Blog
0

Dorfkirche Liepe

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der kleine Ort Liepe befindet sich am Finowkanal. Im Mittelalter gruppierten sich die Häuser der slawischen Siedlung mit dem Namen ”Niederliepe“ um den Standort der heutigen Dorfkirche. Die meisten der Einwohner gingen der Fischerei nach – über den Bau der Kirche ist wenig bekannt. Im Jahr 1308 ging die Siedlung in den Besitz des Klosters Chorin über. Auf Drängen der Mönche wurde an den Hängen unweit der Kirche ein Weinberg aufgebaut, der bis 1734 Bestand hatte.
aufklappeneinklappen
1944 brannte die Vorgängerkirche ab. Auch über sie ist wenig bekannt. 1950 bis 1954 wurde an ihrer Stelle die heutige Fachwerkkirche mit dem verbretterten, zweigeschossigen und quadratischen Westturm errichtet. Die Pläne hierfür lieferte der Architekt und Kirchenbaurat der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg Winfried Wendland. Vorbild hierfür war der barocke Vorgängerbau von 1713. Die heutige Kirche ist wahrscheinlich bereits der vierte Kirchenbau an dieser Stelle.

Die Kirche ist Mitglied in der Initiative ”Offene Kirche“. Den Schlüssel für die Besichtigung der Kirche erhalten Interessierte entsprechend der Informationen im Aushang an der Kirche oder nach Voranmeldung im Pfarramt unter der Telefonnummer 033458 295. Führungen in der Kirche und durch das Dorf können nach Voranmeldung unter der Nummer 0151 28706184 durchgeführt werden.
aufklappeneinklappen
Der kleine Ort Liepe befindet sich am Finowkanal. Im Mittelalter gruppierten sich die Häuser der slawischen Siedlung mit dem Namen ”Niederliepe“ um den Standort der heutigen Dorfkirche. Die meisten der Einwohner gingen der Fischerei nach – über den Bau der Kirche ist wenig bekannt. Im Jahr 1308 ging die Siedlung in den Besitz des Klosters Chorin über. Auf Drängen der Mönche wurde an den Hängen unweit der Kirche ein Weinberg aufgebaut, der bis 1734 Bestand hatte.
aufklappeneinklappen
1944 brannte die Vorgängerkirche ab. Auch über sie ist wenig bekannt. 1950 bis 1954 wurde an ihrer Stelle die heutige Fachwerkkirche mit dem verbretterten, zweigeschossigen und quadratischen Westturm errichtet. Die Pläne hierfür lieferte der Architekt und Kirchenbaurat der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg Winfried Wendland. Vorbild hierfür war der barocke Vorgängerbau von 1713. Die heutige Kirche ist wahrscheinlich bereits der vierte Kirchenbau an dieser Stelle.

Die Kirche ist Mitglied in der Initiative ”Offene Kirche“. Den Schlüssel für die Besichtigung der Kirche erhalten Interessierte entsprechend der Informationen im Aushang an der Kirche oder nach Voranmeldung im Pfarramt unter der Telefonnummer 033458 295. Führungen in der Kirche und durch das Dorf können nach Voranmeldung unter der Nummer 0151 28706184 durchgeführt werden.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Kirchstraße 6

16248 Liepe

Wetter Heute, 22. 9.

10 26
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Mittwoch
    12 27
  • Donnerstag
    12 23

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 22. 9.

10 26
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Mittwoch
    12 27
  • Donnerstag
    12 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.