Blog
0

Gutsherrenradtour

Länge: 99 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 99 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Gutsherrenradtour erschließt den nordöstlichen Teil der Uckermark und bietet Verbindungen zu regionalen und überregionalen Radwegen. Nirgendwo in Norddeutschland ist die Dichte der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser so hoch wie in der Uckermark. Informationstafeln informieren zur Geschichte der einzelnen Guts- und Herrenhäuser entlang der Tour
aufklappeneinklappen
  • Roland vor der Dorfkirche Potzolow, Foto: Alena Lampe
  • Radweg bei Seehausen, Foto: Alena Lampe
  • Gutshaus Lützlow, Foto: Alena Lampe
  • Kirche Brüssow, Foto: Anet Hoppe
  • Energiespeicher Nechlin, Foto: Alena Lampe
  • Marienkirche und Mitteltorturm Prenzlau, Foto: Alena Lampe
Länge: 99 km

Start/Ziel: Prenzlau, Bahnhof

Logo / Wegmarkierung: Routenlogo Gutshaus

An- / Abreise Prenzlau: ÖPNV: RE3 Bahnhof Prenzlau; Parken: am Seebad oder Neustadt Ecke Uckerpromenade

Verlauf: Prenzlau - Röpersdorf - Potzlow - Seehausen - Blankenburg - Gramzow - Lützlow - Wollin - Eickstedt - Wallmow - Brüssow - Carmzow - Klockow - Tornow - Göritz - Nieden - Nechlin - Bandelow o. Karlstein  - Schönwerder - Ellingen - Prenzlau

Sehenswertes:
  • Prenzlau: Stadtmauerrundweg, St. Marienkirche, Dominikanerkloster, Stadt- und Seepark
  • Seehausen: Mittelpunkt der Uckermark, Fachwerkkirche aus dem 18. Jh.
  • Blankenburg: Gutshaus mit Infotafel und Rastplatz
  • Gramzow: ältester Ort der Uckermark, Eisenbahnmuseum, Klosterruine
  • Lützlow: Gutshaus, Hünengrab mit Blick auf das Randowtal, Badesee mit Sandstrand
  • Eickstedt: Gutshaus
  • Brüssow: ehem. Rittergut, Stadtmauer, Kirche, Heimatmuseum, Seebad
  • Nechlin: Energiedorf, Gutshaus
  • Trebenow: Großsteingrab
  • Bandelow: Bauernkäserei mit Imbiss und Hofladen
  • Karlstein: Rosenhof Flemming

Gastronomie: in Prenzlau, Röpersdorf, Seehausen, Gramzow, Wallmow, Brüssow, Göritz, Nechlin, Bandelow

Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten der gastronomischen Einrichtungen in den einzelnen

Orten oft unterschiedlich sind (z.B. Ruhetage, Saisonöffnungszeiten)!

Übernachtung: in Prenzlau, Röpersdorf, Zollchow, Potzlow, Seehausen, Blankenburg, Gramzow, Wollin, Trampe, Brüssow, Moor, Nechlin, Bandelow

Wegebeschaffenheit: wenig befahrene Landstraßen, asphaltierte Radwege, kurzes Stück Kopfsteinpflaster (Trampe)

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Uckermärkischer Radrundweg
  • Seentour Unter- oder Oberuckersee

Karten / Literatur:

  • ADFC-Regionalkarte Uckermark, 1:75.000, ISBN 978-3-870-737450, 9,95 Euro

    aufklappeneinklappen
    Die Gutsherrenradtour erschließt den nordöstlichen Teil der Uckermark und bietet Verbindungen zu regionalen und überregionalen Radwegen. Nirgendwo in Norddeutschland ist die Dichte der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser so hoch wie in der Uckermark. Informationstafeln informieren zur Geschichte der einzelnen Guts- und Herrenhäuser entlang der Tour
    aufklappeneinklappen
    • Roland vor der Dorfkirche Potzolow, Foto: Alena Lampe
    • Radweg bei Seehausen, Foto: Alena Lampe
    • Gutshaus Lützlow, Foto: Alena Lampe
    • Kirche Brüssow, Foto: Anet Hoppe
    • Energiespeicher Nechlin, Foto: Alena Lampe
    Länge: 99 km

    Start/Ziel: Prenzlau, Bahnhof

    Logo / Wegmarkierung: Routenlogo Gutshaus

    An- / Abreise Prenzlau: ÖPNV: RE3 Bahnhof Prenzlau; Parken: am Seebad oder Neustadt Ecke Uckerpromenade

    Verlauf: Prenzlau - Röpersdorf - Potzlow - Seehausen - Blankenburg - Gramzow - Lützlow - Wollin - Eickstedt - Wallmow - Brüssow - Carmzow - Klockow - Tornow - Göritz - Nieden - Nechlin - Bandelow o. Karlstein  - Schönwerder - Ellingen - Prenzlau

    Sehenswertes:
    • Prenzlau: Stadtmauerrundweg, St. Marienkirche, Dominikanerkloster, Stadt- und Seepark
    • Seehausen: Mittelpunkt der Uckermark, Fachwerkkirche aus dem 18. Jh.
    • Blankenburg: Gutshaus mit Infotafel und Rastplatz
    • Gramzow: ältester Ort der Uckermark, Eisenbahnmuseum, Klosterruine
    • Lützlow: Gutshaus, Hünengrab mit Blick auf das Randowtal, Badesee mit Sandstrand
    • Eickstedt: Gutshaus
    • Brüssow: ehem. Rittergut, Stadtmauer, Kirche, Heimatmuseum, Seebad
    • Nechlin: Energiedorf, Gutshaus
    • Trebenow: Großsteingrab
    • Bandelow: Bauernkäserei mit Imbiss und Hofladen
    • Karlstein: Rosenhof Flemming

    Gastronomie: in Prenzlau, Röpersdorf, Seehausen, Gramzow, Wallmow, Brüssow, Göritz, Nechlin, Bandelow

    Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten der gastronomischen Einrichtungen in den einzelnen

    Orten oft unterschiedlich sind (z.B. Ruhetage, Saisonöffnungszeiten)!

    Übernachtung: in Prenzlau, Röpersdorf, Zollchow, Potzlow, Seehausen, Blankenburg, Gramzow, Wollin, Trampe, Brüssow, Moor, Nechlin, Bandelow

    Wegebeschaffenheit: wenig befahrene Landstraßen, asphaltierte Radwege, kurzes Stück Kopfsteinpflaster (Trampe)

    Kombinationsmöglichkeiten:

    • Uckermärkischer Radrundweg
    • Seentour Unter- oder Oberuckersee

    Karten / Literatur:

    • ADFC-Regionalkarte Uckermark, 1:75.000, ISBN 978-3-870-737450, 9,95 Euro

      aufklappeneinklappen

      Anreiseplaner

      Stettiner Straße

      17291 Prenzlauz

      Wetter Heute, 16. 6.

      10 26
      Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

      • Donnerstag
        15 32
      • Freitag
        18 34

      Prospekte

      Touristinfo

      tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

      Stettiner Straße 19
      17291 Prenzlau

      Tel.: 03984-835883
      Fax: 03984-835885

      Wetter Heute, 16. 6.

      10 26
      Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

      • Donnerstag
        15 32
      • Freitag
        18 34

      Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

      (+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

      Vielen Dank für Ihre Anfrage!

      Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

      Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Die Anfrage war nicht erfolgreich!

      Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Online-Buchung


      Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

      Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

      Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.