Blog
0
im Norden Brandenburgs
im Norden Brandenburgs
Online-Buchung


7. Etappe Tour Brandenburg: Fürstenberg (Havel) - Templin

Radtouren
Länge: 41 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 41 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die siebte Etappe der Tour Brandenburg führt über 41 Kilometer von Fürstenberg (Havel) nach Templin. Die Tour bewegt sich entlang vieler Seen durch die westliche Uckermark. Von der Drei-Seen-Stadt Fürstenberg geht es zunächst zur Klosterruine in Himmelpfort. Die Flößerstadt Lychen lädt auf halber Strecke zu einer Pause ein. Über die beschauliche Kirche in Alt-Placht wird die Kurstadt Templin mit ihrem historischen Stadtkern erreicht.
weiterleseneinklappen
  • Bei Himmelpfort, ©TMB Fotoarchiv/Schwartz
  • In der Uckermark, ©Klaus-Peter Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
Länge: 41 km (2,5 h)

Start: Fürstenberg (Havel)

Ziel: Templin

Logo / Wegstreckenzeichen: rote Brandenburger Adler auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Stralsund) bis Fürstenberg (Havel) (ca. 1 h).

Abreise: Ab Templin Bahnhof mit dem RB12 (Ostkreuz) bis Löwenberg (Mark). Hier weiter mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5 h).

Verlauf: Fürstenberg (Havel), Himmelpfort, Lychen, Alt-Placht, Gandenitz, Templin

Sehenswertes:

  • Fürstenberg (Havel): Stadtkirche, Badestelle im Havelpark
  • Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
  • Himmelpfort: Weihnachtshaus, Kloster-Kräutergarten, Zisterzienser Klosterruine, Badestelle
  • Lychen: Strandbad Großer Lychensee, Wurlsee, Flößereimuseum, St. Johanneskirche, Besucherzentrum im Naturpark Uckermärkische Seen
  • Alt-Placht: Dorfkirche
  • Templin: Maria-Magdaleen-Kirche, Museum für Stadtgeschichte, St.Georgen-Kapelle, Strandbad

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Seen-Kultur-Radweg
  • Von Weihnachtsmann und Seidenraupe
  • Radweg Berlin-Kopenhagen
  • Havelparadies erfahren
  • Königin-Luise-Radweg
  • Havel-Radweg
  • Uckermärkischer Radrundweg
  • Reizvolle Tour durch die südliche Uckermark
  • Uckermark für Fortgeschrittene

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Tour besteht aus weitgehend gut ausgebauten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. In weiten Abschnitten ist die Tour Brandenburg bereits ausgebaut, beschildert und kann ohne Einschränkungen befahren werden.

Karten / Literatur:

  • "Tour Brandenburg: Rund um Berlin durch ganz Brandenburg", Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3850002141, Esterbauer, 3. Aufl. (2014)
weiterleseneinklappen
Die siebte Etappe der Tour Brandenburg führt über 41 Kilometer von Fürstenberg (Havel) nach Templin. Die Tour bewegt sich entlang vieler Seen durch die westliche Uckermark. Von der Drei-Seen-Stadt Fürstenberg geht es zunächst zur Klosterruine in Himmelpfort. Die Flößerstadt Lychen lädt auf halber Strecke zu einer Pause ein. Über die beschauliche Kirche in Alt-Placht wird die Kurstadt Templin mit ihrem historischen Stadtkern erreicht.
weiterleseneinklappen
  • Bei Himmelpfort, ©TMB Fotoarchiv/Schwartz
  • In der Uckermark, ©Klaus-Peter Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
Länge: 41 km (2,5 h)

Start: Fürstenberg (Havel)

Ziel: Templin

Logo / Wegstreckenzeichen: rote Brandenburger Adler auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Stralsund) bis Fürstenberg (Havel) (ca. 1 h).

Abreise: Ab Templin Bahnhof mit dem RB12 (Ostkreuz) bis Löwenberg (Mark). Hier weiter mit dem RE5 (Elsterwerda) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5 h).

Verlauf: Fürstenberg (Havel), Himmelpfort, Lychen, Alt-Placht, Gandenitz, Templin

Sehenswertes:

  • Fürstenberg (Havel): Stadtkirche, Badestelle im Havelpark
  • Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
  • Himmelpfort: Weihnachtshaus, Kloster-Kräutergarten, Zisterzienser Klosterruine, Badestelle
  • Lychen: Strandbad Großer Lychensee, Wurlsee, Flößereimuseum, St. Johanneskirche, Besucherzentrum im Naturpark Uckermärkische Seen
  • Alt-Placht: Dorfkirche
  • Templin: Maria-Magdaleen-Kirche, Museum für Stadtgeschichte, St.Georgen-Kapelle, Strandbad

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Seen-Kultur-Radweg
  • Von Weihnachtsmann und Seidenraupe
  • Radweg Berlin-Kopenhagen
  • Havelparadies erfahren
  • Königin-Luise-Radweg
  • Havel-Radweg
  • Uckermärkischer Radrundweg
  • Reizvolle Tour durch die südliche Uckermark
  • Uckermark für Fortgeschrittene

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Tour besteht aus weitgehend gut ausgebauten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. In weiten Abschnitten ist die Tour Brandenburg bereits ausgebaut, beschildert und kann ohne Einschränkungen befahren werden.

Karten / Literatur:

  • "Tour Brandenburg: Rund um Berlin durch ganz Brandenburg", Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3850002141, Esterbauer, 3. Aufl. (2014)
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Luisenstraße 5

16798 Fürstenberg

Wetter Heute, 21. 5.

13 23
Nebel am Abend.

  • Mittwoch
    12 16
  • Donnerstag
    7 19

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 21. 5.

13 23
Nebel am Abend.

  • Mittwoch
    12 16
  • Donnerstag
    7 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

" Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg