Blog
0

Stadtspaziergang: Frankfurt (Oder) literarisch

Länge: 1 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 1 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Stadtspaziergang startet in der Gubener Straße 13. Hier steht das Gebäude des ehemals Friedrichs-Gymnasium. Heute befindet sich hier die Grundschule Mitte. Das Gebäude ist eines der ältesten Bildungseinrichtungen in Frankfurt (Oder). Bereits 1694 wurde es als Schule der reformierten Gemeinde eröffnet.
aufklappeneinklappen
  • Kleistmuseum, Foto: Horst Drewing, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Grabstätte Kleist, Foto: Kleistmuseum, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Dauerausstellung "Schriftstellerleben" im Kleistmuseum, Foto: Horst Drewing, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Weiter geht es zum Park an der St. Gertraudenkirche. Am nördlichen Ende des Parks steht das Denkmal für Heinrich von Kleist. Kleist bezeichnete sich selbst in einem Brief an seinen Freund Heinrich Zschokke einst als „armen Kautz aus Brandenburg“. Westlich des Denkmals findest du das Grabmal für den Dichter und Militär Ewald Christian von Kleist.

Ostseitig der Marienkirche steht die Skulptur für Heinrich von Kleist vom Bildhauer Wieland Förster. Diese wurde 1977 anlässlich des 200. Geburtstages von Kleist aufgestellt. Gegenüber an der Großen Oderstraße (ca. Große Oderstraße 25) befand sich einst Kleists Geburtshaus, jedoch wurde dieses 1945 zerstört.

Auf dem Weg zum Kleist-Museum kommst du am Bolfrashaus vorbei. Das Gebäude des Kleist-Museums wurde im Geburtsjahr Kleists 1777 als Garnisionsschule errichtet. Das ist eine Freischule für Kinder der einfachen Soldaten.

Die Tour geht weiter auf der Großen Oderstraße in Richtung Norden. Im Eckhaus der Großen Oderstraße/ Junkerstraße wohnte einst Professor Gottlob Samuel Nicolai. Hier starb Ewald Christian von Kleist. An der Ecke zur Junkerstraße findest du heute die Löwen-Apotheke. Hier wohnte einst Heinrich von Kleists Freund aus der Schweiz Heinrich Zschokke.

Länge: ca. 1,7 km, Dauer: ca. 30 Minuten reine Gehzeit

Literatur:
  • Stadtführer Frankfurt (Oder)/ Slubice (2021), Verlag: ScottyScout, Herausgeber: K. Hinrichsen/ M. Nesselrodt

aufklappeneinklappen
Der Stadtspaziergang startet in der Gubener Straße 13. Hier steht das Gebäude des ehemals Friedrichs-Gymnasium. Heute befindet sich hier die Grundschule Mitte. Das Gebäude ist eines der ältesten Bildungseinrichtungen in Frankfurt (Oder). Bereits 1694 wurde es als Schule der reformierten Gemeinde eröffnet.
aufklappeneinklappen
  • Kleistmuseum, Foto: Horst Drewing, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Grabstätte Kleist, Foto: Kleistmuseum, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Dauerausstellung "Schriftstellerleben" im Kleistmuseum, Foto: Horst Drewing, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Weiter geht es zum Park an der St. Gertraudenkirche. Am nördlichen Ende des Parks steht das Denkmal für Heinrich von Kleist. Kleist bezeichnete sich selbst in einem Brief an seinen Freund Heinrich Zschokke einst als „armen Kautz aus Brandenburg“. Westlich des Denkmals findest du das Grabmal für den Dichter und Militär Ewald Christian von Kleist.

Ostseitig der Marienkirche steht die Skulptur für Heinrich von Kleist vom Bildhauer Wieland Förster. Diese wurde 1977 anlässlich des 200. Geburtstages von Kleist aufgestellt. Gegenüber an der Großen Oderstraße (ca. Große Oderstraße 25) befand sich einst Kleists Geburtshaus, jedoch wurde dieses 1945 zerstört.

Auf dem Weg zum Kleist-Museum kommst du am Bolfrashaus vorbei. Das Gebäude des Kleist-Museums wurde im Geburtsjahr Kleists 1777 als Garnisionsschule errichtet. Das ist eine Freischule für Kinder der einfachen Soldaten.

Die Tour geht weiter auf der Großen Oderstraße in Richtung Norden. Im Eckhaus der Großen Oderstraße/ Junkerstraße wohnte einst Professor Gottlob Samuel Nicolai. Hier starb Ewald Christian von Kleist. An der Ecke zur Junkerstraße findest du heute die Löwen-Apotheke. Hier wohnte einst Heinrich von Kleists Freund aus der Schweiz Heinrich Zschokke.

Länge: ca. 1,7 km, Dauer: ca. 30 Minuten reine Gehzeit

Literatur:
  • Stadtführer Frankfurt (Oder)/ Slubice (2021), Verlag: ScottyScout, Herausgeber: K. Hinrichsen/ M. Nesselrodt

aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Gubener Straße

15230 Frankfurt (Oder)

Wetter Heute, 27. 6.

19 35
Regen in der Nacht.

  • Dienstag
    17 26
  • Mittwoch
    14 27

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 27. 6.

19 35
Regen in der Nacht.

  • Dienstag
    17 26
  • Mittwoch
    14 27

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.