Blog
0

Havelpark Fürstenberg/Havel

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Landschaftsschutzgebiet zwischen Baalensee, Schwedtsee und Havel ist ein Geheimtipp für Aktive. Auf einem Rundkurs können sie auf geschwungenen Pfaden und kleinen Steigungen wandern und obendrein am Wegesrand Sport- und Fitnessgeräte ausprobieren. Am Baalensee gibt es auch eine Badestelle. Ursprünglich angelegt wurde der Park um 1900 durch den Sägewerksbesitzer Joachim Zimmermann. Von seinen Reisen soll er exotische Pflanzen mitgebracht haben. Über 30 Arten von Laub- und Nadelhölzern sind hier zu entdecken. Auf halber Strecke des Rundkurses führt ein Abzweig zum technischen Denkmal Eisenbahnfähre. Die 1934 gebaute Fähre liegt heute allerding auf dem Trockenen. Damals transportierte die 34 Meter lange und fünf Meter breite Stahlkonstruktion vor allem Eisenbahnwagen mit Gütern. Denn zwischen den Gleisen der einstigen Faserstoff-Fabrik nahe des Havelparks und der Bahnstrecke lag die Havel. Einer festen Brücke über den Fluss hatte das Schifffahrtsamt damals nicht zugestimmt. So beförderte die Eisenbahnfähre Güter von bis zu 170 Tonnen in fünf Minuten ans andere Ufer: Hölzer für die Faserfabrik, Materialien für die Rüstungsproduktion, Treibstoffe für die sowjetischen Truppen, Baumstämme für ein Sägewerk. Auf ihr wurden aber auch Gefangene des Konzentrationslagers Ravensbrück zur Zwangsarbeit in die umliegenden Fabriken übergesetzt. 1993 wurde das Boot schließlich stillgelegt und sank. Im Jahr 2013 wurde es geborgen und im Rahmen eine Schülerprojekt aufbereitet.
aufklappeneinklappen
  • Vogelbeeren @ Stadt Fürstenberg/Havel
  • Brücke zum Havelpark @ terra press
  • Brücke zum Havelpark @ terra press
  • Ostufer vom Baalensee © Stadt Fürstenberg/Havel
Das Landschaftsschutzgebiet zwischen Baalensee, Schwedtsee und Havel ist ein Geheimtipp für Aktive. Auf einem Rundkurs können sie auf geschwungenen Pfaden und kleinen Steigungen wandern und obendrein am Wegesrand Sport- und Fitnessgeräte ausprobieren. Am Baalensee gibt es auch eine Badestelle. Ursprünglich angelegt wurde der Park um 1900 durch den Sägewerksbesitzer Joachim Zimmermann. Von seinen Reisen soll er exotische Pflanzen mitgebracht haben. Über 30 Arten von Laub- und Nadelhölzern sind hier zu entdecken. Auf halber Strecke des Rundkurses führt ein Abzweig zum technischen Denkmal Eisenbahnfähre. Die 1934 gebaute Fähre liegt heute allerding auf dem Trockenen. Damals transportierte die 34 Meter lange und fünf Meter breite Stahlkonstruktion vor allem Eisenbahnwagen mit Gütern. Denn zwischen den Gleisen der einstigen Faserstoff-Fabrik nahe des Havelparks und der Bahnstrecke lag die Havel. Einer festen Brücke über den Fluss hatte das Schifffahrtsamt damals nicht zugestimmt. So beförderte die Eisenbahnfähre Güter von bis zu 170 Tonnen in fünf Minuten ans andere Ufer: Hölzer für die Faserfabrik, Materialien für die Rüstungsproduktion, Treibstoffe für die sowjetischen Truppen, Baumstämme für ein Sägewerk. Auf ihr wurden aber auch Gefangene des Konzentrationslagers Ravensbrück zur Zwangsarbeit in die umliegenden Fabriken übergesetzt. 1993 wurde das Boot schließlich stillgelegt und sank. Im Jahr 2013 wurde es geborgen und im Rahmen eine Schülerprojekt aufbereitet.
aufklappeneinklappen
  • Vogelbeeren @ Stadt Fürstenberg/Havel
  • Brücke zum Havelpark @ terra press
  • Brücke zum Havelpark @ terra press

Anreiseplaner

16798 Fürstenberg/Havel

Wetter Heute, 23. 9.

12 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    13 21
  • Freitag
    9 16

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 23. 9.

12 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    13 21
  • Freitag
    9 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.