0
Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer
Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer

Online-Buchung



Touristischer Info-Punkt Schönwalde-Glien
Dieser Anbieter liegt in der Region Havelland
Rathaus
Berliner Allee 7
14621 Schönwalde-Glien OT Schönwalde-Siedlung

Touristischer Info-Punkt Schönwalde-Glien

Geprüfte Touristinformationen und Info-Stellen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wer aus Berlin-Spandau Richtung Westen fährt, ist in Nullkommanichts in Schönwalde-Glien - einer Gemeinde mit rund 9500 Einwohnern, die seit 2003 besteht und sieben Ortsteile umfasst: Siedlung, Dorf, Paaren im Glien, Pausin, Perwenitz, Wansdorf und Grünefeld. Weil sie entlang des Havelland-Radwanderwegs liegen und Anschluss an die Dörferkranz-Route um den Krämer Forst haben, bietet es sich an, die Orte mit dem Rad zu erfahren. Als Rastplatz stehen unter anderem historische Gasthöfe und Scheunen, ein Strandbad und ein Museumscafé bereit. Sehenswert sind darüber hinaus etwa der Arche-Haustierzoo im MAFZ-Erlebnispark Paaren, die gut erhaltene Wagner-Orgel in der Kirche des Dorfes, mehrere Gutshäuser vergangener Tage und das höchste Gebäude des Havellands, der alte Fernsehturm in Perwenitz.
weiterleseneinklappen
  • Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer
  • Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer
Serviceleistungen:
  • Informationen über Übernachtungs- und Ausflugsmöglichkeiten
  • Fahrrad-, Wander- und Straßenkarten
  • Verkauf von Büchern, Aufklebern und Schlüsselanhängern mit Bezug zur Gemeinde
weiterleseneinklappen
Wer aus Berlin-Spandau Richtung Westen fährt, ist in Nullkommanichts in Schönwalde-Glien - einer Gemeinde mit rund 9500 Einwohnern, die seit 2003 besteht und sieben Ortsteile umfasst: Siedlung, Dorf, Paaren im Glien, Pausin, Perwenitz, Wansdorf und Grünefeld. Weil sie entlang des Havelland-Radwanderwegs liegen und Anschluss an die Dörferkranz-Route um den Krämer Forst haben, bietet es sich an, die Orte mit dem Rad zu erfahren. Als Rastplatz stehen unter anderem historische Gasthöfe und Scheunen, ein Strandbad und ein Museumscafé bereit. Sehenswert sind darüber hinaus etwa der Arche-Haustierzoo im MAFZ-Erlebnispark Paaren, die gut erhaltene Wagner-Orgel in der Kirche des Dorfes, mehrere Gutshäuser vergangener Tage und das höchste Gebäude des Havellands, der alte Fernsehturm in Perwenitz.
weiterleseneinklappen
  • Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer
  • Touristischer Info-Punkt der Gemeinde Schönwalde-Glien, Foto: Gemeinde Schönwalde-Glien/Fischer
Serviceleistungen:
  • Informationen über Übernachtungs- und Ausflugsmöglichkeiten
  • Fahrrad-, Wander- und Straßenkarten
  • Verkauf von Büchern, Aufklebern und Schlüsselanhängern mit Bezug zur Gemeinde
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Berliner Allee 7

14621 Schönwalde-Glien OT Schönwalde-Siedlung

Wetter Heute, 23. 11.

5 11
Überwiegend bewölkt bis abends.
Überwiegend bewölkt bis abends.

  • Freitag
    5 12
  • Samstag
    4 9

Prospekte

Ansprechpartner

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

Wetter Heute, 23. 11.

5 11
Überwiegend bewölkt bis abends.
Überwiegend bewölkt bis abends.
  • Freitag
    5 12
  • Samstag
    4 9

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen: