Blog
0

Stadtbibliothek Luckenwalde

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Luckenwalde besitzt die älteste Leihbibliothek des Land Brandenburg, sie existiert seit 1846. Das Bahnhofsgebäude wurde aufwendig umgebaut und saniert, seit 2008 hat hier die Stadtbibliothek von Luckenwalde ihr neues Domizil direkt an den Bahnhof angeschlossen gefunden. Da die Bahn und der Bahnhof eine wichtige Bedeutung in der Vergangenheit von Luckenwalde darstellten, das Bahnhofsgebäude jedoch zum sterben verurteilt war, suchte man nach einer angemessenen Nutzung. Mit dem Bau der Stadtbibliothek hauchte man dem Bahnhof wieder neues Leben und einen neuen Geist ein. Durch das EU- Förderprojekt URBAN II, das Projekt "Bibliothek im Bahnhof" entwickelte das Büro "raumbewegung" bereits seit 2004. 2005 gewann die Arbeitsgemeinschaft Wronna, Feldhusen, Fleckenstein den Architekturwettbewerb und konnte somit 2006 in Planung gehen.
aufklappeneinklappen
  • Stadtbibliothek , Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Stadtbibliothek, Leseecke , Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Stadtbibliothek, Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Frühlingshafte Ausblicke auf die Stadtbibliothek, Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Blick auf die Stadtbibliothek, Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
Besonders markant ist der Anbau der Kinder- und Jugendbibliothek, mit diesem in zwei Achsen räumlich verkippte Baukörper auf der Westseite werden neue Bezüge zur städtischen Umgebung aufgebaut.

Infos zum angrenzenden Bahnhof:

Im Jahre 1841 erhielt Luckenwalde den Anschluss an die Berlin­ Anhaltische Eisenbahn. Dies war ein Verdienst des Geheimen Kom­merzienrates von Carl. Als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn sorgte er dafür, dass die Strecken­führung nicht wie geplant über Treuenbrietzen, sondern über Luckenwalde gelegt wurde.

Am 21.04.1841 fuhr die erste Eisenbahn. 1917 wurde die Bahnstrecke auf einen Hochdamm gelegt, dadurch gab es im Stadtgebiet keine Bahn­ schranken mehr und das Gebiet hin­ter der Bahn konnte sich entwickeln. Heute braucht der Regionalexpress für die Strecke Luckenwalde - Berlin Hauptbahnhof etwa 38 Minuten.
aufklappeneinklappen
 
Luckenwalde besitzt die älteste Leihbibliothek des Land Brandenburg, sie existiert seit 1846. Das Bahnhofsgebäude wurde aufwendig umgebaut und saniert, seit 2008 hat hier die Stadtbibliothek von Luckenwalde ihr neues Domizil direkt an den Bahnhof angeschlossen gefunden. Da die Bahn und der Bahnhof eine wichtige Bedeutung in der Vergangenheit von Luckenwalde darstellten, das Bahnhofsgebäude jedoch zum sterben verurteilt war, suchte man nach einer angemessenen Nutzung. Mit dem Bau der Stadtbibliothek hauchte man dem Bahnhof wieder neues Leben und einen neuen Geist ein. Durch das EU- Förderprojekt URBAN II, das Projekt "Bibliothek im Bahnhof" entwickelte das Büro "raumbewegung" bereits seit 2004. 2005 gewann die Arbeitsgemeinschaft Wronna, Feldhusen, Fleckenstein den Architekturwettbewerb und konnte somit 2006 in Planung gehen.
aufklappeneinklappen
  • Stadtbibliothek , Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Stadtbibliothek, Leseecke , Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Stadtbibliothek, Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
  • Frühlingshafte Ausblicke auf die Stadtbibliothek, Foto: Stadt Luckenwalde, Lizenz: Stadt Luckenwalde
Besonders markant ist der Anbau der Kinder- und Jugendbibliothek, mit diesem in zwei Achsen räumlich verkippte Baukörper auf der Westseite werden neue Bezüge zur städtischen Umgebung aufgebaut.

Infos zum angrenzenden Bahnhof:

Im Jahre 1841 erhielt Luckenwalde den Anschluss an die Berlin­ Anhaltische Eisenbahn. Dies war ein Verdienst des Geheimen Kom­merzienrates von Carl. Als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn sorgte er dafür, dass die Strecken­führung nicht wie geplant über Treuenbrietzen, sondern über Luckenwalde gelegt wurde.

Am 21.04.1841 fuhr die erste Eisenbahn. 1917 wurde die Bahnstrecke auf einen Hochdamm gelegt, dadurch gab es im Stadtgebiet keine Bahn­ schranken mehr und das Gebiet hin­ter der Bahn konnte sich entwickeln. Heute braucht der Regionalexpress für die Strecke Luckenwalde - Berlin Hauptbahnhof etwa 38 Minuten.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsvorplatz

14943 Luckenwalde

Wetter Heute, 1. 12.

1 7
Regen bis zum Nachmittag und Nacht.

  • Donnerstag
    -3 6
  • Freitag
    -3 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 1. 12.

1 7
Regen bis zum Nachmittag und Nacht.

  • Donnerstag
    -3 6
  • Freitag
    -3 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.