Blog
0

Nationalparkhaus Criewen im Nationalpark Unteres Odertal

1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Zugvogel überquert mit kräftigen Flügelschlägen die geheimnisvollen Auenlandschaften und nimmt uns mit auf eine virtuelle Reise über Deutschlands einzigen Auennationalpark. Am Unterlauf der Oder zieht unter uns eine glitzernde Wasserwunderwelt aus Wald, großflächiger Überflutungsaue, Altarmen und stillen Poldern vorbei. Diesen virtuellen Flug erleben wir im Nationalparkhaus Criewen, wo wir außerdem die Unterwasserwelt der Oder kennenlernen können. Ein riesiges Aquarium mit vielen Bewohnern gewährt einen Blick in die Lebenswelten des großen Stroms.
aufklappeneinklappen
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Nationalparkhaus Criewen - Blue Box System, Foto: Hans-Jörg Wilke
  • Entdeckungen im Nationalparkhaus, Foto: TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Großes Fischaquarium, Foto:TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Nationalparkhaus Criewen - Eingangsbereich (innen), Foto: Hans-Jörg Wilke
  • NationalparkHaus, Foto: TMB/Heidi Walter
  • Mitmachen-NationalparkHaus Criewen, Foto: TMB/Heidi Walter
  • Nationalparkhaus Criewen - Poldermodell, Foto: Hans-Jörg Wilke
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Nationalparkhaus Criewen - Eingangsbereich (außen), Foto: Hans-Jörg Wilke
  • Besucherzentrum Nationalpark, Foto: Anet Hoppe
Der ehemalige Gutshof Criewen beherbergt das Nationalparkzentrum des einzigen Auennationalparks Deutschlands. Die Ausstellung informiert auf anschauliche Weise über die Natur im unteren Odertal. Anfassen und Mitmachen sind im Besucherzentrum ausdrücklich erwünscht. Die Multimediashow widmet sich dem Thema Wildnis. Attraktion ist das 15.000-Liter Aquarium mit über 20 heimischen Fischarten.

Im neugebauten NATURA2000 Haus bietet der Nationalparkladen regionale Produkte, Reiseliteratur und Praktisches für die Tour durch den Nationalpark an. Das Haus bietet Raum für Ausstellungen, eine multimediale Infothek, ein Schülerlabor und eine „Open-air-Schule“.

Tipp:

4 Wanderwege starten direkt am Nationalparkzentrum, u. a. der neue Wildnis-Erlebnispfad!
aufklappeneinklappen
Der Zugvogel überquert mit kräftigen Flügelschlägen die geheimnisvollen Auenlandschaften und nimmt uns mit auf eine virtuelle Reise über Deutschlands einzigen Auennationalpark. Am Unterlauf der Oder zieht unter uns eine glitzernde Wasserwunderwelt aus Wald, großflächiger Überflutungsaue, Altarmen und stillen Poldern vorbei. Diesen virtuellen Flug erleben wir im Nationalparkhaus Criewen, wo wir außerdem die Unterwasserwelt der Oder kennenlernen können. Ein riesiges Aquarium mit vielen Bewohnern gewährt einen Blick in die Lebenswelten des großen Stroms.
aufklappeneinklappen
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Nationalparkhaus Criewen - Blue Box System, Foto: Hans-Jörg Wilke
  • Entdeckungen im Nationalparkhaus, Foto: TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Großes Fischaquarium, Foto:TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann
  • Nationalparkhaus Criewen - Eingangsbereich (innen), Foto: Hans-Jörg Wilke
  • NationalparkHaus, Foto: TMB/Heidi Walter
  • Mitmachen-NationalparkHaus Criewen, Foto: TMB/Heidi Walter
  • Nationalparkhaus Criewen - Poldermodell, Foto: Hans-Jörg Wilke
  • Nationalparkhaus Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Nationalparkhaus Criewen - Eingangsbereich (außen), Foto: Hans-Jörg Wilke
Der ehemalige Gutshof Criewen beherbergt das Nationalparkzentrum des einzigen Auennationalparks Deutschlands. Die Ausstellung informiert auf anschauliche Weise über die Natur im unteren Odertal. Anfassen und Mitmachen sind im Besucherzentrum ausdrücklich erwünscht. Die Multimediashow widmet sich dem Thema Wildnis. Attraktion ist das 15.000-Liter Aquarium mit über 20 heimischen Fischarten.

Im neugebauten NATURA2000 Haus bietet der Nationalparkladen regionale Produkte, Reiseliteratur und Praktisches für die Tour durch den Nationalpark an. Das Haus bietet Raum für Ausstellungen, eine multimediale Infothek, ein Schülerlabor und eine „Open-air-Schule“.

Tipp:

4 Wanderwege starten direkt am Nationalparkzentrum, u. a. der neue Wildnis-Erlebnispfad!
aufklappeneinklappen

Komfort-Informationen

  • Freizeitleistungen
    Besucherparkplätze
    • Entfernung der Besucherparkplätze zum Eingang (in Meter, ca.): 500
    Bodenbelag
    • Zum Teil eingeschränkt begehbarer Bodenbelag (innen und/oder außen)
    Treppen
    • Alles ist ebenerdig / ohne Treppen erreichbar.
    Gäste-WC
    • Gäste-WC ist ohne Treppen erreichbar
    Weitere Angaben
    • Bequeme Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich
    • Es stehen ausreichend Sitzplätze zur Verfügung
    • Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen / Rollatoren etc.

Barrierefrei-Informationen

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Kurzbeschreibung Besucherzentrum in Criewen:
    • 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
    • Zugang Innenbereich: über Rampe
    • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 95 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x >150 cm, rechts: 107 cm x 139 cm, Haltegriffe vorhanden
    • grobes Kopfsteinpflaster auf dem Hof vor dem Besucherzentrum
    Kurzbeschreibung des Beobachtungsstandes "Seeschwalbe" auf dem Oderdeich:
    • Der Beobachtungsstand liegt zwischen Gatow und Schwedt direkt auf dem Oder-Neiße-Radweg (Polder 10)
    • durch 3 Beobachtungsluken mit viel Beinfreiheit kann man direkt auf das Untere Odertal blicken. Es ist ein höhenverstellbares Teleskop-Fernrohr vorhanden.
    • Vom Parkplatz aus (1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden) führt der ca. 1,5 km lange Weg über eine Bogenbrücke (kurze Strecke mit größerer Steigung) auf den ebenen asphaltierten Radweg auf dem Oderdeich
    • Breite der Eingangstür: 88 cm
    • vor Ort ist weder Personal noch eine Toilette, beides finden Sie im Nationalpark-Besucherzentrum
    PKW-Stellplätze
    • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 3
    Kommentar:
    Oberfläche: gut befahrenes, flaches Gras
    Die Parkplätze befinden sich vor dem Besucherzentrum des Nationalparks
    Zugang und Wege Außenbereich
    • stufenlose Wegeführung möglich
    Wegebeschaffenheit:
    Kopfsteinpflaster, Gras
    Zugang und Wege Innenbereich
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 90 m
    • Rampenlänge: 7,5 m
    • Rampenneigung: 12 %
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: >150 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: >150 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: >150 cm
    Kommentar:
    • Der Weg vom Parkplatz zum Eingangsbereich ist mit Kopfsteinpflaster befestigt. Auffahrt: glatte Betonfläche. 
    • Die Eingangstür: doppelflüglig. 
    • Es gibt eine extra Klingel an der Tür, dass jemand kommen kann und die Tür aufmacht.
    Rezeption
    • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
    Kommentar:
    Der Counter ist auf 75cm abgesenkt
    Gästetoilette
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 95 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 95 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 100 cm
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 18 cm
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 76 cm
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 139 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 107 cm
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 30 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 75 cm
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 20 cm
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 91 cm
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 46 cm
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
    Das WC befindet sich links hinter dem Kassenbereich im Besucherzentrum
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 22.10.2018
    • Erheber (Institution): tmu Tourismus-Marketing Uckermark

Anreiseplaner

Park 2

16303 Schwedt/Oder OT Criewen

Wetter Heute, 4. 12.

-2 2
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Montag
    1 4
  • Dienstag
    2 5

Prospekte

Touristinfo

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel.: 03984-835883
Fax: 03984-835885

Wetter Heute, 4. 12.

-2 2
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Montag
    1 4
  • Dienstag
    2 5

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.