Blog
0

Teichtour

Länge: 21 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 21 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Die 21 km lange Teichtour entführt Sie in die Welt des Wassers. Ausgehend von der Tourist-Information im Schlosspark der Stadt Vetschau/Spreewald radeln Sie am Sommerbad vorbei Richtung Reptener Teiche. Mit den angrenzenden Koßwiger Torfstichen stellen diese Landschaftsbestandteile wertvolle Feuchtbiotope dar. Sie streifen den Bischdorfer See, der nach seiner endgültigen Flutung touristisch genutzt werden soll. Der Kahnsdorfer See dagegen bleibt sich selbst überlassen. Der Radduscher Naturhafen ist ruhig und idyllisch gelegen und als Ausgangspunkt für eine entspannte Kahnfahrt bestens geeignet. An der Buschmühle vorbei, entlang der Radduscher Kaupen und dem Kossateich gelangen Sie zur 50 ha großen Wasserlandschaft der Stradower Teiche. Hier lohnt sich in jedem Fall ein kurzer Zwischenstopp zur Beobachtung der zahlreichen Wasservögel. In Vetschau/Spreewald angekommen informiert das NABU - Weißstorchinformationszentrum u.a. über den im Spreewald charakteristischen Weißstorch.
aufklappeneinklappen
  • Die Stradower Teichlandschaft aus der Vogelperspektive, Foto: Holger Neumann
  • Singschwan im Brutrevier, Foto: Holger Neumann
  • Idyllischer Spreewald, Foto: Peter Becker
  • Der Bischdorfer See, in der Nähe die Slawenburg Raddusch, Foto: Holger Neumann
  • Abendstimmung in Stradow, Foto: Tourist-Information Schlossremise
  • Vielfältige Aktivitäten im Spreewald, Foto: Peter Becker
Länge: 21 km

Start/Ziel: Touristinformation Schlossremise Vetschau/Spreewald

Logo/Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise/Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Vetschau/Spreewald. Von hier aus sind es noch 15 Min. zu Fuß bis zur Touristinformation Schlossremise
  • PKW: Über die A13 und A15 nach Vetschau/Spreewald

Verlauf: Vetschau/Spreewald, Repten, Koßwig, Göritz, Raddusch, Radduscher Kaupen, Stradow, Vetschau/Spreewald

Sehens-/Wissenswertes:

  • Vetschau/Spreewald: Schloss & Park, Schlossremise mit Ausstellung "Geschichten vom Heiraten", Wendisch-Deutsche Doppelkirche, NABU Weißstorchinformationszentrum
  • Repten: Naturschutzgebiet Reptener Teiche und Koßwiger Torfstiche
  • Göritz: Göritzer Bauernküche & Hofladen mit saisonalem Gemüse
  • Bischdorfer und Kahnsdorfer See
  • Raddusch: Slawenburg, Heimatstube, Naturhafen mit Libellen Kunst- & Lehrpfad, Buschmühle
  • Stradow: Stradower Teichlandschaft

Kombinationsmöglichkeiten: Gurkenradweg, Niederlausitzer Bergbautour, Kranichtour, Fürst-Pückler-Weg
aufklappeneinklappen
 
Die 21 km lange Teichtour entführt Sie in die Welt des Wassers. Ausgehend von der Tourist-Information im Schlosspark der Stadt Vetschau/Spreewald radeln Sie am Sommerbad vorbei Richtung Reptener Teiche. Mit den angrenzenden Koßwiger Torfstichen stellen diese Landschaftsbestandteile wertvolle Feuchtbiotope dar. Sie streifen den Bischdorfer See, der nach seiner endgültigen Flutung touristisch genutzt werden soll. Der Kahnsdorfer See dagegen bleibt sich selbst überlassen. Der Radduscher Naturhafen ist ruhig und idyllisch gelegen und als Ausgangspunkt für eine entspannte Kahnfahrt bestens geeignet. An der Buschmühle vorbei, entlang der Radduscher Kaupen und dem Kossateich gelangen Sie zur 50 ha großen Wasserlandschaft der Stradower Teiche. Hier lohnt sich in jedem Fall ein kurzer Zwischenstopp zur Beobachtung der zahlreichen Wasservögel. In Vetschau/Spreewald angekommen informiert das NABU - Weißstorchinformationszentrum u.a. über den im Spreewald charakteristischen Weißstorch.
aufklappeneinklappen
  • Die Stradower Teichlandschaft aus der Vogelperspektive, Foto: Holger Neumann
  • Singschwan im Brutrevier, Foto: Holger Neumann
  • Idyllischer Spreewald, Foto: Peter Becker
  • Der Bischdorfer See, in der Nähe die Slawenburg Raddusch, Foto: Holger Neumann
  • Abendstimmung in Stradow, Foto: Tourist-Information Schlossremise
Länge: 21 km

Start/Ziel: Touristinformation Schlossremise Vetschau/Spreewald

Logo/Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise/Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Vetschau/Spreewald. Von hier aus sind es noch 15 Min. zu Fuß bis zur Touristinformation Schlossremise
  • PKW: Über die A13 und A15 nach Vetschau/Spreewald

Verlauf: Vetschau/Spreewald, Repten, Koßwig, Göritz, Raddusch, Radduscher Kaupen, Stradow, Vetschau/Spreewald

Sehens-/Wissenswertes:

  • Vetschau/Spreewald: Schloss & Park, Schlossremise mit Ausstellung "Geschichten vom Heiraten", Wendisch-Deutsche Doppelkirche, NABU Weißstorchinformationszentrum
  • Repten: Naturschutzgebiet Reptener Teiche und Koßwiger Torfstiche
  • Göritz: Göritzer Bauernküche & Hofladen mit saisonalem Gemüse
  • Bischdorfer und Kahnsdorfer See
  • Raddusch: Slawenburg, Heimatstube, Naturhafen mit Libellen Kunst- & Lehrpfad, Buschmühle
  • Stradow: Stradower Teichlandschaft

Kombinationsmöglichkeiten: Gurkenradweg, Niederlausitzer Bergbautour, Kranichtour, Fürst-Pückler-Weg
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Schlossstraße 10

03226 Vetschau/Spreewald

Wetter Heute, 17. 9.

10 20
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    6 21
  • Samstag
    6 23

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Wetter Heute, 17. 9.

10 20
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    6 21
  • Samstag
    6 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.