• Galerie Trafo.2 in Dolgelin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Ort: Regenmantel

Online-Buchung



Kunst in Brandenburg
Die Kleinste bekommt Zuwachs

12. Juni 2013 von Steffen Lehmann

Mit der kleinsten Galerie Brandenburgs in Regenmantel hat es Michael Pommerening zu einiger lokaler und regionaler Berühmtheit gebracht. Auf den Kulturseiten der Lokalzeitung ist er inzwischen häufiger vertreten als so manch anderes etabliertes Haus. Das ungewöhnliche Galerieprojekt in Ostbrandenburg wächst. Der Trafo.1 bekommt Gesellschaft.

weiterleseneinklappen
Galerie Trafo.2 in Dolgelin Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Klein ist wichtig. Um nicht zu sagen, klein ist das Qualitätskriterium für Andreas Pommerening. Mit der kleinsten Galerie Brandenburgs in Regenmantel, hat der Journalist aus Berlin im vergangenen Jahr für einige Schlagzeilen gesorgt. Jetzt macht sich Pommerening daran, seinen Traum von einem Galerie-Dreiergestirn in Märkisch Oderland weiter zu komplettieren. Der Trafo.1 bekommt einen Ableger in Dolgelin.

weiterleseneinklappen

Trafo.2 in Dolgelin

Seine zweite Galerie fand Pommering auf einer Radtour. Mit einer Zirkel zog er einen Kreis auf der Karte. Seine drei Ausstellungsräume sollen einmal alle im Umkreis von 15 Kilometern von Regenmatel liegen. Seine Idee ist ungewöhnlich bis ambitioniert: Drei kleine Galerien bilden einen kunsthistorischen Wanderweg im Oderbruch. Der Fernsehjournalist will dort Kunst zeigen, wo es man wenigsten vermutet wird. Im nächsten Jahr stellt ein Künstler aus New York in der Galerie Trafo.1 aus. Ein Kulturtransfer aus dem großen New York ins beschauliche Regenmantel.

weiterleseneinklappen
Die kleinste Galerie in Brandenburg steht in Regenmantel. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Kunst in Brandenburg: Lesungen im Wiegehaus

Das Wiegehäuschen in dem kleinen Ort Dolgelin ist nur unwesentlich größer. Kaum beachtet hat es die vergangenen Jahre fast überdauert. Die Fensterscheiben sind zwar etwas demoliert, jedoch funktioniert die Waage noch. Das hat bei dem kunstbegeisterten Berliner sofort für sprudelnde Ideen gesorgt. Auf der Waage sollen einmal Lesungen stattfinden. Die Gemeindevertreter in Dolgelin waren sofort begeistert, als sie von der Idee hörten. Endlich einer, der sich dem kleinen Schandfleck annimmt. Das dafür die Kunst in ihren Ort Einzug hält Die Skeptiker unter den Dorfbewohnern in Regenmantel hat Pommerening jedefalls überzeugt. Die kleine Galerie mit knapp drei Quadratmetern Ausstellungsfläche kommt sehr gut an.

weiterleseneinklappen

Trafo bald in Polen?

Andreas Pommerening finanziert seine Leidenschaft für das Kleine und die Kunst in Brandenburg aus seiner eigenen Tasche. Spenden sind ihm daher höchst willkommen. Beim Wiegehäuschen packt der ganze Ort an. Dorfbewohner und Handwerker helfen und ein Energieversorger aus der Region sorgt für Strom. Der Berliner hat sogar schon eine Anfrage aus Polen. Auch dort gibt es jede Menge kleine und verlassene Trafos und verwunschene Orte. Gut möglich, dass aus der Idee noch ein grenzüberschreitendes Projekt wird.

weiterleseneinklappen

Mehr Tipps zu den kleinsten Galerien


Reiseexperten