Blog
0

Auf den Spuren der Treidler - Erlebniswanderweg rund um Storkow (Mark)

Länge: 17 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 17 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In märkischen Landen war Frachtgut auf den sandigen Landwegen ungeheuer schwierig zu transportieren. Also nutzte man die vorhandenen Wasserwege zum Flößen und zum Transport verschiedener Waren auf Lastkähnen mit Hilfe des Treidelns. Eine solche Wasserstraße war und ist der Storkower Kanal. Am südlichen Ufer entlang, verbindet der historische Treidelweg auch heute noch die Ortsteile Philadelphia und Kummersdorf.  Freuen Sie sich auf eine Wanderung auf den Spuren der Treidler und erleben Sie die Naturschönheiten der Region.
aufklappeneinklappen
  • Burg Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • Ausstellung auf der Burg Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • Storkower Altstadt, Foto: Tourismusverein Scharmützelsee e.V.
  • Zugbrücke in Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • MitMachPark Irrlandia, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Am Treidelweg bei Storkow, Foto: Laura Beister
Die Wanderung beginnt an der Burg Storkow, dem Besucherzentrum des Naturparks Dahme-Heideseen. Sie bietet einen gebührenfreien Parkplatz und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Der Rundweg ist ca. 15 km lang und kann auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Die Befahrung mit kleineren Kindern ist nicht zu empfehlen, da der Treidelweg sehr schmal ist und nah am Wasser verläuft.

Vorbei am historischen Marktplatz führt die Strecke über den grün ausgeschilderten „Salzweg“, einen Rundweg durch das Naturschutzgebiet  Luchwiesen mit seinen typischen Salzpflanzen wie Strand-Dreizack und Salz-Hornklee. Der nächste Ort heißt Philadelphia. Das kleine Straßendorf hat nichts mit seinem amerikanischen Vertreter gemein, eine historische Verbindung durch den „Alten Fritz“ lässt sich jedoch nicht abstreiten.

Am Ortsausgang vor der Kanalbrücke beginnt der Treidelweg und führt  auf einer Länge von etwa 3 km in nordwestlicher Richtung nach Kummersdorf. Der Pfad verläuft parallel am Wasser entlang und wird dabei malerisch von Bäumen gesäumt. Der „Straße der Jugend“ folgend, passiert man nach etwa 2 km die Bahntrasse der RB 36 (Berlin-Frankfurt/Oder), es folgen kleinere Waldgebiete und die Hauptstraße (L23), bevor der Weg den kleinen Ort Neu Boston erreicht. Auch hier hatte Friedrich der II. seine Finger im Spiel. Vorbei am Lebbiner See sind schon bald die ersten Häuser von Storkow zu sehen. Ein Abstecher lohnt sich in den MitMachPark Irrlandia (geöffnet Mai-Oktober). Über die Klappbrücke und durch die Altstadt ist es nur noch ein Stück zurück zur Burg, wo der Rundweg endet.

Start/Ziel: Burg Storkow (Mark)
Länge: 17 km

über: Philadelphia, Kummersdorf, Neu Boston

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:

  • Storkow: Burg Storkow, Naturschutzgebiet Luchweisen, Irrlandia
  • Treidelweg

Die besten Restaurants:

  • Restaurant Storchenklause, Storkow (Mark)

Informationen vor Ort:

  • Tourist-Information auf der Burg Storkow (Mark)
aufklappeneinklappen
In märkischen Landen war Frachtgut auf den sandigen Landwegen ungeheuer schwierig zu transportieren. Also nutzte man die vorhandenen Wasserwege zum Flößen und zum Transport verschiedener Waren auf Lastkähnen mit Hilfe des Treidelns. Eine solche Wasserstraße war und ist der Storkower Kanal. Am südlichen Ufer entlang, verbindet der historische Treidelweg auch heute noch die Ortsteile Philadelphia und Kummersdorf.  Freuen Sie sich auf eine Wanderung auf den Spuren der Treidler und erleben Sie die Naturschönheiten der Region.
aufklappeneinklappen
  • Burg Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • Ausstellung auf der Burg Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • Storkower Altstadt, Foto: Tourismusverein Scharmützelsee e.V.
  • Zugbrücke in Storkow (Mark), Foto: Seenland Oder-Spree / Florian Läufer
  • MitMachPark Irrlandia, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
Die Wanderung beginnt an der Burg Storkow, dem Besucherzentrum des Naturparks Dahme-Heideseen. Sie bietet einen gebührenfreien Parkplatz und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Der Rundweg ist ca. 15 km lang und kann auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Die Befahrung mit kleineren Kindern ist nicht zu empfehlen, da der Treidelweg sehr schmal ist und nah am Wasser verläuft.

Vorbei am historischen Marktplatz führt die Strecke über den grün ausgeschilderten „Salzweg“, einen Rundweg durch das Naturschutzgebiet  Luchwiesen mit seinen typischen Salzpflanzen wie Strand-Dreizack und Salz-Hornklee. Der nächste Ort heißt Philadelphia. Das kleine Straßendorf hat nichts mit seinem amerikanischen Vertreter gemein, eine historische Verbindung durch den „Alten Fritz“ lässt sich jedoch nicht abstreiten.

Am Ortsausgang vor der Kanalbrücke beginnt der Treidelweg und führt  auf einer Länge von etwa 3 km in nordwestlicher Richtung nach Kummersdorf. Der Pfad verläuft parallel am Wasser entlang und wird dabei malerisch von Bäumen gesäumt. Der „Straße der Jugend“ folgend, passiert man nach etwa 2 km die Bahntrasse der RB 36 (Berlin-Frankfurt/Oder), es folgen kleinere Waldgebiete und die Hauptstraße (L23), bevor der Weg den kleinen Ort Neu Boston erreicht. Auch hier hatte Friedrich der II. seine Finger im Spiel. Vorbei am Lebbiner See sind schon bald die ersten Häuser von Storkow zu sehen. Ein Abstecher lohnt sich in den MitMachPark Irrlandia (geöffnet Mai-Oktober). Über die Klappbrücke und durch die Altstadt ist es nur noch ein Stück zurück zur Burg, wo der Rundweg endet.

Start/Ziel: Burg Storkow (Mark)
Länge: 17 km

über: Philadelphia, Kummersdorf, Neu Boston

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:

  • Storkow: Burg Storkow, Naturschutzgebiet Luchweisen, Irrlandia
  • Treidelweg

Die besten Restaurants:

  • Restaurant Storchenklause, Storkow (Mark)

Informationen vor Ort:

  • Tourist-Information auf der Burg Storkow (Mark)
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Schlossstraße 6

15859 Storkow (Mark)

Wetter Heute, 6. 8.

15 29
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    18 33
  • Samstag
    19 34

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 6. 8.

15 29
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    18 33
  • Samstag
    19 34

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.