Blog
0
Naturbadestelle Prinzenbad am Rheinsberger See, Foto: ScottyScout
Naturbadestelle Prinzenbad am Rheinsberger See, Foto: ScottyScout
Online-Buchung


"Prinzenbad"

Naturbadestellen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Diese wunderschöne und gleichzeitig abgeschiedene Naturbadestelle „Prinzenbad“ am Rheinsberger See liegt unweit des Fernwanderwegs E10 in der Nähe des Forsthaus Boberow. Die Namensgebung der Badestelle lässt sich wohl aus dem geschichtlichen Hintergrund der Gegend ableiten: Prinz Heinrich bewohnte von 1753 bis 1802 das Schloss in Rheinsberg. Der Forst mit seinen Buchenwäldern lag ihm besonders am Herzen und er ließ 1753/54 sieben „Einsiedeleyen“ bauen – einfache Holzhäuser mit Baumrinde verkleidet für einen ungezwungenen Aufenthalt im Sommer. Wenig später, ebenfalls im 18. Jahrhundert, wurde das Forsthaus Boberow errichtet. Die Abgeschiedenheit machte das Haus attraktiv für die Staatssicherheit der DDR, die ab 1978 bis zur Wende in dem Haus agierte. Heute sind hier komfortable Ferienwohnungen untergebracht.
weiterleseneinklappen
  • Naturbadestelle Prinzenbad, Foto: ScottyScout
  • Prinzenbad am Rheinsberger See, Foto: ScottyScout
  • Naturbadestelle Prinzenbad, Foto: ScottyScout
  • Prinzenbad am Rheinsberger See, Foto: ScottyScout
Auf dem Weg zur Badestelle „Prinzenbad“ passiert man das Forsthaus. Dort gibt es auch Parkmöglichkeiten vor dem Gelände. Von dort weiter auf dem breiten Sandweg Richtung Warenthin, bei der Abzweigung rechterhand in Richtung See halten, bis der Weg auf den versteckten Sandstrand mündet und sich der Blick über den ganzen Rheinsberger See öffnet.
weiterleseneinklappen
Diese wunderschöne und gleichzeitig abgeschiedene Naturbadestelle „Prinzenbad“ am Rheinsberger See liegt unweit des Fernwanderwegs E10 in der Nähe des Forsthaus Boberow. Die Namensgebung der Badestelle lässt sich wohl aus dem geschichtlichen Hintergrund der Gegend ableiten: Prinz Heinrich bewohnte von 1753 bis 1802 das Schloss in Rheinsberg. Der Forst mit seinen Buchenwäldern lag ihm besonders am Herzen und er ließ 1753/54 sieben „Einsiedeleyen“ bauen – einfache Holzhäuser mit Baumrinde verkleidet für einen ungezwungenen Aufenthalt im Sommer. Wenig später, ebenfalls im 18. Jahrhundert, wurde das Forsthaus Boberow errichtet. Die Abgeschiedenheit machte das Haus attraktiv für die Staatssicherheit der DDR, die ab 1978 bis zur Wende in dem Haus agierte. Heute sind hier komfortable Ferienwohnungen untergebracht.
weiterleseneinklappen
  • Naturbadestelle Prinzenbad, Foto: ScottyScout
  • Prinzenbad am Rheinsberger See, Foto: ScottyScout
  • Naturbadestelle Prinzenbad, Foto: ScottyScout
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/125187/thumbnail/595/401.jpg
Auf dem Weg zur Badestelle „Prinzenbad“ passiert man das Forsthaus. Dort gibt es auch Parkmöglichkeiten vor dem Gelände. Von dort weiter auf dem breiten Sandweg Richtung Warenthin, bei der Abzweigung rechterhand in Richtung See halten, bis der Weg auf den versteckten Sandstrand mündet und sich der Blick über den ganzen Rheinsberger See öffnet.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

16831 Rheinsberg

Wetter Heute, 22. 8.

10 25
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    14 27
  • Samstag
    15 28

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 22. 8.

10 25
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    14 27
  • Samstag
    15 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg