Blick von der Alten Elbe auf die Stadt Mühlberg © Stadt Mühlberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Schloss Stechau, Foto: Dietmar Seidel
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Schloss Stechau
Dorfstraße 47
04936 Fichtwald OT Stechau
035361-80551

Schloss Stechau

An der Stelle des heutigen Schlosses entstand Mitte des 13. Jahrhunderts eine frühgotische Feldsteinkirche. Das spätbarocke Schloss stammt aus dem Jahre 1757. Ein prächtiger Garten gehört zum Barockschloß Stechau und nach der Renovierung erstrahlt er in seinem ursprünglichen Glanz. Die kleine, aber feine Anlage bildet mit Blumenrabatten und einem romantischen kleinen See die perfekte Kulisse für entspannte Spaziergänge. Die regelmäßig stattfindenden musikalischen Darbietungen tragen zur besonderen Atmosphäre des Kleinods bei.

Das Schloss kann nicht besichtigt werden, weil es in privatem Besitz ist.

Besonderheit des Schlosses: land- und forstwirtschaftlicher Betrieb mit Jagden
Architekturprägende Epoche: Barock (1752)
Zustand des Schlosses: saniert
Grundfläche des Schlosses: 1200 m²

zum Schloss gehören:
- Gartenanlage
- See
- Angelteich
- frühere Gutsgebäude

derzeitige Nutzung:
- Forst- und Jagdbetrieb
- Verwaltungsräume
- Privatwohnung

Auf Anfrage werden Führungen durch den Schlossverwalter Herrn Klopp angeboten.
An der Stelle des heutigen Schlosses entstand Mitte des 13. Jahrhunderts eine frühgotische Feldsteinkirche. Das spätbarocke Schloss stammt aus dem Jahre 1757. Ein prächtiger Garten gehört zum Barockschloß Stechau und nach der Renovierung erstrahlt er in seinem ursprünglichen Glanz. Die kleine, aber feine Anlage bildet mit Blumenrabatten und einem romantischen kleinen See die perfekte Kulisse für entspannte Spaziergänge. Die regelmäßig stattfindenden musikalischen Darbietungen tragen zur besonderen Atmosphäre des Kleinods bei.

Das Schloss kann nicht besichtigt werden, weil es in privatem Besitz ist.

Besonderheit des Schlosses: land- und forstwirtschaftlicher Betrieb mit Jagden
Architekturprägende Epoche: Barock (1752)
Zustand des Schlosses: saniert
Grundfläche des Schlosses: 1200 m²

zum Schloss gehören:
- Gartenanlage
- See
- Angelteich
- frühere Gutsgebäude

derzeitige Nutzung:
- Forst- und Jagdbetrieb
- Verwaltungsräume
- Privatwohnung

Auf Anfrage werden Führungen durch den Schlossverwalter Herrn Klopp angeboten.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldRadeln im Ruppiner SeenlandKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x