Blog
0

Dorfkirche Groß Glienicke

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Groß Glienicker Dorfkirche wurde vermutlich im 14. Jahrhundert gebaut. Sie erhielt 1679/84 am Westgiebel einen verbretterten Turmaufsatz mit niedriger Pyramidenspitze und wurde grundlegend in schlichten frühbarocken Formen umgebaut.
aufklappeneinklappen
  • Dorfkirche in Groß Glienicke, Foto: PMSG André Stiebitz
  • Infotafel an der Kirche, Foto: PMSG André Stiebitz
  • Dorfkirche in Groß Glienicke, Foto: PMSG André Stiebitz
  • Dorfkirche Groß Glienicke, Foto: PMSG André Stiebitz
Die um 1680 entstandene Ausstattung ist durch die reiche frühbarocke Ornamentik geprägt. Die polygonale Kanzel zeigt Evangelisten-Gemälde an der Brüstung und den Salvator mundi (Heiland der Welt) an der Rückwand. Das Altarretabel mit einem Abendmahlsgemälde von F. Luther in der Predella (1684) und einer Ecce-Homo-Darstellung (leidender Christus) von Cl. Hertzog (1683) darüber ist bekrönt von der Statuette des Auferstandenen mit der Siegesfahne im gesprengten Giebel. Die Kuppa der hölzernen Taufe ist von einem Taubensymbol (Sinnbild des Heiligen Geistes) bekrönt. Die Prospektgestaltung der 1929 von Schuke, Potsdam, mit 20 Registern erbauten Orgel ordnet sich stilistisch mit neubarocken Formen ein. In der nicht zugänglichen Gruft der Kirche befinden sich Särge der Patronatsfamilien, u. a. derer von Ribbeck.
aufklappeneinklappen
Die Groß Glienicker Dorfkirche wurde vermutlich im 14. Jahrhundert gebaut. Sie erhielt 1679/84 am Westgiebel einen verbretterten Turmaufsatz mit niedriger Pyramidenspitze und wurde grundlegend in schlichten frühbarocken Formen umgebaut.
aufklappeneinklappen
  • Dorfkirche in Groß Glienicke, Foto: PMSG André Stiebitz
  • Infotafel an der Kirche, Foto: PMSG André Stiebitz
  • Dorfkirche in Groß Glienicke, Foto: PMSG André Stiebitz
Die um 1680 entstandene Ausstattung ist durch die reiche frühbarocke Ornamentik geprägt. Die polygonale Kanzel zeigt Evangelisten-Gemälde an der Brüstung und den Salvator mundi (Heiland der Welt) an der Rückwand. Das Altarretabel mit einem Abendmahlsgemälde von F. Luther in der Predella (1684) und einer Ecce-Homo-Darstellung (leidender Christus) von Cl. Hertzog (1683) darüber ist bekrönt von der Statuette des Auferstandenen mit der Siegesfahne im gesprengten Giebel. Die Kuppa der hölzernen Taufe ist von einem Taubensymbol (Sinnbild des Heiligen Geistes) bekrönt. Die Prospektgestaltung der 1929 von Schuke, Potsdam, mit 20 Registern erbauten Orgel ordnet sich stilistisch mit neubarocken Formen ein. In der nicht zugänglichen Gruft der Kirche befinden sich Särge der Patronatsfamilien, u. a. derer von Ribbeck.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Glienicker Dorfstraße 12

14476 Potsdam OT Groß Glienicke

Wetter Heute, 3. 8.

14 22
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    13 22
  • Mittwoch
    12 26

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 3. 8.

14 22
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    13 22
  • Mittwoch
    12 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.