Blog
0
Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
Online-Buchung


Aussichtspunkt Randriegel am Altdöberner See

Aussichtstürme
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Aussichtspunkt "Randriegel" am künftigen Altdöberner See erinnert an die bergbauliche Vergangenheit der Region und gibt den Blick frei auf den in Flutung befindlichen See. Die Gestaltung ist einem überdimensionierten Randriegel nachempfunden, einer Entwässerungsleitung zur Trockenlegung des Tagebaus an. Informationstafeln im Inneren des Randriegels stellen den Vorgang der Entwässerung, die erlebbaren Sanierungsarbeiten und die Entwicklung des Altdöberner Sees vor. 
weiterleseneinklappen
  • Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
  • Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
Erbaut wurde der "Randriegel" bei Altdöbern in der früheren Ortslage Groß Jauer, die dem damaligen Tagebau Greifenhain weichen musste. Durch eine große Tafel aus Plexiglas können Besucher heute wieder in die einstige Dorfstraße von Groß Jauer blicken. Schemenhaft tritt hier die Silhouette der damaligen Straßenansicht vor der Kulisse des entstehenden Altdöberner See dem Betrachter entgegen - ein Schaufenster in Vergangenheit und Zukunft.

Durch seine barrierefreie Gestaltung ist der 2008 errichtete Aussichtspunkt auch für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich.
weiterleseneinklappen
Der Aussichtspunkt "Randriegel" am künftigen Altdöberner See erinnert an die bergbauliche Vergangenheit der Region und gibt den Blick frei auf den in Flutung befindlichen See. Die Gestaltung ist einem überdimensionierten Randriegel nachempfunden, einer Entwässerungsleitung zur Trockenlegung des Tagebaus an. Informationstafeln im Inneren des Randriegels stellen den Vorgang der Entwässerung, die erlebbaren Sanierungsarbeiten und die Entwicklung des Altdöberner Sees vor. 
weiterleseneinklappen
  • Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
  • Aussichtspunkt Randriegel, Foto: Amt Altdöbern
Erbaut wurde der "Randriegel" bei Altdöbern in der früheren Ortslage Groß Jauer, die dem damaligen Tagebau Greifenhain weichen musste. Durch eine große Tafel aus Plexiglas können Besucher heute wieder in die einstige Dorfstraße von Groß Jauer blicken. Schemenhaft tritt hier die Silhouette der damaligen Straßenansicht vor der Kulisse des entstehenden Altdöberner See dem Betrachter entgegen - ein Schaufenster in Vergangenheit und Zukunft.

Durch seine barrierefreie Gestaltung ist der 2008 errichtete Aussichtspunkt auch für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

03229 Altdöbern

Wetter Heute, 18. 9.

7 16
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    6 16
  • Freitag
    5 18

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Aussichtspunkt Randriegel am Altdöberner Seeals Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 18. 9.

7 16
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    6 16
  • Freitag
    5 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg