Blog
0
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Aktuelle Informationen

Angesichts der stark steigenden Zahl der Corona-Infektionen hat das Brandenburger Kabinett die Corona-Schutzmaßnahmen weiter verschärft und eine neue Corona-Eindämmungsverordnung verabschiedet, die am 24. November 2021 in Kraft tritt und zunächst bis zum 15. Dezember 2021 gilt.

Die wichtigsten Informationen für den Aufenthalt in Brandenburg:

Hygiene- und Abstandsregeln

  • Die allgemeinen Hygieneregeln müssen eingehalten werden.
  • Jede Person soll außerhalb des privaten Raums einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten.

Maskenpflicht

In öffentlich zugänglichen, geschlossen Räumen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2-Maske). Dies gilt z.B. für den Einzelhandel, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in der Innengastronomie, in Kultureinrichtungen, Sportanlagen und bei körpernahen Dienstleistungen). Eine medizinische Maske ist außerdem immer zu tragen, wenn außerhalb des privaten Raums in geschlossenen Räumen die Einhaltung des Abstandsgebots nicht möglich ist.

3G-Regel in Bussen, Bahnen und Trams

Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz des Bundes gilt auch in Brandenburg ab dem 24. November 2021 grundsätzlich eine 3G-Pflicht im öffentlichen Personennahverkehr sowie im Regional- und Fernverkehr.

Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum sowie bei privaten Feiern für Ungeimpfte

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur mit Angehörigen des eigenen Haushalts, mit den Angehörigen des eigenen und solchen eines weiteren Haushalts oder insgesamt bis zu fünf Personen zulässig. Die gleichen Kontaktbeschränkungen gelten auch für private Feiern und sonstige Zusammenkünfte im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis, die im privaten Wohnraum und im zugehörigen befriedeten Besitztum oder in öffentlichen oder angemieteten Räumen stattfinden. Geimpfte und Genesene sind von diesen Kontaktbeschränkungen nicht betroffen und werden bei der Ermittlung der Personenzahl nicht mitgezählt. Es können sich also weiterhin beliebig viele Geimpfte und Genesene treffen. Auch Kinder unter 12 Jahren bleiben hierbei unberücksichtigt.

Die 2G-Regel wurde auf weitere Bereiche des öffentlichen Lebens ausgeweitet.
Sie gilt nun für:

  • Den Einzelhandel (ausgenommen sind Waren des tägliche Bedarfs wie Lebensmittelgeschäfte und Getränkemärkte, Drogerien, Apotheken, Tierbedarfshandel, Baufachmärkte, Floristikgeschäfte, Buchhandel, Zeitungs- und Zeitschriftenhandel, Poststellen, Tankstellen Banken und Sparkassen, öffentliche Bibliotheken etc.)
  • Innen- und Außenbereich von Restaurants und Gaststätten* (Ausnahmen: Gaststätten, die zubereitete Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme im Rahmen des Außerhausverkaufs abgeben und keine Abstell- oder Sitzgelegenheiten bereitstellen, Gaststätten im Reisegewerbe, Mensen und Cafeterien, Betriebskantinen, Rastanlagen und Autohöfe)
  • Beherbergungsstätten wie Hotels, Pensionen, Jugendherbergen (Ausnahmen: Übernachtungen aus geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken, um zwingend notwendige medizinische Leistungen in Anspruch nehmen zu können, zur Wahrnehmung eines Sorge- oder eines gesetzlich oder gerichtlich angeordneten Umgangsrechts oder zum Besuch von schwer erkrankten Kindern oder Eltern, von Sterbenden und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen. In diesen Fällen genügt ein negativer Testnachweis)
  • Freizeitbäder, Saunen, Thermen und Wellnesszentren*
  • Indoor-Sportanlagen und Innen-Spielplätzen*
  • Sport- und Fitnesseinrichtungen*
  • Museen, Gedenkstätten, Galerien, Planetarien*
  • Tierparks, Wildgehege, Zoologische und Botanische Gärten*
  • Stadtrundfahrten, Reisebusreisen, Schiffsausflüge*
  • Kinos (gilt nicht für Autokinos), Theater, Opernhäuser*
  • Sonstige öffentliche oder im Rahmen eines Besuchs- oder Kundenverkehrs zugängliche Einrichtungen mit Publikumsverkehr (das gilt nicht für: Banken und Sparkassen, öffentliche Bibliotheken, Gerichte und Behörden etc.)
  • Spielbanken, Wettannahmestellen*
  • Messen und Ausstellungen*
  • Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter (bei allen anderen Veranstaltungen gilt unabhängig von der Personenzahl die 3G-Regel)*
  • Körpernahe Dienstleistungen inkl. Friseur (ausgenommen Gesundheitsbereich)*
  • Für Diskotheken, Clubs und Festivals* gilt die Regelung 2G+. (Zutritt haben grundsätzlich nur Geimpfte und Genesene, die zusätzlich einen negativen Testnachweis vorlegen können).

Für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Charterboote sowie Camping- und Wohnmobilstellplätze gilt weiterhin die 3G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene sowie mit negativem Antigen-Test).

Die 2G-Regel bedeutet in Brandenburg grundsätzlich: Zutritt haben nur nachweislich vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 12 Jahren. Mit einem negativen Testnachweis haben außerdem Zutritt: Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde und, wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen (Wichtig: Die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen).

Diese Nachweise werden akzeptiert:

Vollständig Geimpfte müssen ihren Status durch die Vorlage ihres Impfpasses, des digitalen Impfzertifikats oder des Ausdrucks des QR-Codes nachweisen. Genesene benötigen für den Nachweis den positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.

Der Nachweis einer negativen Testung (Antigen-Schnelltest oder PCR-Test) muss durch eine Teststelle, im Rahmen einer betrieblichen Testung oder vor Ort unter Aufsicht als ein Antigen-Selbsttest (sogenannter Laientest) durchgeführt werden und darf maximal 24 Stunden alt sein.

Erfassung der Personendaten zum Zweck der Kontaktnachverfolgung

In den mit * gekennzeichneten Einrichtungen werden außerdem die Personendaten zur Kontaktnachverfolgung erfasst (kann auch durch die Bereitstellung der QR-Code-Registrierung durch die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts erfolgen).

Erweiterte Regelungen für Hotspot-Regionen

In einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt, in der die Sieben-Tage-Inzidenz für drei Tage ununterbrochen den Schwellenwert von 750 überschreitet und zusätzlich landesweit der Anteil der intensivstationär behandelten COVID-19-Patientinnen und Patienten in Bezug auf die tatsächlich verfügbaren intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten den Schwellenwert von mindestens zehn Prozent erreicht gilt eine nächtliche Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr.

Ausnahmen gelten z. B. für den Weg zum / vom Arbeitsplatz. (dies gilt nicht für geimpfte und genesene Personen sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde; die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen. Geimpfte und Genesene müssen in der Zeit von 22 bis 6 Uhr im öffentlichen Raum jederzeit ihren Impf- bzw. Genesenen-Nachweis vorzeigen können.)

weiterlesen einklappen

Hygienetipps & wichtige Verhaltensregeln!

Abstand halten

Tmb icon 1 Tmb icon 1

Mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen halten. 

weiterlesen einklappen

Händehygiene

Tmb icon 2 Tmb icon 2

Begrüßung erfolgt ohne Händeschütteln. 

weiterlesen einklappen

Mund-Nasen-Schutz

Tmb icon 4 Tmb icon 4

Mund-Nasen-Schutz in geschlossenen Räumen tragen.

weiterlesen einklappen

Hände waschen

Tmb icon 3 Tmb icon 3

 Mehrmals täglich Hände waschen.

weiterlesen einklappen

Niesen-und Hustenetiquette

Tmb icon 5 Tmb icon 5

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

weiterlesen einklappen

 

 

weiterlesen einklappen

Brandenburg unplugged: Sehnsuchtsort Natur!

Unplugged. Einfach. Brandenburg! Vom Frost bedeckte Wiesen, Nebelschwaden über verlassene Seen und klare Luft - so überrascht der Winter. Einatmen, Ausatmen und Ankommen bei sich selbst, in der Natur oder ganz gemütlich vor dem knisternden Kaminfeuer. Ruhe genießen oder unter Freunden mal ganz für sich sein, das geht am besten in gemütlichen Unterkünften in Brandenburg, wenn der Alltag Pause macht. 

Ganz einfach: Brandenburg unplugged!

weiterlesen einklappen

Urlaub in Sicht!

Ein bisschen Brandenburg für zu Hause...

Verreisen kann man jetzt "virtuell" ganz bequem vom heimischen Sofa aus. Für das Brandenburg-Feeling einfach digital ins Museum von Monet, über die Glasmacherkunst bis zu Fontane. Exklusive Konzertreihen ermöglichen den Hochgenuss ohne strenge Garderobe.

Zur Entspannung gilt, detoxen ganz oldschool mit druckfrischer Brandenburglektüre oder Ohren spitzen zur aktuellen Ausgabe des Potsdam Podcasts und unseren Brandenburg Charts. Na, Netflix und Co schon leergeschaut – da hilft nur noch unsere Brandenburg-Mediathek.

Großes Fernweh? Dafür gibt es den Brandenburg-Shop! Regionale Produkte können bei unseren Partnern online bestellt werden. Wenn der Magen knurrt, dann einfach den regionalen Lieferservice in Anspruch nehmen. Aktuelle Tipps und Insidernews verraten wir auf Instagram, Facebook und im Blog, also einfach folgen!

So wird es nicht langweilig!

weiterlesen einklappen
Ruderbootfahrt auf dem Stechlinsee Ruderbootfahrt auf dem Stechlinsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn

Shop Brandenburg!

Lieferservices und Online Shops

BLEIB ZU HAUSE. HILF NEBENAN. - Damit Lieblingsorte bleiben.
Der Besuch im Stammcafé fällt gerade aus und leider können wir nicht wie gewohnt einkaufen gehen. Damit das Lieblingsgericht weiterhin schmeckt und wir auf nichts verzichten müssen, gibt es im ganzen Land verteilt tolle Angebote vom Lieferdienst bis zum Online Shop. 

weiterlesen einklappen

Updates zu Urlaub und Ausflügen

Abonnieren Sie unseren Brandenburg-Reisenewsletter, denn wo wir gerade unterwegs sind, darüber berichten wir auch. Tipps gibts monatlich direkt nach Hause.

weiterlesen einklappen

On Tour auf Facebook, Instagram und Co.

Wir zeigen unbekannte Ecken, märchenhafte Wälder und wunderschöne Altstadtkerne. Unter #visitbrandenburg entdecken und verraten wir immer neue Lieblingsplätze auf Instagram. Wer Lust hat, kann uns gerne seine schönsten Brandenburg-Momente oder Lieblingsecken zeigen. Einfach #visitbrandenburg - wir sind auf jeden Fall neugierig!

weiterlesen einklappen
Bootsausflug auf dem Stechlinsee Bootsausflug auf dem Stechlinsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn

Das Fernweh nicht warten lassen. Auf Instagram gibt es Inspiration für den nächsten Brandenburg-Urlaub.

weiterlesen einklappen
Wanderer am Roofensee Wanderer am Roofensee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn

Auf facebook verraten wir, wo wir am liebsten unterwegs sind, auf Landpartie durch Brandenburg!

weiterlesen einklappen
Gemeinsam Brandenburg erkunden Gemeinsam Brandenburg erkunden, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn

In unserem Brandenburg Blog stellen wir Ihnen regelmäßig neue Lieblingsplätze vor.

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.

freshscat.netpooscat.comshittingporn.netjade-scat.com