Blog
0

Rundwanderweg 51 „Alte See“

Länge: 5 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 5 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Auf dem Rundwanderweg 51 kann man sich auf die Spuren des Namens der Stadt „Zi-e-sar“ begeben. Dieser ist slawischen Ursprungs und bedeutet „Hinter dem See“. Ursprünglich war die Stadt von mehreren Seen umgeben, die man heute jedoch vergebens sucht. Von einem sind immerhin noch Spuren geblieben: Das große Feuchtwiesengebiet zu Füßen der Burg trägt noch heute den Flurnamen „Alte See“. Hier unterhalb der Burg beginnt die Wanderung. Südlich der Stadt entspringen zahlreiche Quellen, die früher den ca. 2 km langen und 1,5 km breiten See speisten, der die Residenz der Brandenburgischen Bischöfe teilweise umschloss. Der Rundwanderweg führt im Wesentlichen an seinem ehemaligen Ufer entlang. Erlenbrüche, Weidengebüsche, Schilfröhrichte und Feuchtwiesen mit seltenen Pflanzen wechseln sich mit trockenen Böschungen ab. An der tiefsten Stelle, die immer noch sehr sumpfig ist, wurde in den 1970er Jahren ein Vogelschutzgebiet eingerichtet, in dem Fasane und Kraniche ungestört leben und brüten können. Aber nicht nur die Tierwelt lässt sich unterwegs beobachten, am Wegesrand finden sich das ganze Jahr über interessante Pflanzen.
aufklappeneinklappen
  • Rundwanderweg 51 Wegzeichen, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Durch den ehemaligen Stadtwald, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Flurgebiet "Alte See" in Ziesar, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Blick auf die Burg Ziesar, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
Länge: 5 km

Start / Ziel: Mühlentor, 14793 Ziesar

Logo / Wegstreckenzeichen: Rote 51 auf weißem Grund

Anreise / Abreise:
  • PKW: Ab Berlin über die A115, A10, A2 ca. 1,25 h
  • ÖPNV: RE 1 bis Wusterwitz, danach mit dem Bus bis Ziesar

Verlauf: Burg Ziesar, entlang des ehemaligen Seeufers, vorbei am ehemaligen Schwimmbad, westwärts parallel zur Autobahn, durch den ehemaligen Stadtwald, auf dem ehemaligen Mühlendamm zurück zum Mühlentor und zur Burg

Sehenswertes:

  • Blick auf die Burg Ziesar
  • ehemaliges Schwimmbad, jetzt Tummelplatz für Frösche, Kröten und Ringelnattern
  • Vogelschutzgebiet
  • ehemalige Bahnstrecke Ziesar - Güsen
  • im Frühjahr blüht auf den Wiesen eine heimische Orchideenart, das das gefleckte Knabenkraut

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: überwiegend Naturboden, geeignet für Familien, jedoch nur bedingt für Kinderwagen
aufklappeneinklappen
Auf dem Rundwanderweg 51 kann man sich auf die Spuren des Namens der Stadt „Zi-e-sar“ begeben. Dieser ist slawischen Ursprungs und bedeutet „Hinter dem See“. Ursprünglich war die Stadt von mehreren Seen umgeben, die man heute jedoch vergebens sucht. Von einem sind immerhin noch Spuren geblieben: Das große Feuchtwiesengebiet zu Füßen der Burg trägt noch heute den Flurnamen „Alte See“. Hier unterhalb der Burg beginnt die Wanderung. Südlich der Stadt entspringen zahlreiche Quellen, die früher den ca. 2 km langen und 1,5 km breiten See speisten, der die Residenz der Brandenburgischen Bischöfe teilweise umschloss. Der Rundwanderweg führt im Wesentlichen an seinem ehemaligen Ufer entlang. Erlenbrüche, Weidengebüsche, Schilfröhrichte und Feuchtwiesen mit seltenen Pflanzen wechseln sich mit trockenen Böschungen ab. An der tiefsten Stelle, die immer noch sehr sumpfig ist, wurde in den 1970er Jahren ein Vogelschutzgebiet eingerichtet, in dem Fasane und Kraniche ungestört leben und brüten können. Aber nicht nur die Tierwelt lässt sich unterwegs beobachten, am Wegesrand finden sich das ganze Jahr über interessante Pflanzen.
aufklappeneinklappen
  • Rundwanderweg 51 Wegzeichen, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Durch den ehemaligen Stadtwald, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Flurgebiet "Alte See" in Ziesar, Foto: Laura Schneider/Herz an Hirn, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.
Länge: 5 km

Start / Ziel: Mühlentor, 14793 Ziesar

Logo / Wegstreckenzeichen: Rote 51 auf weißem Grund

Anreise / Abreise:
  • PKW: Ab Berlin über die A115, A10, A2 ca. 1,25 h
  • ÖPNV: RE 1 bis Wusterwitz, danach mit dem Bus bis Ziesar

Verlauf: Burg Ziesar, entlang des ehemaligen Seeufers, vorbei am ehemaligen Schwimmbad, westwärts parallel zur Autobahn, durch den ehemaligen Stadtwald, auf dem ehemaligen Mühlendamm zurück zum Mühlentor und zur Burg

Sehenswertes:

  • Blick auf die Burg Ziesar
  • ehemaliges Schwimmbad, jetzt Tummelplatz für Frösche, Kröten und Ringelnattern
  • Vogelschutzgebiet
  • ehemalige Bahnstrecke Ziesar - Güsen
  • im Frühjahr blüht auf den Wiesen eine heimische Orchideenart, das das gefleckte Knabenkraut

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: überwiegend Naturboden, geeignet für Familien, jedoch nur bedingt für Kinderwagen
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Mühlentor

14793 Ziesar

Wetter Heute, 14. 6.

9 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    14 26
  • Mittwoch
    12 30

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 14. 6.

9 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    14 26
  • Mittwoch
    12 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.