Blog
0
  • Grumsiner Forst,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann Grumsiner Forst, Foto: TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann
    Mit DB Regio Nordost ins UNESCO-Weltnaturerbe Grumsin

    Starten Sie eine Expedition in die Wildnis und informieren Sie sich über die günstige und bequeme Anreise mit der Bahn.

    Starten Sie eine Expedition in die Wildnis und informieren Sie sich über die günstige und bequeme Anreise mit der Bahn.
    Ort: Groß Ziethen (16247)

Expedition in die Wildnis Mit DB Regio Nordost ins UNESCO-Weltnaturerbe Grumsiner Forst

Anreiseempfehlung:

Nach Angermünde und in den Grumsiner Forst: ab Berlin Hbf stündlich mit dem RE 3 bis Angermünde, dort umsteigen in den Biberbus (Linie 496) nach Altkünkendorf Mitte, Fahrtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

weiterlesen einklappen
Anreise DB Regio Grumsiner Forst Anreise DB Regio Grumsiner Forst, Foto: terra press GmbH/terra press GmbH

Machen Sie Ihr Smartphone zum Tourenbegleiter

Mit der neuen, kostenfreien App DB Ausflug haben Sie detaillierte Tourentipps für Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus inklusive Service-Infos zur Verfügung. Für Familien, Genießer und Abenteurer. Alles auf einen Klick: von Kanu- bis Wander- oder Radtour, von Badespaß bis Kulturtrip. Einfach die App downloaden und losfahren.

weiterlesen einklappen

  • App DB Ausflug App DB Ausflug, Foto: Deutsche Bahn AG/Shutterstock.com

Und das können Sie erleben

Wenn der Mensch nicht vor über 1.000 Jahren begonnen hätte, die Urwälder zu roden und das Land zu bewirtschaften, sähe unsere Landschaft noch heute aus wie der Grumsiner Forst - überall stünden Buchen. In der nördlichen Schorfheide ist dieses einmalige Naturerbe erhalten geblieben und steht seit 2011 unter dem besonderen Schutz als UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin.

Am besten erleben Sie diese urwüchsige Landschaft auf einer geführten Wanderung. Am Informationspunkt vor der Dorfkirche Altkünkendorf können Sie sich voranmelden. Die Rundwege führen am Rand der geschützten Kernzone des Buchenwaldes entlang, die nicht betreten werden darf. Hier soll sich die Natur ungestört entwickeln. 

Geführte Wanderung durchs Weltnaturerbe

Bis zu 180 Jahre alt sind die Buchen. Reizvoll ist die Landschaft vor allem durch die unterschiedlichen Formen auf engstem Raum. Bei der Führung erfahren Sie, dass die Eiszeit hier eine Gletscherkante hinterließ. Eis und Erde wurden abgelagert. Höhenzüge wie der 139 Meter hohe Blocksberg türmten sich auf. Das schmelzende Eis formte Seen und die sogenannten Sölle, kleine runde Gewässer.

weiterlesen einklappen

Sonnenstrahlen finden ihren Weg durch das dichte Blätterdach und lassen die Seen funkeln. Typisch sind hier auch Moore und Erlenbrüche. Nach gut einer Stunde kommen Sie zum Ausläufer des Schwarzen Sees, mit 109 Metern über Normalnull der höchstgelegene See Brandenburgs. Dort bietet sich Ihnen ein bizarres Bild: Stehendes und liegendes Totholz, junge Buchen, die in Kronenlücken schießen, machen die ganz eigene mitteleuropäische Urwald-Ästhetik aus. Die Vielfalt der spezialisierten Arten findet ihren Lebensraum im Verborgenen - den Rissen, Spalten und Baumhöhlen - lässt aber auch von sich hören.

Eine ganz eigene Geräuschkulisse

Lauschen Sie dem Quaken, Fauchen und Röhren der Tiere, für die der Grumsin zunehmend attraktiver wird. Auf einem alten Hohlweg geht es zurück Richtung Altkünkendorf. Nach zweieinhalb Stunden erreichen Sie das Vorwerk Louisenhof. Hier können kleine Gruppen nach Voranmeldung ein Künstlerpaar in seinem Atelier besuchen und sich bei Kaffee und Kuchen für die letzten Meter stärken. 

weiterlesen einklappen
Wanderung durch den Grumsin Wanderung durch den Grumsin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Martina Göttsching

Wenn Sie noch mehr Zeit haben

Wenn Sie noch mehr Natur erleben und verstehen möchten, sollten Sie unbedingt das NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle besuchen. Es ist das multimediale Erlebniszentrum im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Schon das Gebäude weckt die Aufmerksamkeit neugieriger Stadtbewohner. Einem hohlen Baumstumpf nachempfunden, symbolisiert es die Kreisläufe in der Natur. Auf dem Außengelände führen Pfade durch eine Landschaft aus Teichen, Wiesen und Schilfwald. Vögel wie Fischadler und Kranich können aus gut getarnten Aussichtstürmen beobachtet werden. Besonders spannend für Kinder ist die große Spiellandschaft mit Wasserquelle und Irrgarten.

weiterlesen einklappen
Blumberger Mühle Blumberger Mühle, Foto: Nabu/M.Otto

Einmal rund um den Wolletzsee

Eine Wanderung auf dem Wolletzseerundweg führt Sie entlang seines Ufers durch eine abwechslungsreiche Wiesen- und Flusslandschaft im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und bietet sich zudem besonders für Wasserratten an. Unweit von Angermünde lockt das Strandbad Wolletzsee mit Bootsverleih, Drei-Meter-Sprungturm, Spielplatz und Volleyballplätzen. Auch hier hält der stündlich verkehrende Biberbus. Und wenn der große Hunger kommt, verwöhnt Sie der KaffeeKonsum mit Kaffeespezialitäten, hausgemachtem Kuchen und frischer Tagesküche.

weiterlesen einklappen
Fahrradpause am KaffeeKonsum in Wolletz Fahrradpause am KaffeeKonsum in Wolletz, Foto: KaffeeKonsum

Angermünde und die Uckermark

Zurück in Angermünde, besichtigen Sie den mittelalterlichen Stadtkern und die reizvolle Lage des Ackerbürgerstädtchens am Mündesee, den Sie auf dem Mündeseerundweg umrunden können. Auf den endlosen Hügeln wogt im Mai der sattgelbe Raps gen Himmel – ein atemberaubendes Farbenspiel. Für Familien empfiehlt sich ein Besuch im Tierpark Angermünde.

Wenn Sie spontan Lust auf eine Radwanderung bekommen haben, können Sie auf dem Uckermärkischen Radrundweg noch mehr von der reizvollen Umgebung Angermündes und der Uckermark für sich entdecken und zum Beispiel herausfinden, was es mit dem legendären „Grützpott“ im nahe gelegenen Stolpe im Nationalpark Unteres Odertal auf sich hat.

weiterlesen einklappen
Marktplatz in Angermünde Marktplatz in Angermünde, Foto: TMB-Fotoarchiv/Tilo Grellmann
Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg