Blog

An den Glubigsee zum Baden - Spätaufstehertour

Länge: 9 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 9 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Natur beobachten, sich bewegen, Ruhe und gute Luft genießen und ins Wasser springen. Bei dieser Spätaufsteher-Tour lässt sich Wandern und Baden in idyllischer Umgebung ideal verbinden. Familien schätzen den flach abfallenden Glubigsee besonders.
aufklappeneinklappen
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
Highlights:

  • Leicht: kurze Rundtour, die sich am Nachmittag gut einbauen lässt

  • Ruhig und sicher: Motorboote sind auf dem Glubigsee nicht erlaubt

  • Erfrischend: sandige Badestellen, flachabfallende Ufer, praktische Stege am klaren Wasser

  • Erholsam: fast ausschließlich in beruhigender Waldumgebung unterwegs

Start & Ziel: Bahnhof Wendisch Rietz
Länge: 9 km / ca. 3,5 - 4h
Anfahrt ÖPNV: RB24 oder S-Bahn nach Königs-Wusterhausen, dann RB36 nach Wendisch Rietz.
Abfahrt ÖPNV: Ab Wendisch Rietz mit dem RB36 nach Königs-Wusterhausen und weiter mit S-Bahn oder RB24.

Anfahrtstipp:

Nach Ankunft am Bahnhof in Wendisch Rietz nur noch die Beeskower Chaussee überqueren und schon ist man direkt im Grünen, abseits vom Großstadtlärm.

In die Natur der Glubigseenkette eintauchen

Nach der Ankunft mit der Regionalbahn in Wendisch-Rietz geht es direkt in den duftenden Wald. Eine Abkürzung führt nach etwa einem Kilometer auf den „Glubigsee-Rundweg“, der mit einem gelben Punkt markiert ist. Der Große Glubigsee öffnet sich. Hier am Westufer herrscht besondere Stille. Ein idyllischer Rastplatz bietet eine kleine Badestelle. Perfekt für eine Abkühlung im Sommer. Der Weg geht weiter am Rand eines Bundeswehr-Sperrgebiets in Richtung Süden. Keine Sorge wegen der Warnschilder – es handelt sich um offizielle Pfade! Etwa auf halber Strecke wird ein kleiner Kanal überquert, der den Glubigsee mit dem Springsee verbindet. Sie sind Teil der Glubigseenkette hier im Naturpark Dahme-Heideseen. Im klaren Wasser lassen sich vielleicht Fische wie Flussbarsch und Rotfeder entdecken. Der Springsee zeigt sich auch kurz und glitzert zwischen den Bäumen hindurch.

Badespaß

Der Weg führt am Ostufer auf dem 66-Seen-Weg Richtung Norden und am Ferienpark vorbei zu zwei weiteren Badestellen. Es gibt die Möglichkeit, vom großen Steg zu springen oder am Sandstrand ins Wasser zu gehen.

Tourausklang mit Fischbrötchen oder hausgemachter Limonade

Am Ende der Tour kann ein Blick auf den Kleinen Glubigsee geworfen werden. Nachdem die Wochenendhäuser und schließlich die Straße erreicht sind, gibt es links einen versteckten Zugang zum See. Von den Bänken und vom Steg aus bietet sich eine schöne Aussicht. Ein Ausflugslokal auf einer kleinen Halbinsel ist in der Ferne sichtbar. Seerosen blühen auf dem Wasser, Fischerboote liegen am Steg, und ein Haus mit Reetdach erinnert an die Ostsee. Im Fisch-Haus am See werden nicht nur leckere Fischgerichte serviert. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Fischbrötchen mitzunehmen. Alternativ bietet Wendisch Rietz selbstgemachten Kuchen und Limonade. Das Atelier Café wartet mit einem idyllischen Garten vor der Alten Schule.

Einkehrtipps:

  • Wendisch Rietz Siedlung: Fisch-Haus
  • Wendisch Rietz: Atelier Café


Jetzt die Spätaufsteher-Wandertour an den Glubigsee planen!
aufklappeneinklappen
Die Natur beobachten, sich bewegen, Ruhe und gute Luft genießen und ins Wasser springen. Bei dieser Spätaufsteher-Tour lässt sich Wandern und Baden in idyllischer Umgebung ideal verbinden. Familien schätzen den flach abfallenden Glubigsee besonders.
aufklappeneinklappen
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Glubigsee, Foto: Angelika Laslo , Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Wanderung am Glubigsee, Foto: Laura Beister, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Highlights:

  • Leicht: kurze Rundtour, die sich am Nachmittag gut einbauen lässt

  • Ruhig und sicher: Motorboote sind auf dem Glubigsee nicht erlaubt

  • Erfrischend: sandige Badestellen, flachabfallende Ufer, praktische Stege am klaren Wasser

  • Erholsam: fast ausschließlich in beruhigender Waldumgebung unterwegs

Start & Ziel: Bahnhof Wendisch Rietz
Länge: 9 km / ca. 3,5 - 4h
Anfahrt ÖPNV: RB24 oder S-Bahn nach Königs-Wusterhausen, dann RB36 nach Wendisch Rietz.
Abfahrt ÖPNV: Ab Wendisch Rietz mit dem RB36 nach Königs-Wusterhausen und weiter mit S-Bahn oder RB24.

Anfahrtstipp:

Nach Ankunft am Bahnhof in Wendisch Rietz nur noch die Beeskower Chaussee überqueren und schon ist man direkt im Grünen, abseits vom Großstadtlärm.

In die Natur der Glubigseenkette eintauchen

Nach der Ankunft mit der Regionalbahn in Wendisch-Rietz geht es direkt in den duftenden Wald. Eine Abkürzung führt nach etwa einem Kilometer auf den „Glubigsee-Rundweg“, der mit einem gelben Punkt markiert ist. Der Große Glubigsee öffnet sich. Hier am Westufer herrscht besondere Stille. Ein idyllischer Rastplatz bietet eine kleine Badestelle. Perfekt für eine Abkühlung im Sommer. Der Weg geht weiter am Rand eines Bundeswehr-Sperrgebiets in Richtung Süden. Keine Sorge wegen der Warnschilder – es handelt sich um offizielle Pfade! Etwa auf halber Strecke wird ein kleiner Kanal überquert, der den Glubigsee mit dem Springsee verbindet. Sie sind Teil der Glubigseenkette hier im Naturpark Dahme-Heideseen. Im klaren Wasser lassen sich vielleicht Fische wie Flussbarsch und Rotfeder entdecken. Der Springsee zeigt sich auch kurz und glitzert zwischen den Bäumen hindurch.

Badespaß

Der Weg führt am Ostufer auf dem 66-Seen-Weg Richtung Norden und am Ferienpark vorbei zu zwei weiteren Badestellen. Es gibt die Möglichkeit, vom großen Steg zu springen oder am Sandstrand ins Wasser zu gehen.

Tourausklang mit Fischbrötchen oder hausgemachter Limonade

Am Ende der Tour kann ein Blick auf den Kleinen Glubigsee geworfen werden. Nachdem die Wochenendhäuser und schließlich die Straße erreicht sind, gibt es links einen versteckten Zugang zum See. Von den Bänken und vom Steg aus bietet sich eine schöne Aussicht. Ein Ausflugslokal auf einer kleinen Halbinsel ist in der Ferne sichtbar. Seerosen blühen auf dem Wasser, Fischerboote liegen am Steg, und ein Haus mit Reetdach erinnert an die Ostsee. Im Fisch-Haus am See werden nicht nur leckere Fischgerichte serviert. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Fischbrötchen mitzunehmen. Alternativ bietet Wendisch Rietz selbstgemachten Kuchen und Limonade. Das Atelier Café wartet mit einem idyllischen Garten vor der Alten Schule.

Einkehrtipps:

  • Wendisch Rietz Siedlung: Fisch-Haus
  • Wendisch Rietz: Atelier Café


Jetzt die Spätaufsteher-Wandertour an den Glubigsee planen!
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Bahnhof 1

15864 Wendisch Rietz

Wetter Heute, 17. 6.

17 19
Überwiegend bewölkt

  • Dienstag
    14 26
  • Mittwoch
    14 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 17. 6.

17 19
Überwiegend bewölkt

  • Dienstag
    14 26
  • Mittwoch
    14 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.