Blog
0
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Online-Buchung


Vogelbeobachtungsturm Rietzer See

Vogelbeobachtung
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Rietzer See ist Teil des Emster Kanals und liegt inmitten des Europäischen Vogelschutzgebietes. Das Gebiet rund um das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster Lehnin ist geprägt von zahlreichen Sumpfgebieten und Seen. Der Emster Kanal verbindet auf schmalen Altarmen der Havel den Rietzer See mit dem Netzener See und dem Klostersee. Die Abschnitte sind teilweise sehr schmal und zugewachsen, Reusen liegen bis in die Mitte der Fahrrinne – Für Bootsfahrer ein ganz besonderes Erlebnis an Panoramen aus tunnelartigen Durchfahrten und weiten Seeflächen des Rietzer Sees.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Der Vogelbeobachtungsturm Rietzer See bietet die Möglichkeit, die mehr als 260 Vogelarten des Naturschutzgebietes zu beobachten. Der sehr flache Rietzer See – stellenweise ist er nur 1 m tief, bietet Rotmilan, Knäkente, Rohr- und Zwergdommel Nistplätze sowie Kranichen, Gänsen, Wat- und Greifvögeln Futterplatz auf dem Durchzug.

Zum Schutz der Natur ist die Fahrrinne im See mit Bojen gekennzeichnet. Das Befahren außerhalb der Rinne ist nicht erlaubt. Auf Anfrage sind Führungen durch das Gebiet möglich. Informationen in der Touristinfo Kloster Lehnin: 03382 2363899.

 
weiterleseneinklappen
Der Rietzer See ist Teil des Emster Kanals und liegt inmitten des Europäischen Vogelschutzgebietes. Das Gebiet rund um das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster Lehnin ist geprägt von zahlreichen Sumpfgebieten und Seen. Der Emster Kanal verbindet auf schmalen Altarmen der Havel den Rietzer See mit dem Netzener See und dem Klostersee. Die Abschnitte sind teilweise sehr schmal und zugewachsen, Reusen liegen bis in die Mitte der Fahrrinne – Für Bootsfahrer ein ganz besonderes Erlebnis an Panoramen aus tunnelartigen Durchfahrten und weiten Seeflächen des Rietzer Sees.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/129897/thumbnail/595/401.jpg
Der Vogelbeobachtungsturm Rietzer See bietet die Möglichkeit, die mehr als 260 Vogelarten des Naturschutzgebietes zu beobachten. Der sehr flache Rietzer See – stellenweise ist er nur 1 m tief, bietet Rotmilan, Knäkente, Rohr- und Zwergdommel Nistplätze sowie Kranichen, Gänsen, Wat- und Greifvögeln Futterplatz auf dem Durchzug.

Zum Schutz der Natur ist die Fahrrinne im See mit Bojen gekennzeichnet. Das Befahren außerhalb der Rinne ist nicht erlaubt. Auf Anfrage sind Führungen durch das Gebiet möglich. Informationen in der Touristinfo Kloster Lehnin: 03382 2363899.

 
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Prützker Straße

14797 Kloster Lehnin OT Rietz

Wetter Heute, 21. 10.

9 17
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    10 19
  • Mittwoch
    8 19

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Vogelbeobachtungsturm Rietzer See als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 21. 10.

9 17
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    10 19
  • Mittwoch
    8 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg