Blog
0

Schloss Bomsdorf

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Bomsdorf gehörte als einziges Dorf der Region nie zum Besitz des Klosters Neuzelle. Das Rundlingsdorf wurde erstmals 1310 urkundlich erwähnt. Über 400 Jahre war es Stammsitz der hochangesehenen Adelsfamilie von Bomsdorf. Das Rittergut erfuhr im Laufe der Jahrhunderte häufige Besitzerwechsel. Der letzte Besitzer war Kurt von Kunow, der 1936 verstarb und im angrenzenden Gutspark beigesetzt wurde.
aufklappeneinklappen
  • Schloss Bomsdorf, Foto: Sandra Haß
  • Schloss Bomsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Das Gutshaus erfuhr über die vielen Jahrhunderte erhebliche Umbauphasen. Im 18. Jahrhundert erfolgte der Neubau eines barocken Gutsschlosses und im 19. Jahrhundert wurde es im klassizistischen Baustil umgebaut. Der einstige Wassergraben, der das Gutshaus umgab, wurde im 20. Jahrhundert verfüllt, was zu einem schnellen Verfall des Hauses führte. Heute erstrahlt das Gutshaus im neuen alten Glanz. Liebevoll wird es auch "Schloss" genannt.

Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten (1999) können sich Gäste heute in der Schlossgaststätte kulinarisch verwöhnen lassen und Hochzeitspaare das „Ja-Wort“ geben.

Die angrenzende Parkanlage mit ihrem wertvollen Baumbestand, den zahlreichen kleinen Teichen und der Grabstätte der Ritterfamilie, lädt zum Verweilen ein.
aufklappeneinklappen
Bomsdorf gehörte als einziges Dorf der Region nie zum Besitz des Klosters Neuzelle. Das Rundlingsdorf wurde erstmals 1310 urkundlich erwähnt. Über 400 Jahre war es Stammsitz der hochangesehenen Adelsfamilie von Bomsdorf. Das Rittergut erfuhr im Laufe der Jahrhunderte häufige Besitzerwechsel. Der letzte Besitzer war Kurt von Kunow, der 1936 verstarb und im angrenzenden Gutspark beigesetzt wurde.
aufklappeneinklappen
  • Schloss Bomsdorf, Foto: Sandra Haß
  • Schloss Bomsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Das Gutshaus erfuhr über die vielen Jahrhunderte erhebliche Umbauphasen. Im 18. Jahrhundert erfolgte der Neubau eines barocken Gutsschlosses und im 19. Jahrhundert wurde es im klassizistischen Baustil umgebaut. Der einstige Wassergraben, der das Gutshaus umgab, wurde im 20. Jahrhundert verfüllt, was zu einem schnellen Verfall des Hauses führte. Heute erstrahlt das Gutshaus im neuen alten Glanz. Liebevoll wird es auch "Schloss" genannt.

Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten (1999) können sich Gäste heute in der Schlossgaststätte kulinarisch verwöhnen lassen und Hochzeitspaare das „Ja-Wort“ geben.

Die angrenzende Parkanlage mit ihrem wertvollen Baumbestand, den zahlreichen kleinen Teichen und der Grabstätte der Ritterfamilie, lädt zum Verweilen ein.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Parkweg 4

15898 Neuzelle OT Bomsdorf

Wetter Heute, 30. 9.

6 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    7 18
  • Freitag
    11 19

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Schloss Bomsdorf als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 30. 9.

6 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    7 18
  • Freitag
    11 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.