Blog
0

Von Kirchen, Schlössern und einer Feldstein-Pyramide

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Freienwalde. Sie beeindruckt auch heute noch mit zahlreichen stattlichen Villen und einem Schloss. Auf dem Programm der Tagestour steht außerdem die Besichtigung der Kirchen in Neuhardenberg, Neulietzegöricke, Altwustrow und Neuküstrinchen. Ein ganz besonderes Bauwerk wird am Ende besucht: die Feldstein-Pyramide in Garzau.
aufklappeneinklappen
Reizvoll eingebettet in die bewaldeten Berge des Oberbarnims und am Rande der weiten Ebene des Oderbruchs liegt Bad Freienwalde, rund. 60 Kilometer von Berlin entfernt. Die dortige Kurfürstenquelle im historischen Kurviertel zeugt von der langen Kurtradition in Bad Freienwalde. Auch das alte Kurhaus sowie der Kurpark – der nach Plänen des Gartenbaumeisters Peter Joseph Lenné angelegt wurde – und das liebevoll restaurierte Kurmittelhaus versprühen den Charme der guten alten Zeit. Ein wahres Schmuckstück ist jedoch das Schloss auf dem Apothekerberg. Weiter geht es an den westlichen Rand des Oderbruchs nach Neuhardenberg – einer Region in Brandenburg, über die auch schon Theodor Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ im Band „Das Oderland“ geschrieben hat. Auf dem Programm der Tagestour steht die Besichtigung der sogenannten Schinkelschen Normalkirche. Das kleine Backstein-Fachwerkhaus mit Satteldach, aber ohne Turm, sollte einst Vorbild für alle evangelischen Kleinkirchen in Preußen sein.

Darüber hinaus wird die Kirche im Kolonistendorf Neulietzegöricke besucht. Das 1842 erbaute Gotteshaus zeichnet sich durch seine spätklassizistische Ausstattung mit rechteckigem Saalbau und seinem quadratischem Westturm aus. Danach geht es nach Garzau, nicht weit von Strausberg entfernt. Mitten in einem ehemaligen Landschaftspark thront Deutschlands größte Feldsteinpyramide – auf einem Hügel, umgeben von hohen Kiefern. Graf Friedrich Wilhelm Carl von Schmettau ließ sie 1764 errichten. Er war Offizier der preußischen Armee sowie Kartograf und plante sie damals als Begräbnisstätte. Das Innere war zu seiner Zeit mit Skulpturen und Wandmalereien geschmückt.
aufklappeneinklappen
Freienwalde. Sie beeindruckt auch heute noch mit zahlreichen stattlichen Villen und einem Schloss. Auf dem Programm der Tagestour steht außerdem die Besichtigung der Kirchen in Neuhardenberg, Neulietzegöricke, Altwustrow und Neuküstrinchen. Ein ganz besonderes Bauwerk wird am Ende besucht: die Feldstein-Pyramide in Garzau.
aufklappeneinklappen
Reizvoll eingebettet in die bewaldeten Berge des Oberbarnims und am Rande der weiten Ebene des Oderbruchs liegt Bad Freienwalde, rund. 60 Kilometer von Berlin entfernt. Die dortige Kurfürstenquelle im historischen Kurviertel zeugt von der langen Kurtradition in Bad Freienwalde. Auch das alte Kurhaus sowie der Kurpark – der nach Plänen des Gartenbaumeisters Peter Joseph Lenné angelegt wurde – und das liebevoll restaurierte Kurmittelhaus versprühen den Charme der guten alten Zeit. Ein wahres Schmuckstück ist jedoch das Schloss auf dem Apothekerberg. Weiter geht es an den westlichen Rand des Oderbruchs nach Neuhardenberg – einer Region in Brandenburg, über die auch schon Theodor Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ im Band „Das Oderland“ geschrieben hat. Auf dem Programm der Tagestour steht die Besichtigung der sogenannten Schinkelschen Normalkirche. Das kleine Backstein-Fachwerkhaus mit Satteldach, aber ohne Turm, sollte einst Vorbild für alle evangelischen Kleinkirchen in Preußen sein.

Darüber hinaus wird die Kirche im Kolonistendorf Neulietzegöricke besucht. Das 1842 erbaute Gotteshaus zeichnet sich durch seine spätklassizistische Ausstattung mit rechteckigem Saalbau und seinem quadratischem Westturm aus. Danach geht es nach Garzau, nicht weit von Strausberg entfernt. Mitten in einem ehemaligen Landschaftspark thront Deutschlands größte Feldsteinpyramide – auf einem Hügel, umgeben von hohen Kiefern. Graf Friedrich Wilhelm Carl von Schmettau ließ sie 1764 errichten. Er war Offizier der preußischen Armee sowie Kartograf und plante sie damals als Begräbnisstätte. Das Innere war zu seiner Zeit mit Skulpturen und Wandmalereien geschmückt.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Rathenaustraße 3

16259 Bad Freienwalde

Wetter Heute, 17. 5.

7 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    7 17
  • Mittwoch
    7 16

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Von Kirchen, Schlössern und einer Feldstein-Pyramide als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 17. 5.

7 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    7 17
  • Mittwoch
    7 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.