Blog
0

Europäischer Fernwanderweg E11 – Von Potsdam nach Nikolassee

Länge: 15 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 15 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wegbeschreibung:
aufklappeneinklappen
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Schloss Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Flatowturm im Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
Diese Etappe startet am Potsdamer Hauptbahnhof (Ausgang Lange Brücke) und führt entlang der Havel durch den Nuthepark in den Babelsberger Park. Hier lohnt es sich, etwas mehr Zeit einzuplanen, denn viele kleine Wege laden zum Entdecken und Verweilen ein. Der offizielle Wanderweg folgt dem Havelufer bis zum Teltowkanal nach Klein Glienicke. Architektonisch spannende Villen zieren das nördliche Ufer des Griebnitzsees. Der E11 führt kurz durch die Siedlung und verläuft weiter auf Ufer- und Waldwegen. Man überquert später den Griebnitzkanal und gelangt in den Düppeler Forst. Der breite Kurfürstenweg führt durch den Wald bis zum Wannsee. Der ideale Ort für eine Pause. Frisch gestärkt geht es weiter durch eine Siedlung zu den Rehwiesen – eine trockengelegte Bodensenke. Ganz leise hört man hier schon die Geräusche des S-Bahnhofs Nikolassee, dem Ziel der Etappe.

Sehenswürdigkeiten:
  • Freundschaftsinsel Potsdam
  • Flatowturm
  • Gerichtslaube
  • Schloss Babelsberg
  • Dampfmaschinenhaus
  • Hubertusbaude
  • Hubertusbrücke
  • Trinkbrunnen
  • Kirche Nikolassee

Länge/ Dauer: 15 km/ 4 Stunden

Start: Potsdam Hauptbahnhof

Ziel: S-Bahnhof Nikolassee
aufklappeneinklappen
Wegbeschreibung:
aufklappeneinklappen
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Park Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
  • Schloss Babelsberg in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: SPSG/ PMSG
Diese Etappe startet am Potsdamer Hauptbahnhof (Ausgang Lange Brücke) und führt entlang der Havel durch den Nuthepark in den Babelsberger Park. Hier lohnt es sich, etwas mehr Zeit einzuplanen, denn viele kleine Wege laden zum Entdecken und Verweilen ein. Der offizielle Wanderweg folgt dem Havelufer bis zum Teltowkanal nach Klein Glienicke. Architektonisch spannende Villen zieren das nördliche Ufer des Griebnitzsees. Der E11 führt kurz durch die Siedlung und verläuft weiter auf Ufer- und Waldwegen. Man überquert später den Griebnitzkanal und gelangt in den Düppeler Forst. Der breite Kurfürstenweg führt durch den Wald bis zum Wannsee. Der ideale Ort für eine Pause. Frisch gestärkt geht es weiter durch eine Siedlung zu den Rehwiesen – eine trockengelegte Bodensenke. Ganz leise hört man hier schon die Geräusche des S-Bahnhofs Nikolassee, dem Ziel der Etappe.

Sehenswürdigkeiten:
  • Freundschaftsinsel Potsdam
  • Flatowturm
  • Gerichtslaube
  • Schloss Babelsberg
  • Dampfmaschinenhaus
  • Hubertusbaude
  • Hubertusbrücke
  • Trinkbrunnen
  • Kirche Nikolassee

Länge/ Dauer: 15 km/ 4 Stunden

Start: Potsdam Hauptbahnhof

Ziel: S-Bahnhof Nikolassee
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Babelsberger Straße 16

14473 Potsdam

Wetter Heute, 29. 7.

16 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    13 26
  • Samstag
    16 25

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 29. 7.

16 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    13 26
  • Samstag
    16 25

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.