe-Brandenburg“ mit NABU-Ausstellung „Weltenbummler Adebar“, Schloss und Schlosspark

Kombinationsmöglichkeiten

  • Elberadweg
  • Bischofstour
  • Elbe-Müritz-Rundweg
  • Havelradweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • ADFC Regionalkarte Radlerparadies Prignitz, 1:75 000, Bielefelder Verlag, 1. Auflage (8. April 2015) , ISBN 978-3-87073-674-3, 8,95 Euro
  • Radkarte Prignitz, 1:75.000, Verlag Esterbauer, 1. Auflage (1. Juni 2009), ISBN 978-3-85000-183-0, Preis 3,78 Euro
weiterleseneinklappen
Lautes Klappern begleitet die Ausflügler auf dieser Route durch das Biosphärenreservat an der Elbe. Schließlich gehört die Prignitz zu den storchenreichsten Regionen Deutschlands. Auf den feuchten Wiesen entlang des breiten Stroms finden die Adebare reichlich Nahrung. Mit ihrem oft majestätisch anmutenden Flug weisen sie den in Bad Wilsnack startenden Radlern den Weg zu den schönsten Beobachtungspunkten nicht nur an der Elbe. Denn auch die Havel prägt diesen Landstrich, wenn auch lediglich mit ihrem letzten Abschnitt vor der Mündung in die Elbe. Dieses Naturschauspiel erlebt man zwischen Abbendorf und Gnevsdorf, wo eine mächtige Wehranlage die Zuflussmenge aus der Havel reguliert.
weiterleseneinklappen
  • Radler auf dem Elbdeich, Foto: StudioProkopy
  • Storch in der Elbtalaue, Foto: Kathleen Awe
  • Storchendorf Rühstädt, Foto: R. Baadke
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/22894/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 27

Start / Ziel: Bad Wilsnack

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem EC176 (Hamburg-Altona) bis Wittenberge. Ab hier weiter mit dem RE2 (Cottbus) bis Bad Wilsnack (ca. 1h).
  • PKW: Ab Berlin über die A24, B189 und B107 bis Bad Wilsnack (ca. 2h).

Verlauf: Bad Wilsnack, Abbendorf, Gnevsdorf, Rühstädt, Groß Lüben, Bad Wilsnack

Sehens- / Wissenswertes:

  • Bad Wilsnack: ehemalige Wallfahrtskirche St. Nikolai mit Wunderblutschrein
  • Kirchen in Abbendorf und Groß Lüben, Quitzowkirche in Rühstädt
  • Gnevsdorf: Wehr des Havelvorfluters am Zusammenfluss von Havel und Elbe
  • Rühstädt (Europäisches Storchendorf): Storchenhaus und Storchenclub, Fotopunkt Rühstädt (Rundblick über das Dorf von einer Plattform), Besucherinformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe-Brandenburg“ mit NABU-Ausstellung „Weltenbummler Adebar“, Schloss und Schlosspark

Kombinationsmöglichkeiten

  • Elberadweg
  • Bischofstour
  • Elbe-Müritz-Rundweg
  • Havelradweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • ADFC Regionalkarte Radlerparadies Prignitz, 1:75 000, Bielefelder Verlag, 1. Auflage (8. April 2015) , ISBN 978-3-87073-674-3, 8,95 Euro
  • Radkarte Prignitz, 1:75.000, Verlag Esterbauer, 1. Auflage (1. Juni 2009), ISBN 978-3-85000-183-0, Preis 3,78 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Bahnstr. 12

19336 Bad Wilsnack

Wetter Heute, 20. 10.

10 17
Den ganzen Tag lang Nieselregen möglich.

  • Montag
    11 19
  • Dienstag
    9 15

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Prignitz e.V.

Großer Markt 4
19348 Perleberg

Tel.: 03876-30741920
Fax: 03876-30741929

Wetter Heute, 20. 10.

10 17
Den ganzen Tag lang Nieselregen möglich.

  • Montag
    11 19
  • Dienstag
    9 15

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg