Blog
0
Stadtmauer Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
Stadtmauer Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
Online-Buchung


Auf dem "Holzweg"

Radtouren
Länge: 31 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 31 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Begeben Sie sich auf den Holzweg, um die historischen Bauten im Stadtkern Altlandsbergs und die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu erkunden. So nennt sich der zentrale Radwanderweg, der Altlandsberg ab dem Ortsteil Buchholz mit Strausberg-Nord verbindet.
weiterleseneinklappen
  • Aussicht vom Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • St. Marienkirche Strausberg, Foto: Florian Läufer
  • Stadtmauer Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Golfpark Schloss Wilkendorf, Foto: Golfpark Schloss Wilkendorf
  • Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • St. Marienkirche Strausberg, Foto: Florian Läufer
  • Atelier im Skulpturenpark Wilkendorf, Foto: Bildhauer Stübner
  • Schlossgut Altlandsberg, Foto: Stadt Altlandsberg
  • Golfpark Schloss Wilkendorf, Foto: Golfpark Schloss Wilkendorf
Länge: 31 Km

Start: U-Bhf Hönow, Berlin

Ziel: S-Bhf Strausberg Nord

Logo / Wegstreckenzeichen: Keine Angaben

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit der S5 (Mahlsdorf) bis Wuhletal. Ab hier mit der U5 bis Hönow (ca. 1h).

Abreise: Ab Strausberg Nord mit der S5 (Spandau) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1h).

Verlauf: U-Bhf Hönow, Altlandsberg, Wesendahl, Wilkendorf, UBhf Strausberg Nord

Wegbeschreibung: Der Ausgangspunkt für eine wunderschöne Radtour ist der U-Bahnhof Hönow, von dem Sie über den Radweg ZR 1 in den historischen Stadtkern Altlandsbergs gelangen. Bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gegründet, ist er ein komplett erhaltener Kleinstadtkern, der unterschiedliche Architekturstile erlebt hat. Die Stadtkirche, die fast vollständig erhaltene Stadtmauer oder die Schlosskirche laden zu Besuchen ein. Wer nähere Erläuterungen zur Stadthistorie erfahren möchte, sollte unbedingt die Führung des Nachtwächters der Stadt nutzen. Das Schlossgut mit Schlosskirche als kulturtouristische Veranstaltungsstätte hat vielfältige Angebote, die auf seiner Website immer aktuell zu finden sind. Dann geht es weiter in die Natur, wo Sie am Obsthof mit nachhaltigem Obstanbau oder dem Camargue Pferdehof Wesendahl verweilen können. Wilkendorf, die nächste Station auf der Tour, ist ein Muss für Golffreunde, denn der Golfpark Wilkendorf ist ein renommierter Ort für Fans dieses Sports mit Golf-Akademie. Kulturell Interessierte finden im Atelier im Skulpturenpark Stübner nicht nur Werke des international bekannten Künstlers, sondern können ihre künstlerischen Fähigkeiten mit Kettensäge oder Bildhauerhammer selbst ausprobieren.

Sehens- / Wissenswertes:

  • Altlandsberg: Schlossgut Altlandsberg
  • Wesendahl: Obstgut Müller, Camargue-Pferde-Hof
  • Wilkendorf: Atelier Stübner

Kombinationsmöglichkeiten

  • Barnimer Feldmarktour
  • Radrouten Historische Stadtkerne - Route 1
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Keine Angaben

Karten / Literatur: "Seenland Oder-Spree Nordteil (Landkreis Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 75.000 / 1 : 175.000 Landkarte Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 3 (22. November 2011), ?ISBN-10: 3934895824, 6,90 Euro
weiterleseneinklappen
Begeben Sie sich auf den Holzweg, um die historischen Bauten im Stadtkern Altlandsbergs und die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu erkunden. So nennt sich der zentrale Radwanderweg, der Altlandsberg ab dem Ortsteil Buchholz mit Strausberg-Nord verbindet.
weiterleseneinklappen
  • Aussicht vom Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • St. Marienkirche Strausberg, Foto: Florian Läufer
  • Stadtmauer Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Golfpark Schloss Wilkendorf, Foto: Golfpark Schloss Wilkendorf
  • Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • Berliner Turm Altlandsberg, Foto: Florian Läufer
  • St. Marienkirche Strausberg, Foto: Florian Läufer
  • Atelier im Skulpturenpark Wilkendorf, Foto: Bildhauer Stübner
  • Schlossgut Altlandsberg, Foto: Stadt Altlandsberg
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/40779/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 31 Km

Start: U-Bhf Hönow, Berlin

Ziel: S-Bhf Strausberg Nord

Logo / Wegstreckenzeichen: Keine Angaben

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit der S5 (Mahlsdorf) bis Wuhletal. Ab hier mit der U5 bis Hönow (ca. 1h).

Abreise: Ab Strausberg Nord mit der S5 (Spandau) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1h).

Verlauf: U-Bhf Hönow, Altlandsberg, Wesendahl, Wilkendorf, UBhf Strausberg Nord

Wegbeschreibung: Der Ausgangspunkt für eine wunderschöne Radtour ist der U-Bahnhof Hönow, von dem Sie über den Radweg ZR 1 in den historischen Stadtkern Altlandsbergs gelangen. Bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gegründet, ist er ein komplett erhaltener Kleinstadtkern, der unterschiedliche Architekturstile erlebt hat. Die Stadtkirche, die fast vollständig erhaltene Stadtmauer oder die Schlosskirche laden zu Besuchen ein. Wer nähere Erläuterungen zur Stadthistorie erfahren möchte, sollte unbedingt die Führung des Nachtwächters der Stadt nutzen. Das Schlossgut mit Schlosskirche als kulturtouristische Veranstaltungsstätte hat vielfältige Angebote, die auf seiner Website immer aktuell zu finden sind. Dann geht es weiter in die Natur, wo Sie am Obsthof mit nachhaltigem Obstanbau oder dem Camargue Pferdehof Wesendahl verweilen können. Wilkendorf, die nächste Station auf der Tour, ist ein Muss für Golffreunde, denn der Golfpark Wilkendorf ist ein renommierter Ort für Fans dieses Sports mit Golf-Akademie. Kulturell Interessierte finden im Atelier im Skulpturenpark Stübner nicht nur Werke des international bekannten Künstlers, sondern können ihre künstlerischen Fähigkeiten mit Kettensäge oder Bildhauerhammer selbst ausprobieren.

Sehens- / Wissenswertes:

  • Altlandsberg: Schlossgut Altlandsberg
  • Wesendahl: Obstgut Müller, Camargue-Pferde-Hof
  • Wilkendorf: Atelier Stübner

Kombinationsmöglichkeiten

  • Barnimer Feldmarktour
  • Radrouten Historische Stadtkerne - Route 1
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Keine Angaben

Karten / Literatur: "Seenland Oder-Spree Nordteil (Landkreis Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 75.000 / 1 : 175.000 Landkarte Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 3 (22. November 2011), ?ISBN-10: 3934895824, 6,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Böhlener Straße

12627 Berlin

Wetter Heute, 19. 8.

15 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    12 25
  • Mittwoch
    14 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 19. 8.

15 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    12 25
  • Mittwoch
    14 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg