Blog
  • Gefluteter Tagebau im Niederlausitzer Landrücken,
        
    

        Foto: Tourismusverband Niederlausitz e.V./Claudia Donat Gefluteter Tagebau im Niederlausitzer Landrücken, Foto: Tourismusverband Niederlausitz e.V./Claudia Donat
    Niederlausitzer Landrücken - Ausflugsregion

    Willkommen im Niederlausitzer Landrücken, im Süden Brandenburgs! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rangertour durch die ehemaligen Tagebau-Landschaften?

    Willkommen im Niederlausitzer Landrücken, im Süden Brandenburgs! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rangertour durch die ehemaligen Tagebau-Landschaften?

    Ort: Luckau
  • Niederlausitzer Landrücken - Ausflugsregion

Ein Ausflug zum Niederlausitzer Landrücken Reizvolle Naturlandschaft aus dem Tagebau

Nur einen Katzensprung vom Biosphärenreservat Spreewald mit seinen labyrinthischen Fließen und Kanälen entfernt liegt der Niederlausitzer Landrücken. Hier, im Süden Brandenburgs, wird der spannende Wandel der ehemaligen Tagebauregion zur vielfältigen, artenreichen Naturlandschaft erlebbar. Aus der Kohle, die hier bis Anfang der neunziger Jahre abgebaut wurde, entstand buchstäblich neues Leben. Mühlen, Schlösser und nicht zuletzt Luckau, die "Perle der Niederlausitz" locken auch Kulturliebhaber in die Region. 

Auf zu Entdeckungstouren durch die Ausflugsregion Niederlausitzer Landrücken! Wir geben wertvolle Tipps und Empfehlungen und verraten Highlights für den Ausflug.

weiterlesen einklappen

Highlights in der Ausflugsregion Niederlausitzer Landrücken

Einflug der Kraniche in Wanninchen Einflug der Kraniche in Wanninchen, Foto: Fotograf / Lizenz - Media Import/Ralf Donat

Ein Muss für Naturliebhaber, die den Landschaftswandel der Region erleben wollen: Das Sielmann Natur-Erlebniszentrum in Wanninchen.

weiterlesen einklappen
Schloss Fürstlich Drehna mit Gartenanlage Schloss Fürstlich Drehna mit Gartenanlage, Foto: Schloss Fürstlich Drehna/Kein Urheber bekannt

Fürstlich Drehna lockt mit einem Märchenschloss im Stil der Spätrenaissance und einer großen Parkanlage, die zum Flanieren einlädt. 

weiterlesen einklappen
Cartoonmuseum Brandenburg Cartoonmuseum Brandenburg, Foto: Cartoonlobby e. V./Kein Urheber bekannt

Brandenburg zum Schmunzeln: Das Cartoonmuseum in Luckau präsentiert das satirische Werk von Künstlern der Region.

weiterlesen einklappen
Seepyramide im Fürst-Pückler-Park Branitz Seepyramide im Fürst-Pückler-Park Branitz, Foto: Fotograf / Lizenz - Media Import/Boguslaw Switala

Abstecher zu den Pyramiden: Der Landschaftspark des genialen Fürsten Pückler und das spätbarocke Schloss sind unbedingt sehenswert. 

weiterlesen einklappen

Empfehlungen für den Ausflug zum Niederlausitzer Landrücken

Von der Mondlandschaft zum Naturpark

Aus den Wüsten und "Mondlandschaften" des einstigen Tagebaus entstehen neue Wälder und eine mehr als 20 Quadratkilometer große Seen- und Sumpflandschaft. Bestimmte Tier- und Pflanzenarten wie die Uferschwalbe oder der Wiedehopf sind gerade auf die Bedingungen der Tagebau-Folgelandschaft angewiesen, um sich hier ansiedeln zu können. Im Frühjahr ist der Nachwuchs der größten Möwenkolonie Brandenburgs zu beobachten. Fast die Hälfte des Naturparks ist von Wald- oder Forstflächen bedeckt. Auf dem Landrücken gibt es naturnahe Kiefern-Traubeneichenwälder, in denen noch Raufuß- und Sperlingskauz anzutreffen sind. 

Das Luckauer Becken ist ein deutschlandweit bedeutender Sammel- und Rastplatz von bis zu 5.000 Kranichen im Herbst. Am Rande des Borcheltsbusch steht ein Beobachtungsturm, von dem der Einflug der Kraniche zu ihren Schlafplätzen in der Dämmerung beobachtet werden kann. Auch etwa 70.000 nordische Gänse bevölkern die neuen großen Seen, rund 50.000 Stare sowie 2.000 Kiebitze.

weiterlesen einklappen

Sehenswerte Orte

Mit dem Rad oder zu Fuß durch den Naturpark und die Calauer Schweiz

Naturfreunde sind aber auch eingeladen, das einzigartige Gebiet auf Radrundwegen und an Aussichtspunkten zu entdecken. In der Rochauer Heide, einer großen Hochfläche am westlichen Rand des Naturparks, befindet sich ein ausgedehntes Waldgebiet, in dem das Auerhuhn wieder angesiedelt wird, das die sächsischen Könige hier einst jagten. Das Waldgebiet ist beliebt bei Pilz- und Beerensuchern. 

Nicht nur, um ins Schmunzeln zu geraten, lohnt sich ein Abstecher nach Calau, zur Wiege des "Kalauers". Schuster erfanden hier im 19. Jahrhundert den doppeldeutigen Wortwitz, der Witzerundweg erzählt einige davon. Sehenswert ist der liebevoll restaurierte Altstadtkern.

Umgeben wird der Ort von der idyllischen Calauer Schweiz. Erklimme den 161 m hohen Kesselberg, entdecke den Goldborn bei Werchow, die wasserreichste Quelle der Niederlausitz oder wandere auf dem neuen Sagenpfad mit seinen zwölf Findlingen. Tiefe Schluchten, Moore, Teiche und Wälder machen die Calauer Schweiz zum puren Naturerlebnis.

weiterlesen einklappen

Touristinformation Luckau

Luckau ist im Naturpark Niederlausitzer Landrücken, unweit des einzigartigen Biosphärenreservates Spreewald, gelegen. Die Stadt beeindruckt Entdecker wie Kenner durch ihre liebevoll restaurierte… Luckau ist im Naturpark Niederlausitzer Landrücken, unweit des einzigartigen Biosphärenreservates Spreewald, gelegen. Die Stadt beeindruckt Entdecker wie Kenner durch ihre liebevoll restaurierte Altstadt und die zur… Luckau ist im Naturpark Niederlausitzer Landrücken, unweit des einzigartigen Biosphärenreservates…
Wir helfen gerne!

Wetter Heute, 18. 5.

12 17
Leichter Regen

  • Sonntag
    11 21
  • Montag
    11 24

Wetter Heute, 19. 5.

11 21
Leichter Regen

  • Montag
    11 24
  • Dienstag
    13 27

Wetter Heute, 18. 5.

12 17
Leichter Regen

  • Sonntag
    11 21
  • Montag
    11 24

Wetter Heute, 19. 5.

11 21
Leichter Regen

  • Montag
    11 24
  • Dienstag
    13 27
(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.