Blog
0

St.-Nikolai-Kirche in Oderberg

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das schlanke Kupferdach des Turms der St.-Nikolai-Kirche in Oderberg überragt die Dächer der Häuser in der Altstadt, die sich an die steilen Hänge hin zum Niederoderbruch schmiegen. Die neugotische Basilika wurde in den Jahren von 1853-55 unter der Leitung von Friedrich August Stüler, dem „Königlichen Hofbauinspektor“ erbaut. 1998/99 wurde die Außenfassade restauriert, in einem zweiten Schritt erfolgt die Wiederherstellung der Originalfarbgebung des Innenraumes und des Geläuts.
aufklappeneinklappen
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf Oderberg von der St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
Am Gebäude fällt der seitlich versetzte Turm ebenso auf wie die Fassade aus sogenanntem Zyklopenmauerwerk – große unregelmäßige Feldsteine kombiniert mit feinem Schmuck aus Formziegeln, Leibungen, Giebeln und Portalen. An der Westfassade befinden sich große Rosettenfenster und die Apsis wird durch fünf hohe Maßwerkfenster beleuchtet.

Ein schmaler Pfad mit Treppen führt linkerhand der Kirche vorbei auf eine Aussichtsplattform hoch über der Stadt. Von hier aus haben Besucher einen weiten Blick über das Oderbruch und den Oder-Havel-Kanal.
aufklappeneinklappen
Das schlanke Kupferdach des Turms der St.-Nikolai-Kirche in Oderberg überragt die Dächer der Häuser in der Altstadt, die sich an die steilen Hänge hin zum Niederoderbruch schmiegen. Die neugotische Basilika wurde in den Jahren von 1853-55 unter der Leitung von Friedrich August Stüler, dem „Königlichen Hofbauinspektor“ erbaut. 1998/99 wurde die Außenfassade restauriert, in einem zweiten Schritt erfolgt die Wiederherstellung der Originalfarbgebung des Innenraumes und des Geläuts.
aufklappeneinklappen
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf die St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
  • Blick auf Oderberg von der St. Nikolai-Kirche, Oderberg, Foto: ScottyScout
Am Gebäude fällt der seitlich versetzte Turm ebenso auf wie die Fassade aus sogenanntem Zyklopenmauerwerk – große unregelmäßige Feldsteine kombiniert mit feinem Schmuck aus Formziegeln, Leibungen, Giebeln und Portalen. An der Westfassade befinden sich große Rosettenfenster und die Apsis wird durch fünf hohe Maßwerkfenster beleuchtet.

Ein schmaler Pfad mit Treppen führt linkerhand der Kirche vorbei auf eine Aussichtsplattform hoch über der Stadt. Von hier aus haben Besucher einen weiten Blick über das Oderbruch und den Oder-Havel-Kanal.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Angermünder Str. 8

16248 Oderberg

Wetter Heute, 27. 9.

14 22
Leichter Regen am Abend und Nacht.

  • Dienstag
    12 19
  • Mittwoch
    10 18

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 27. 9.

14 22
Leichter Regen am Abend und Nacht.

  • Dienstag
    12 19
  • Mittwoch
    10 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.