Im Ziegeleipark Mildenberg © Ziegeleipark Mildenberg
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Ziegeleipark Mildenberg
Ziegelei 10
16792 Zehdenick OT Mildenberg
03307-310410
03307-310411

Unterkünfte vor Ort

Mildenberg - Der Ton macht die Musik

Ziegel, Ziegel und nochmals Ziegel: das größte Ziegeleigebiet Europas befindet sich mit etwa 60 Ringöfen in der Zehdenicker Tonstichlandschaft. Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein beeindruckendes Zeugnis dieses Handwerks und kann auf dem Gelände zweier stillgelegter und heute denkmalgeschützter Großziegeleien besichtigt werden. Hier können hundert Jahre Ziegelei- und Technikgeschichte hautnah erlebt werden. Ob Ringofen, Kugelmühle, historische Werkstatt oder Dampfmaschine: hier geht es mit einer original Tonlorenbahn von einer Attraktion zur nächsten.

Wer die umliegende Tonstichlandschaft erkunden will, kann dies mit einem Dampfer, per Kanu oder Fahrrad tun. Südlich von Mildenberg befindet sich die Stadt Zehdenick, wo im 13. Jahrhundert ein Nonnenkloster der Zisterzienser gegründet wurde, dessen Grundmauern noch erhalten sind. Auch von Zehdenick kann man, je nach Laune, mit dem Kanu, dem Motorboot oder der Fahrgastschifffahrt in Richtung Berlin oder Rheinsberger Seenkette aufbrechen.
Ziegel, Ziegel und nochmals Ziegel: das größte Ziegeleigebiet Europas befindet sich mit etwa 60 Ringöfen in der Zehdenicker Tonstichlandschaft. Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein beeindruckendes Zeugnis dieses Handwerks und kann auf dem Gelände zweier stillgelegter und heute denkmalgeschützter Großziegeleien besichtigt werden. Hier können hundert Jahre Ziegelei- und Technikgeschichte hautnah erlebt werden. Ob Ringofen, Kugelmühle, historische Werkstatt oder Dampfmaschine: hier geht es mit einer original Tonlorenbahn von einer Attraktion zur nächsten.

Wer die umliegende Tonstichlandschaft erkunden will, kann dies mit einem Dampfer, per Kanu oder Fahrrad tun. Südlich von Mildenberg befindet sich die Stadt Zehdenick, wo im 13. Jahrhundert ein Nonnenkloster der Zisterzienser gegründet wurde, dessen Grundmauern noch erhalten sind. Auch von Zehdenick kann man, je nach Laune, mit dem Kanu, dem Motorboot oder der Fahrgastschifffahrt in Richtung Berlin oder Rheinsberger Seenkette aufbrechen.

Preise

Erwachsene
Preis in EUR 8,00
Kinder (4 bis 14 Jahre)
Preis in EUR 5,00
Beschreibung Jedes weitere Kind zahlt 50%.

Öffnungszeiten

gegenwärtig geschlossen. Der Anbieter öffnet wieder am 28.03.2017.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 5,00 Herzchen (5.00) | 1 Bewertung(en)
1 Kommentar(e)
28.06.2010 um 20:39 Uhr, die Lüders schrieb:

sehr interessanter Park für die ganze Familie. Besonders die Fahrt mit der Eisenbahn über das Gelände und die Besichtigung des Ringofens. Im Restaurant an der Havel kann man gut essen.

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)Fontanestadt NeuruppinStorkowNeuzelleStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergLauchhammerRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x