Blog
0
Angler im Seenland Oder-Spree, Foto: Florian Läufer
Angler im Seenland Oder-Spree, Foto: Florian Läufer
Online-Buchung


Dolgensee (Angelsee)

Angelgewässer
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Der Dolgensee bildet den Beginn einer kleinen Seenkette die sich aus dem Süden kommend über den Kessel- und Lettinsee bis zum Klostersee zieht. Der Dolgensee wird unter anderem von einem gut 600 Meter langen Graben gespeist, der aus einem Feuchtbiotop der Ringwalder Heide entspringt und im südwestlichen Teil des Sees einmündet. Der über 30 Hektar große Dolgensee ist vollständig von Wald umgeben, am Südende befindet sich ein Feuchtgebiet. Hier wird der durchschnittlich drei Meter tiefe See immer flacher und weist im südwestlichen Zipfel kaum noch mehr als 50 Zentimeter Wassertiefe mit schlammigem Grund auf. Am Ostufer liegt eine Datschensiedlung, die in den Sommermonaten für eine erhöhte Frequentierung des Dolgensees sorgt. Der Fischbestand setzt sich überwiegend aus folgenden Fischarten zusammen: Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Weißfisch, Wels, Zander. Es gibt einige Badestellen am See, die häufig von Anglern genutzt werden.
weiterleseneinklappen
  • Weißfisch, Foto: Florian Läufer
  • Sonnenuntergang, Foto: Florian Läufer
  • Barsch, Foto: Florian Läufer
Fakten zum Gewässer:
  • Größe: 32 ha, Tiefe: 3m
  • Fischarten: Hecht, Zander, Barsch, Wels, Spiegel- Silber- Marmorkarpfen, Schleie, Weißfisch
  • Pächter / Betreiber: Schlaubefisch e.G.

Angelkarten werden durch die Schlaubefisch e.G. verkauft.
weiterleseneinklappen
 
Der Dolgensee bildet den Beginn einer kleinen Seenkette die sich aus dem Süden kommend über den Kessel- und Lettinsee bis zum Klostersee zieht. Der Dolgensee wird unter anderem von einem gut 600 Meter langen Graben gespeist, der aus einem Feuchtbiotop der Ringwalder Heide entspringt und im südwestlichen Teil des Sees einmündet. Der über 30 Hektar große Dolgensee ist vollständig von Wald umgeben, am Südende befindet sich ein Feuchtgebiet. Hier wird der durchschnittlich drei Meter tiefe See immer flacher und weist im südwestlichen Zipfel kaum noch mehr als 50 Zentimeter Wassertiefe mit schlammigem Grund auf. Am Ostufer liegt eine Datschensiedlung, die in den Sommermonaten für eine erhöhte Frequentierung des Dolgensees sorgt. Der Fischbestand setzt sich überwiegend aus folgenden Fischarten zusammen: Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Weißfisch, Wels, Zander. Es gibt einige Badestellen am See, die häufig von Anglern genutzt werden.
weiterleseneinklappen
  • Weißfisch, Foto: Florian Läufer
  • Sonnenuntergang, Foto: Florian Läufer
  • Barsch, Foto: Florian Läufer
Fakten zum Gewässer:
  • Größe: 32 ha, Tiefe: 3m
  • Fischarten: Hecht, Zander, Barsch, Wels, Spiegel- Silber- Marmorkarpfen, Schleie, Weißfisch
  • Pächter / Betreiber: Schlaubefisch e.G.

Angelkarten werden durch die Schlaubefisch e.G. verkauft.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Dolgensee

15377 Altfriedland

Wetter Heute, 22. 10.

8 18
Nebel am Vormittag.

  • Mittwoch
    7 18
  • Donnerstag
    9 19

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 22. 10.

8 18
Nebel am Vormittag.

  • Mittwoch
    7 18
  • Donnerstag
    9 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg