Blog

Naturschutzgebiet Löcknitztal

1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das rund 448 Hektar große Naturschutzgebiet ist ein einzigartiges Naturparadies. Die Löcknitz durchfließt das Areal auf mehr als 20 Kilometern in ausgeprägten Mäanderbögen und bildet mit seinem naturnahen Uferbereich ein Biotop für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Hier leben rund 100 Vogelarten, unter anderem auch der Kranich. Im Winter, wenn die umliegenden Seen und Gewässer zugefroren sind, nutzen zahlreiche Vögel das Löcknitztal zur Nahrungssuche. Das ausgewiesene Naturschutzgebiet erstreckt sich entlang der Löcknitz bis in den Grünheider Ortsteil Kienbaum.
aufklappeneinklappen
  • Löcknitztalwanderweg, Foto: Florian Läufer
  • Rast an der Fontane-Kiefer im NSG Löcknitzta, Foto: Gemeinde Grünheide (Mark)
  • Blick auf die Löcknitz , Foto: Gemeinde Grünheide (Mark)
  • FischreiherFlorian Läufer, Foto: Florian Läufer
  • Fischreiher, Foto: Florian Läufer
Ein acht Kilometer langer Wanderweg führt vom Bahnhof Fangschleuse, hinter der Großen Wallbrücke, immer entlang der Löcknitz durch das naturbelassene Tal. Auf der circa zweistündigen Tour können Vögel, Großschmetterlinge und andere Wasser, Wald- und Wiesentiere beobachtet oder seltene Orchideenarten entdeckt werden. Die Wanderung endet am Bahnhof Hangelsberg. Der RE1 fährt von dort halbstündlich in Richtung Berlin oder Frankfurt (Oder).
aufklappeneinklappen
Das rund 448 Hektar große Naturschutzgebiet ist ein einzigartiges Naturparadies. Die Löcknitz durchfließt das Areal auf mehr als 20 Kilometern in ausgeprägten Mäanderbögen und bildet mit seinem naturnahen Uferbereich ein Biotop für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Hier leben rund 100 Vogelarten, unter anderem auch der Kranich. Im Winter, wenn die umliegenden Seen und Gewässer zugefroren sind, nutzen zahlreiche Vögel das Löcknitztal zur Nahrungssuche. Das ausgewiesene Naturschutzgebiet erstreckt sich entlang der Löcknitz bis in den Grünheider Ortsteil Kienbaum.
aufklappeneinklappen
  • Löcknitztalwanderweg, Foto: Florian Läufer
  • Rast an der Fontane-Kiefer im NSG Löcknitzta, Foto: Gemeinde Grünheide (Mark)
  • Blick auf die Löcknitz , Foto: Gemeinde Grünheide (Mark)
  • FischreiherFlorian Läufer, Foto: Florian Läufer
Ein acht Kilometer langer Wanderweg führt vom Bahnhof Fangschleuse, hinter der Großen Wallbrücke, immer entlang der Löcknitz durch das naturbelassene Tal. Auf der circa zweistündigen Tour können Vögel, Großschmetterlinge und andere Wasser, Wald- und Wiesentiere beobachtet oder seltene Orchideenarten entdeckt werden. Die Wanderung endet am Bahnhof Hangelsberg. Der RE1 fährt von dort halbstündlich in Richtung Berlin oder Frankfurt (Oder).
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Marktplatz 3

15537 Grünheide (Mark)

Wetter Heute, 15. 6.

14 21
Bedeckt

  • Sonntag
    11 22
  • Montag
    15 23

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 15. 6.

14 21
Bedeckt

  • Sonntag
    11 22
  • Montag
    15 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.