Blog
0

Cottbus mit dem Rad mal anders entdecken

Länge: 24 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 24 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Abseits der klassischen touristischen Rad-Routen empfehlen wir eine Rundtour durch das grüne Cottbus. Die Tour eignet sich hervorragend für Erkundungen auf den zweiten Blick. Vom CottbusService mitten in der Stadt geht es an der Spree entlang zur Spreewehrmühle mit Mühlenmuseum und Gastronomie. Der nächste Stopp kann am Sport- und Freizeitbad Lagune eingelegt werden, bevor es entlang von Kleinartenanlagen und Wiesen durch den Cottbuser Stadtteil Ströbitz in die Sachsendorfer Wiesen geht. Der Sachsendorfer lädt zu einer ruhigen Rast ein. Über Groß Gaglow und Kiekebusch nähert man sich der Martinskirche in Madlow und dem Cottbuser Parkareal. Vielleicht sind die Elefanten aus dem Cottbuser Tierpark bereits aus der Ferne zu hören oder die Signale der Parkeisenbahn. Auf jeden Fall planen Sie einen Besuch der fürstlichen Schloss- und Parkanlagen in Branitz ein. Wer noch mehr Ruhe und Entspannung sucht, stoppt im Spreeauenpark, dem Gelände der Bundesgartenschau von 1995 und genießt den Blick über die Wiesen bis zum Parkweiher (Insidertipp: Tertiärwald mit Mammutbaumstubben). Über Sandow geht's dann weiter an der Spree Richtung Innenstadt und Ausgangspunkt.
aufklappeneinklappen
  • Rast an der Spreewehrmühle, Foto: R.Weisflog
  • Besucherzentrum auf dem Gutshof Branitz (Foto: CMT Cottbus)
  • Flugplatzmuseum Cottbus (Foto: Flugplatzmuseum Cottbus)
  • Elefanten im Cottbuser Tierpark (Foto: Tierpark Cottbus)
  • Martinskirche in Madlow (Foto: Ingrid Schmeißer)
  • Badefreuden in Cottbus (Foto: Mary-Ann Basto)
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst am Amtsteich (Foto: Marlies Kross)
  • Der Cottbuser Postkutscher auf dem Spreeradweg (Foto: CMT Cottbus, Andreas Franke)
Und was gibt es unterwegs bzw. mit kleinen Umwegen zu entdecken?
  • das Cottbuser Parkareal aus Branitzer Park, Tierpark* und Spreeauenpark
  • die Cottbuser Parkeisenbahn*
  • das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst am Amtsteich
  • die Oberkirche St. Nikolai mit Aufstieg auf den Kirchturm*
  • den Altmarkt mit seinen Bürgerhäusern, Cafés, und Gasthäusern
  • die Klosterkirche mit dem von hohen Bäumen umgebenen Klosterplatz
  • die Spreewehrmühle* 
  • das Landschaftsgewässer "See Sachsendorf"
  • die Sachsendorfer Wiesen
  • den Volkspark Madlower Schluchten mit See

Unsere besonderen Tipps für Familien haben wir mit einem Sternchen* markiert.

Die Tour führt über Asphaltwege und splitbedeckte Strecken.

Start/Ziel: CottbusService in der Stadthalle Cottbus
Länge der Tour: ca. 24 km
Wegestreckenzeichen: rot-weiße Knotenpunktwegweisung
An- und Abreise Cottbus:

ÖPNV: mit dem RE 2 aus Berlin oder mit der RB 65 aus Zittau/Görlitz kommend bis Hauptbahnhof Cottbus

Pkw: ab Spreewald-Dreieck A15 bis Abfahrten Cottbus-West und Cottbus-Süd

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Spreeradweg
  • Tour Brandenburg
aufklappeneinklappen
Abseits der klassischen touristischen Rad-Routen empfehlen wir eine Rundtour durch das grüne Cottbus. Die Tour eignet sich hervorragend für Erkundungen auf den zweiten Blick. Vom CottbusService mitten in der Stadt geht es an der Spree entlang zur Spreewehrmühle mit Mühlenmuseum und Gastronomie. Der nächste Stopp kann am Sport- und Freizeitbad Lagune eingelegt werden, bevor es entlang von Kleinartenanlagen und Wiesen durch den Cottbuser Stadtteil Ströbitz in die Sachsendorfer Wiesen geht. Der Sachsendorfer lädt zu einer ruhigen Rast ein. Über Groß Gaglow und Kiekebusch nähert man sich der Martinskirche in Madlow und dem Cottbuser Parkareal. Vielleicht sind die Elefanten aus dem Cottbuser Tierpark bereits aus der Ferne zu hören oder die Signale der Parkeisenbahn. Auf jeden Fall planen Sie einen Besuch der fürstlichen Schloss- und Parkanlagen in Branitz ein. Wer noch mehr Ruhe und Entspannung sucht, stoppt im Spreeauenpark, dem Gelände der Bundesgartenschau von 1995 und genießt den Blick über die Wiesen bis zum Parkweiher (Insidertipp: Tertiärwald mit Mammutbaumstubben). Über Sandow geht's dann weiter an der Spree Richtung Innenstadt und Ausgangspunkt.
aufklappeneinklappen
  • Rast an der Spreewehrmühle, Foto: R.Weisflog
  • Besucherzentrum auf dem Gutshof Branitz (Foto: CMT Cottbus)
  • Flugplatzmuseum Cottbus (Foto: Flugplatzmuseum Cottbus)
  • Elefanten im Cottbuser Tierpark (Foto: Tierpark Cottbus)
  • Martinskirche in Madlow (Foto: Ingrid Schmeißer)
  • Badefreuden in Cottbus (Foto: Mary-Ann Basto)
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst am Amtsteich (Foto: Marlies Kross)
Und was gibt es unterwegs bzw. mit kleinen Umwegen zu entdecken?
  • das Cottbuser Parkareal aus Branitzer Park, Tierpark* und Spreeauenpark
  • die Cottbuser Parkeisenbahn*
  • das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst am Amtsteich
  • die Oberkirche St. Nikolai mit Aufstieg auf den Kirchturm*
  • den Altmarkt mit seinen Bürgerhäusern, Cafés, und Gasthäusern
  • die Klosterkirche mit dem von hohen Bäumen umgebenen Klosterplatz
  • die Spreewehrmühle* 
  • das Landschaftsgewässer "See Sachsendorf"
  • die Sachsendorfer Wiesen
  • den Volkspark Madlower Schluchten mit See

Unsere besonderen Tipps für Familien haben wir mit einem Sternchen* markiert.

Die Tour führt über Asphaltwege und splitbedeckte Strecken.

Start/Ziel: CottbusService in der Stadthalle Cottbus
Länge der Tour: ca. 24 km
Wegestreckenzeichen: rot-weiße Knotenpunktwegweisung
An- und Abreise Cottbus:

ÖPNV: mit dem RE 2 aus Berlin oder mit der RB 65 aus Zittau/Görlitz kommend bis Hauptbahnhof Cottbus

Pkw: ab Spreewald-Dreieck A15 bis Abfahrten Cottbus-West und Cottbus-Süd

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Spreeradweg
  • Tour Brandenburg
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Berliner Platz 6

03046 Cottbus

Wetter Heute, 13. 7.

9 25
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    11 28
  • Mittwoch
    14 21

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Wetter Heute, 13. 7.

9 25
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    11 28
  • Mittwoch
    14 21

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.