Blog

Beobachtungshütte Seeschwalbe

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Die Beobachtungshütte „Seeschwalbe“ befindet sich ca. 1,5 Kilometer südlich der Gatower Brücke auf dem Winterdeich an der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße und ermöglicht Natur- und Vogelbeobachtungen im Polder 10. Als sie 2006 errichtet wurde, war der Polder im Sommer noch trocken und wurde landwirtschaftlich genutzt. Mittlerweile ist das Gebiet nördlich der Stadt Schwedt eine Wildniszone, das Wasser der Oder kann ungehindert hinein- und hinausfließen. Bei Hochwasser genießen die Besucher hier einen besonders schönen Blick über die überflutete Polderlandschaft. Zudem ist dieses Wildnisgebiet ein regelmäßiger Brutplatz seltener und gefährdeter Vogelarten wie Weißflügel-, Weißbart- und Trauerseeschwalben. Ganzjährig können die Touristen hier verschiedene Enten- und Rallenarten beobachten.
aufklappeneinklappen
Die Beobachtungshütte ist barrierefrei und auch für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen. Als besondere Attraktion gilt ein Teleskop-Fernrohr.
aufklappeneinklappen
 
Die Beobachtungshütte „Seeschwalbe“ befindet sich ca. 1,5 Kilometer südlich der Gatower Brücke auf dem Winterdeich an der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße und ermöglicht Natur- und Vogelbeobachtungen im Polder 10. Als sie 2006 errichtet wurde, war der Polder im Sommer noch trocken und wurde landwirtschaftlich genutzt. Mittlerweile ist das Gebiet nördlich der Stadt Schwedt eine Wildniszone, das Wasser der Oder kann ungehindert hinein- und hinausfließen. Bei Hochwasser genießen die Besucher hier einen besonders schönen Blick über die überflutete Polderlandschaft. Zudem ist dieses Wildnisgebiet ein regelmäßiger Brutplatz seltener und gefährdeter Vogelarten wie Weißflügel-, Weißbart- und Trauerseeschwalben. Ganzjährig können die Touristen hier verschiedene Enten- und Rallenarten beobachten.
aufklappeneinklappen
Die Beobachtungshütte ist barrierefrei und auch für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen. Als besondere Attraktion gilt ein Teleskop-Fernrohr.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

16303 Gatow

Prospekte

Touristinfo

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel.: 03984-835883
Fax: 03984-835885

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.