Blog

Radrundtour "Natur und Industriekultur"

Länge: 37 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 37 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Diese Rundtour verbindet Seen und Wälder der Schorfheide mit der Industriekultur, die es entlang des im Süden angrenzenden Finowkanals von Finowfurt bis nach Eberswalde zu entdecken gibt.
aufklappeneinklappen
  • Bosrighalla am Finowkanal, Foto: Stadt Eberswalde
  • MEW am Finowkanal, Foto: Sandra Riewe
  • Wasserturm Finow, Foto: Sabrina Wittstock
  • Teufelsbrücke am Finowkanal, Foto:  Sandra Riewe
  • Start am Fontaneplatz in Altenhof, Foto: Michael Mattke, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • Brücke am Askanierturm, Foto: Anke Bielig
  • Rosenbecker See, Foto: Jürgen Rocholl, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
Länge: 37 km

Start/Ziel: Altenhof am Werbellinsee

Knotenpunkte: 41 - 93 - 91 - 94 - 95 - 96 - 97 - 40 - 70 - 80 - 98 - 41

Wegbeschreibung: Ausgangspunkt für diese Tour ist Altenhof, der einzige Ort mit direkter Lage am Werbellinsee. Vom See aus geht es an Alleen und Feldern entlang über Buckow nach Lichterfelde und weiter nach Eberswalde.

Der Radweg macht über den Oder-Havel-Kanal einen Abstecher an den Finowkanal, die südliche Grenze der Schorfheide. Nicht ohne Grund. Der Treidelweg führt ab der Hubbrücke am Familiengarten Eberswalde in Richtung Flößerdorf Finowfurt, vorbei an historischen Schleusen, an einzigartiger Industriekultur, von der Borsighalle bis zur Messingwerksiedlung, und dabei durch nicht minder attraktives Grün. Informative Tafeln bringen entlang des Weges die Geschichte und herausragende Bedeutung des Finowkanals näher.

Vom Flößerdorf Finowfurt und dem Luftfahrtmuseum Finowfurt geht es weiter über den Radweg Berlin-Usedom nach Grafenbrück, Rosenbeck und Eichhorst durch eine der schönsten Landschaften der Schorfheide entlang des Werbellinkanals- und Werbellinsees zurück nach Altenhof.

Sehens- und Wissenswertes: Poetische Seezeichen in Altenhof, Kirche Lichterfelde, Familiengarten Eberswalde, Industriedenkmal Borsighalle, Schleusen am Finowkanal, Messingwerksiedlung mit Wasserturm, Luftfahrtmuseum Finowfurt, Schleusen Rosenbeck und Eichhorst

Wegebeschaffenheit:  ausgeschilderte, größtenteils asphaltierte Radwege, naturbelassene Wege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide" und Knotenpunktwegweisung für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 €

 
aufklappeneinklappen
Diese Rundtour verbindet Seen und Wälder der Schorfheide mit der Industriekultur, die es entlang des im Süden angrenzenden Finowkanals von Finowfurt bis nach Eberswalde zu entdecken gibt.
aufklappeneinklappen
  • Bosrighalla am Finowkanal, Foto: Stadt Eberswalde
  • MEW am Finowkanal, Foto: Sandra Riewe
  • Wasserturm Finow, Foto: Sabrina Wittstock
  • Teufelsbrücke am Finowkanal, Foto:  Sandra Riewe
  • Start am Fontaneplatz in Altenhof, Foto: Michael Mattke, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
  • Brücke am Askanierturm, Foto: Anke Bielig
Länge: 37 km

Start/Ziel: Altenhof am Werbellinsee

Knotenpunkte: 41 - 93 - 91 - 94 - 95 - 96 - 97 - 40 - 70 - 80 - 98 - 41

Wegbeschreibung: Ausgangspunkt für diese Tour ist Altenhof, der einzige Ort mit direkter Lage am Werbellinsee. Vom See aus geht es an Alleen und Feldern entlang über Buckow nach Lichterfelde und weiter nach Eberswalde.

Der Radweg macht über den Oder-Havel-Kanal einen Abstecher an den Finowkanal, die südliche Grenze der Schorfheide. Nicht ohne Grund. Der Treidelweg führt ab der Hubbrücke am Familiengarten Eberswalde in Richtung Flößerdorf Finowfurt, vorbei an historischen Schleusen, an einzigartiger Industriekultur, von der Borsighalle bis zur Messingwerksiedlung, und dabei durch nicht minder attraktives Grün. Informative Tafeln bringen entlang des Weges die Geschichte und herausragende Bedeutung des Finowkanals näher.

Vom Flößerdorf Finowfurt und dem Luftfahrtmuseum Finowfurt geht es weiter über den Radweg Berlin-Usedom nach Grafenbrück, Rosenbeck und Eichhorst durch eine der schönsten Landschaften der Schorfheide entlang des Werbellinkanals- und Werbellinsees zurück nach Altenhof.

Sehens- und Wissenswertes: Poetische Seezeichen in Altenhof, Kirche Lichterfelde, Familiengarten Eberswalde, Industriedenkmal Borsighalle, Schleusen am Finowkanal, Messingwerksiedlung mit Wasserturm, Luftfahrtmuseum Finowfurt, Schleusen Rosenbeck und Eichhorst

Wegebeschaffenheit:  ausgeschilderte, größtenteils asphaltierte Radwege, naturbelassene Wege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide" und Knotenpunktwegweisung für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 €

 
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Fontaneplatz

16244 Schorfheide OT Altenhof

Wetter Heute, 28. 5.

11 18
Klarer Himmel

  • Mittwoch
    10 15
  • Donnerstag
    11 20

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 28. 5.

11 18
Klarer Himmel

  • Mittwoch
    10 15
  • Donnerstag
    11 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.