Blog
0

Teufelsstein Treppeln

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Teufelsstein - eine eiszeitliche Hinterlassenschaft
aufklappeneinklappen
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Weg zum Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Der Naturpark Schlaubetal ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Wandergebiet. Neben einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt gibt es am Wegesrand immer etwas spannendes zu entdecken.

Die Eiszeit, die das Schlaubetal formte, hinterließ eine märchenhafte Landschaft und riesige steinernde Zeitzeugen. Der zweitgrößte Findlingsblock, der bis aus Skandinavien hier her transportiert wurde, befindet sich nur 2 km von Treppeln entfernt. Ein Weg führt direkt vom Ort bis zum Teufelsstein. Inmitten von Birken und Kiefern eingerahmt, liegt der 4 m lange, 2,8 m breite, 1,8 m hohe große Koloss.

Einer Sage nach, wollte ein Bauer diesen gigantischen Stein unbedingt von seinem Acker entfernen. Es half kein mühen und placken. Daraufhin schloss er mit dem Teufel einen Pakt und verkaufte ihm seine Seele. Dieser nahm daraufhin den Stein und warf ihn mit voller Wucht über den Klautzkesee, wo er bis heute liegen blieb. Noch heute sind die Pferdetappe und die Menschenklaue des Teufels im Stein zu erkennen.

Wer ein kleines lauschiges Plätzchen für ein Picknick sucht, der hat hier im Schatten hochgewachsener Bäume eine gute Wahl getroffen. Fern vom Getümmel des Alltags kann man hier Energie tanken und den Stimmen des Waldes lauschen.

Treppeln ein kleines Dorf, welches von einer alten Baumallee gesäumt wird, ist das östliche Tor zum Schlaubetal. Durch den Ort führen die Fahrradwege "Mönchstour" und "Oder-Spreetour".
aufklappeneinklappen
Teufelsstein - eine eiszeitliche Hinterlassenschaft
aufklappeneinklappen
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Weg zum Teufelsstein, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Der Naturpark Schlaubetal ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Wandergebiet. Neben einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt gibt es am Wegesrand immer etwas spannendes zu entdecken.

Die Eiszeit, die das Schlaubetal formte, hinterließ eine märchenhafte Landschaft und riesige steinernde Zeitzeugen. Der zweitgrößte Findlingsblock, der bis aus Skandinavien hier her transportiert wurde, befindet sich nur 2 km von Treppeln entfernt. Ein Weg führt direkt vom Ort bis zum Teufelsstein. Inmitten von Birken und Kiefern eingerahmt, liegt der 4 m lange, 2,8 m breite, 1,8 m hohe große Koloss.

Einer Sage nach, wollte ein Bauer diesen gigantischen Stein unbedingt von seinem Acker entfernen. Es half kein mühen und placken. Daraufhin schloss er mit dem Teufel einen Pakt und verkaufte ihm seine Seele. Dieser nahm daraufhin den Stein und warf ihn mit voller Wucht über den Klautzkesee, wo er bis heute liegen blieb. Noch heute sind die Pferdetappe und die Menschenklaue des Teufels im Stein zu erkennen.

Wer ein kleines lauschiges Plätzchen für ein Picknick sucht, der hat hier im Schatten hochgewachsener Bäume eine gute Wahl getroffen. Fern vom Getümmel des Alltags kann man hier Energie tanken und den Stimmen des Waldes lauschen.

Treppeln ein kleines Dorf, welches von einer alten Baumallee gesäumt wird, ist das östliche Tor zum Schlaubetal. Durch den Ort führen die Fahrradwege "Mönchstour" und "Oder-Spreetour".
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Förstereistraße

15898 Neuzelle OT Treppeln

Wetter Heute, 4. 2.

-3 4
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    -4 1
  • Montag
    -4 2

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 4. 2.

-3 4
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    -4 1
  • Montag
    -4 2

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.