Blog
0

Wanderung zur Kochquelle

Länge: 4 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 4 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Ein kleines Paradies für Natur- und Wanderfreunde: Die familiengeeignete Wandertour beginnt am Kunsterteich und kann dann über zwei ausgeschilderte Wege begonnen werden. Der eine führt rechts entlang des Kunsterteichs, der andere links entlang - so kann man aus der kleinen Tour eine abwechslungsreiche Rundwanderung machen.
aufklappeneinklappen
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Die Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
Auf dem Naturlehrpfad vermitteln Informationstafeln Wissenswertes über Flora und Fauna, und es gibt für Groß und Klein immer etwas zu entdecken. Besonders faszinierend ist natürlich die "Kochquelle" selbst. Der Name ist ein wenig irreführend, das Wasser ist sommers wie winters etwa 8 Grad Celsius warm. Doch das "Brodeln" erinnert trotzdem ein wenig an einen Kochtopf und ist ein beeindruckendes Naturschauspiel!

Länge: 4 Kilometer
Start/Ziel: Parkplatz an der L16, schräg gegenüber vom Parkplatz des Tierparks Kunsterspring und wenige Meter entfernt von der Forellenzucht.
Markierung: Ein Naturlehrpfad führt entlang des Kunsterteichs und der Kunster bis zur Kochquelle.
Wegbeschreibung / Sehens- und Wissenswertes: Die Strecke führt auf natürlichen Waldwegen durch das Totalreservat im tief eingeschnittenen Bachtal der Kunster. Kleine Abzweigungen z. B. zum idyllischen Quellstandort Margarethenruh sowie zahlreiche Informationstafeln laden zum Stehenbleiben und Pausieren ein.
aufklappeneinklappen
Ein kleines Paradies für Natur- und Wanderfreunde: Die familiengeeignete Wandertour beginnt am Kunsterteich und kann dann über zwei ausgeschilderte Wege begonnen werden. Der eine führt rechts entlang des Kunsterteichs, der andere links entlang - so kann man aus der kleinen Tour eine abwechslungsreiche Rundwanderung machen.
aufklappeneinklappen
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Wanderung zur Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Die Kochquelle, Foto: Michelle Engel, Lizenz: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
Auf dem Naturlehrpfad vermitteln Informationstafeln Wissenswertes über Flora und Fauna, und es gibt für Groß und Klein immer etwas zu entdecken. Besonders faszinierend ist natürlich die "Kochquelle" selbst. Der Name ist ein wenig irreführend, das Wasser ist sommers wie winters etwa 8 Grad Celsius warm. Doch das "Brodeln" erinnert trotzdem ein wenig an einen Kochtopf und ist ein beeindruckendes Naturschauspiel!

Länge: 4 Kilometer
Start/Ziel: Parkplatz an der L16, schräg gegenüber vom Parkplatz des Tierparks Kunsterspring und wenige Meter entfernt von der Forellenzucht.
Markierung: Ein Naturlehrpfad führt entlang des Kunsterteichs und der Kunster bis zur Kochquelle.
Wegbeschreibung / Sehens- und Wissenswertes: Die Strecke führt auf natürlichen Waldwegen durch das Totalreservat im tief eingeschnittenen Bachtal der Kunster. Kleine Abzweigungen z. B. zum idyllischen Quellstandort Margarethenruh sowie zahlreiche Informationstafeln laden zum Stehenbleiben und Pausieren ein.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Kunsterspring

16818 Kunsterspring

Wetter Heute, 30. 11.

-1 6
Leichter Regen bis zum Nachmittag und Nacht.

  • Mittwoch
    -0 7
  • Donnerstag
    -2 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 30. 11.

-1 6
Leichter Regen bis zum Nachmittag und Nacht.

  • Mittwoch
    -0 7
  • Donnerstag
    -2 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.