Blog
0
Kirche in Motzen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Kirche in Motzen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Online-Buchung


2. Etappe Europäischer Fernwanderweg E10 durch das Dahme-Seenland

Wandertouren
Länge: 15 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 15 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Beschreibung:
weiterleseneinklappen
  • Kaskadenwehranlage Märkisch Buchholz, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Zugbrücke Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Der Wegeabschnitt des E10 von Groß Köris nach Märkisch Buchholz ist eine Wanderung auf ruhigen Wegen durch Siedlungen, Wald und am unbesiedelten Ufer der Dahme entlang. Der Fluss schlängelt sich gemächlich und sehr malerisch durch Wälder und Wiesen. Märkisch Buchholz ist eine kleine reizvolle Stadt und gilt als Tor zum Spreewald. Die Route lässt sich gut mit der Stadtwanderung rings um Märkisch Buchholz verbinden.  

Länge:ca. 15 km, ca. 3,5 Stunden

Kennzeichnung des Weges

blauer Strich auf weißem Grund

Wegeführung

Bahnhof Groß Köris - links Berliner Straße - rechts Fußweg straßenbegleitend Richtung Klein Köris - Dreieck Löpten mit Rastplatz  - Straße nach Löpten überqueren in den Waldweg - Waldlichtung am Ende links - vorm Campingplatzgelände links nach Klein Köris - Am Hang - rechts Bergstraße - Hammerstraße - B 179 überqueren - zum Forsthaus Hammer - Rastplatz am Forsthaus Hammer - Waldweg geradeaus - nach ca. 1 km Dahme - rechts Weg in Ufernähe ca. 6 km nach Märkisch Buchholz - Märkisch Buchholz, Markt mit Kirche

Sehenswertes an der Strecke

  • Zugbrücke Groß Köris
  • Forsthaus Hammer
  • Kirche und Marktplatz
  • Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege
  • Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße
  • Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Bahnhof Groß Köris: RB 24, Bus
  • Bushaltestelle Markt, Märkisch Buchholz: Bus
  • Bahnhof Halbe: RB 24

Kartenempfehlungen

  • "Europäischer Fernwanderweg E10", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • "Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7,- EURO

Buchempfehlung

  • “Wanderungen durch Brandenburg - Unterwegs auf den Europäischen Fernwanderwegen E 10 und E 11“, Manfred Reschke, Trescher Verlag,

     ISBN 978-3-89794-033-7
weiterleseneinklappen
Beschreibung:
weiterleseneinklappen
  • Kaskadenwehranlage Märkisch Buchholz, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Zugbrücke Groß Köris, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Der Wegeabschnitt des E10 von Groß Köris nach Märkisch Buchholz ist eine Wanderung auf ruhigen Wegen durch Siedlungen, Wald und am unbesiedelten Ufer der Dahme entlang. Der Fluss schlängelt sich gemächlich und sehr malerisch durch Wälder und Wiesen. Märkisch Buchholz ist eine kleine reizvolle Stadt und gilt als Tor zum Spreewald. Die Route lässt sich gut mit der Stadtwanderung rings um Märkisch Buchholz verbinden.  

Länge:ca. 15 km, ca. 3,5 Stunden

Kennzeichnung des Weges

blauer Strich auf weißem Grund

Wegeführung

Bahnhof Groß Köris - links Berliner Straße - rechts Fußweg straßenbegleitend Richtung Klein Köris - Dreieck Löpten mit Rastplatz  - Straße nach Löpten überqueren in den Waldweg - Waldlichtung am Ende links - vorm Campingplatzgelände links nach Klein Köris - Am Hang - rechts Bergstraße - Hammerstraße - B 179 überqueren - zum Forsthaus Hammer - Rastplatz am Forsthaus Hammer - Waldweg geradeaus - nach ca. 1 km Dahme - rechts Weg in Ufernähe ca. 6 km nach Märkisch Buchholz - Märkisch Buchholz, Markt mit Kirche

Sehenswertes an der Strecke

  • Zugbrücke Groß Köris
  • Forsthaus Hammer
  • Kirche und Marktplatz
  • Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege
  • Franz-Fühmann-Stele auf dem Platz an der Breiten Straße
  • Kaskadenwehranlage in Märkisch Buchholz

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Bahnhof Groß Köris: RB 24, Bus
  • Bushaltestelle Markt, Märkisch Buchholz: Bus
  • Bahnhof Halbe: RB 24

Kartenempfehlungen

  • "Europäischer Fernwanderweg E10", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • "Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7,- EURO

Buchempfehlung

  • “Wanderungen durch Brandenburg - Unterwegs auf den Europäischen Fernwanderwegen E 10 und E 11“, Manfred Reschke, Trescher Verlag,

     ISBN 978-3-89794-033-7
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsplatz

15746 Groß Köris

Wetter Heute, 21. 9.

6 21
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    8 23
  • Montag
    9 21

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 21. 9.

6 21
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    8 23
  • Montag
    9 21

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg