• Pferde auf ihrer Koppel, Foto: TMB-Fotoarchiv/Claus-Dieter Steyer
    Ort: Falkenthal

Online-Buchung



Ein neues Eldorado für Westernreiter und andere Helden
Reiturláub in Brandenburg

23. Juni 2011 von Katja

Die Zeit touristischer Neueröffnungen ist entgegen einer weit verbreiteten Meinung in Brandenburg noch längst nicht vorbei. Das jüngste Beispiel dafür findet sich im kleinen Falkenthal im Löwenberger Land, auf halber Strecke zwischen Oranienburg und Zehdenick gelegen. Dort öffnete die „MQ Ranch“ ihre Türen, wobei die Abkürzung für Märkische Quarter Horse steht.

weiterleseneinklappen

Wer will, kann hier in fünf Ferienhäusern im Western-Blockhausstil ein Wochenende und auch einige Tage mehr verbringen. Der Blick von der großzügigen Terrasse, von der offenen Küche, von der Couch vor dem Kamin oder aus den Betten fällt direkt auf die Pferde auf der Koppel.

weiterleseneinklappen
Die MQ Ranch in Falkenthal. Foto: TMB-Fotoarchiv/Claus-Dieter Steyer

Ursprünglich war auf dem Gelände nach dem Ende der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) ein Golfplatz geplant gewesen. Irgendwann machte sogar das Gerücht von einem Eros-Center im Dorf die Runde. Doch Investor Günter Mainka ergriff die Chance beim Schopfe und machte das, was die märkische Heide hier am Besten zulässt: Pferde und die Freude der Menschen an diesen edlen Tieren. In Falkenthal entstand aber nicht nur ein weiteres Pferdezentrum, sondern ein sich speziell dem Westernreiten widmendes Ausflugsziel.

Allerdings muss nach Auskunft der Betreiber kein Mieter der schönen Häuser eine besondere Liebe zu Pferden nachweisen können. Auch Radfahrer und Wanderer dürfen sich in den für vier Personen ausgelegten Unterkünften sehr wohl fühlen.

weiterleseneinklappen
Übernachten in einer gemütlichen Blockhütte. Foto: TMB-Fotoarchiv/Claus-Dieter Steyer

Die Küche erlaubt die eigene Zubereitung von Speisen. Bequemere Zeitgenossen können aber auch auf die Angebote des zentralen Ranch-Hauses zurückgreifen.

Enge Beziehungen bestehen zur Westernstadt Eldorado bei Templin. Reiter mit entsprechend trainierten Muskeln am verlängerten Rücken schaffen die Tour in sechs Stunden.

weiterleseneinklappen
Freizeit-Rancher Foto: TMB-Fotoarchiv/Claus-Dieter Steyer

Natürlich können auf so einer Ranch am Rande eines Ortes auch eine Einführung in die Grundlagen des Westenreitens und Ausritte mit Cowboys gebucht werden. Auch ganz normaler Reitunterricht ist jederzeit möglich. Auf dem acht Hektar großen Gelände kommt man mit anderen Gästen garantiert nicht in die Quere. Außerdem sollen die hier heimischen Pferde der Rasse "American Quarter Horse" ganz lieb, zutraulich und nicht zuletzt wegen ihrer überschaubaren Größe sehr umgänglich sein. Für angehende und bereits aktive Führungskräfte gibt es spezielle Trainingsseminare.

weiterleseneinklappen
Pferde auf ihrer Koppel Foto: TMB-Fotoarchiv/Claus-Dieter Steyer

Wie man sich auf der Ranch erzählt, schauen ab und zu auch mal aus Film und Fernsehen bekannte Personen vorbei. Sie lassen sich hier gern einmal vor der nächsten Filmrolle den Umgang mit Pferden und so manchen Trick erklären. Zuletzt haben hier Howard Carpendale und Yvonne Cutterfeld einen Abstecher gemacht. Sie waren begeistert, heißt es.

weiterleseneinklappen

Information

Weitere Informationen im Internet unter www.westernreiten.tv

 

 

weiterleseneinklappen
Reiseexperten